Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"Langsam Nähen" - was ist das ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 09.06.2011, 03:03
Benutzerbild von Pauline 62
Pauline 62 Pauline 62 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: nrw
Beiträge: 14.869
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

Wenn ich hier nicht immer so lange und viel unterwegs wäre würde ich auch um einiges schneller nähen
Aber man kann manchmal nicht aufhören, gerade habe ich noch bei Farbenmix "gesündigt". Meine Enkeltochter ist ein Kleiderkind, sie liebt sie einfach, diese schönen wehenden Kleider und da sie eine Oma hat die gerne Kleider näht, werde ich hoffentlich diese Kleider schnell fertig bekommen.
Aber zum Thema kann ich nur sagen, das es schwer zu sagen ist was langsam oder schnell ist, da ich sehr pingelig bin und mich auch nicht um etwas ausgefallenes drücke, brauche ich mal mehr und manchal weniger Zeit, dann will ich aber auch mal schnell zu einem Ergebniss kommen.
Heute habe ich ein Kleid zugeschnitten und ich hätte es auch noch fast fertig bekommen aber dann habe ich noch mal eben hier geguckt

LG
Martina
__________________
Schaut auch in mein UWYH Pauline und ihr erster UWYH für 3,5 jähriges Enkelmädchen und sich selbst - Hobbyschneiderin + Forum

Mein neues Leben hat am 24.9.08 begonnen
für meinen kleinen Bruder
Danke Ludger du warst mein in der Not

http://www.wunschkinder.net/forum/ti...55/102/204.png
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.06.2011, 09:17
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

Ich nähe in meinem Tempo - ich kann nicht mal sagen, ob das langsam oder schnell ist, wichtig ist es, dass es mein Tempo ist und ohne Druck ist.
Ich brauche Zeit um die Verarbeitung so zu machen, dass ich damit auch zufrieden bin, Zeit um nochmal aufzutrennen, wenn es mir nicht gefällt oder nicht passt. Das heisst nicht, dass ich nicht auch mal schnelle Verarbeitungsweisen wähle, da ist für mich das Ergebnis das Entscheidende. Wenn mir das gefällt, warum nicht.

Da ich meine Sachen nicht verkaufe, kann ich mir die Zeit auch nehmen und es genießen. Nackig werde ich nicht rumlaufen müssen, auch wenn mal was nicht so schnell fertig wird

Gruß Johanna
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.06.2011, 09:59
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

Ich fühle mich nur dann extrem langsam, wenn ich sehe, was andere hier in kürzester Zeit produzieren oder wenn ich XXL "Produktionspläne" in UWYH mit dem Titel "Juni...bis Ende Sommer" sehe. Es ist aber nicht so, dass es mich stört, oder ich mich über mich über solche Threads ärgere, da gibts ja dann schließlich oft und viele Bilder, die besänftigen mich dann...

Bei mir ist es so, dass ich eh nicht viel Zeit zu nähen habe und ich in der wenigen Zeit oft gerne produktiver sein würde. Wenn ich allerdings etwas anfange, dann dauert es immer lange. Ich bin privat kein schneller Mensch, ich kaufe langsam ein, ich lese langsam, ich laufe langsam... und ich nähe eben auch langsam. Ich will nicht durch meine Freizeit hetzen, das mache ich bei Verpflichtungen schon ausreichend.

Wenn ich mir die Zeit nehme und etwas anfange, dann dauert es erstmal eine gewisse Zeit, bis ich überhaupt weiß was ich gerne machen möchte. Denn eine Entscheidung raubt vielen anderen Möglichkeiten das Leben! Zu meiner Langsamkeit kommt gewissermaßen auch noch eine Entscheidungsunfreudigkeit. Keine überragende Kombination.

Habe ich mich nun entschieden, muss ich Stoffe und Zutaten auswählen. Habe ich was im Fundus ist es gut, habe ich nix im Fundus und muss kaufen, könnte es schon schwierig werden und dauern.

Dann gibt es Hemmschwellen, an denen oder nach denen ich einfach keine Lust mehr habe weiterzumachen. Dazu gehört Vlieseline aufbügeln, Nähte auskühlen lassen. Mittlerweile zwinge ich mich, einen Nähschritt zu bügeln bevor ich aufhöre. Denn vor dem Bügeln kann ich mich ebenfalls wunderprächtig drücken.

Für eine halbe Stunde setze ich mich überhaupt nicht an die Nähmaschine. Da brauche ich schon so 2-3 Stunden am Stück, damit ich mich reinfinde und auch wirklich was arbeiten kann. Wenn ich nur eine halbe Stunde oder eine Stunde habe, dann mache ich lieber was anderes. Es ist ja nicht so, als hätte ich keine anderen Hobbies. Ich lese dann oder decopatche, da kann ich besser eine halbe Stunde rumbringen.

Stress und Hast beim nähen mag ich so gar nicht, denn dann kann ich mich nicht entspannen. Und Entspannung gehört bei einem Hobby für mich dazu.

So kann es dann auch mal kommen, dass ein Teil 3 Monate oder länger dauert bis es fertig ist. So what? Ich muss solange ja nicht nackt gehen.

Wenn ich sehe, wieviel manche Leute nähen, denke ich mir, dass sie anderen Dingen eben nicht so intensiv nachgehen wie ich es tue. Klar, manchmal würde ich gerne "mehr" schaffen, aber dann könnte ich nicht lesen, oder andere Dinge tun... und auf die will ich eben auch nicht verzichten, nur um nähen zu können.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.06.2011, 10:12
Benutzerbild von Antje_jaruschewski
Antje_jaruschewski Antje_jaruschewski ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Oldenburg i. O.
Beiträge: 733
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

Schnelll ...langsam
Eins weiß ich. Immer wenn ich "mal eben schnell" noch was fertig machen will, kommen da recht lustige Sachen raus .... und die nächste halbe Stunde geht mit Trennen und nochmal machen drauf. Lass ich also inzwischen lieber sein ;-)

Ich hatte mal ne Phase, da habe ich schnell und "effektiv" genäht. Irgendwann habe ich festgestellt, dass der Spass dabei etwas auf der Strecke geblieben ist. Zu langsam nimmt mir aber manchmal auch den Spass. Ich übe mich derzeit im Mittelweg. Der Weg ist das Ziel - meditativ sozusagen.

Langsam bin ich immer dann, wenn ich mich nicht entscheiden kann und ewig nur draufgucke, blättere oder Stöffchen hin und herräume. Oder beim Schnittanpassen rumeier. Oder schon merke, oh, das Ergebnis wird wahrscheinlich nicht so wie gewünscht. Oder bei wirklich komplizierten Teilen. Das dauert alles wochenlang. Durch die Pausen vor allem.

Abgesehen davon, wenn ich dauernd schnell nähe, weiß ich bald nicht mehr, wohin mit den Klamotten ;-) Denn Stoffe habe ich leider noch ohne Ende, die aufs Vernähen warten. Aber wenn ich die alle vernäht hätte (gleichzeitig), müsste ich mir neue Schränke kaufen.

Gruß, Antje
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.06.2011, 10:23
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: "Langsam Nähen" - was ist das ?

Hallo Ihr Lieben,

ich nähe schnell, schneidere aber furchtbar langsam. Obwohl - furchtbar ist das falsche Wort. Ich mache das ja gerne, genieße jeden Handgriff. Ich schneidere meistens Einzelstücke, d.h. jedesmal neu anpassen (habe da gewisse Kurven und Rundungen, die bedacht werden müssen) und neu berechnen. Das dauert schon etwas länger. Die weiteren Schritte muss ich ja nicht aufzählen, die kennen wir ja alle. Aber ein Schritt dauert auch für meine Verhältnisse überproportional lange: Vlieseline ausschneiden und aufbügeln. Was ich besonders gerne mache, ist heften. Ich hefte fast alles. Das hat so was Meditatives.

Verarbeitungszeit kurze Jacke:
Montagabend, vergangener Woche: Schnitt schon letztes Jahr aus der Patrones ausgemalt, brauchte nur noch ausgeschnitten zu werden.
Dienstagmorgen, vergangener Woche: FBA und Oberarmerweiterung gemacht.
Dienstagabend, vergangener Woche: Stoff und Futter zugeschnitten.
Stopp: Bis zu diesem Abend dachte ich, dass ich die Jacke am Samstag zum Hobbyschneiderinnentreff in Aachen tragen könnte. Haha!
Donnerstagmorgen, vergangener Woche: Untere Leistentaschen auf das Vorderteil gearbeitet. Danach absolut keinen Bock mehr auf die Jacke gehabt.
Vorgestern: Die oberen Leistentaschen eingesetzt. (Ohne zeitlichen Druck eine sehr befriedigende Arbeit.)
Gestern: Vlieseline auf das obere mittlere und das obere seitliche Rückenteil, auf die vorderen Beläge und auf den hinteren Beleg gebügelt. Den Zweinahtärmel zusammengesteckt.
Und in diesem Tempo wird es weitergehen....
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das ist schick, das will ich nicht..." fusseltrine Freud und Leid 15 29.01.2012 16:01
*heul* Ist Nähen nur was für "Wohlhabende"? -findus- Allgemeine Kaufberatung 44 20.09.2008 11:59
Ist Nähen eigentlich noch "umweltpolitisch korrekt"? liebeslottchen Freud und Leid 50 19.05.2008 19:33
Nähen mit der Overlock - das "alte" brigittes private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 4 12.12.2004 22:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10679 seconds with 13 queries