Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Schnitt für Abdeckung von Segelflugzeugen

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.05.2005, 15:15
Meike Meike ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Schnitt für Abdeckung von Segelflugzeugen

Hallo allerseits!
Ich bin von meinem Schwager gefragt worden,ob ich Stoffabdeckungen für Segelflugzeuge nähen würde.Die sind wohl sehr teuer und schwer zu bekommen.Es handelt sich um Abdeckungen,die zum Schutz vor Sonneneinstrahlung über das Cockpit gezogen werden,wenn das Flugzeug
bei Wettkämpfen lange draußen steht.
Hat irgendjemand sowas schon mal gemacht oder weiß vielleicht wo man ein Schnittmuster für sowas bekommen könnte?
Ich weiß,es ist eine sehr spezielle Frage,aber hier sind immer so viele schlaue
Köpfe,das ich mich traue zu fragen.
Schon mal vielen Dank vorab
Meike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.05.2005, 15:26
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 14.876
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnitt für Abdeckung von Segelflugzeugen

hallo Meike,

ich glaube nicht, dass es irgendwo ein fertiges Schnittmuster dafür gibt (Außer natürlich bei den Firmen, die solche Abdeckungen in größeren Stückzahlen herstellen)
ich würde eine fertige Plane als Vorlage nehmen - und wenn es keine gibt: Genau messen, skizzieren und selbst konstruieren.
Ein Schnittmuster ist ja nichts weiter als die Abwicklung eines geometrischen Körpers, und für so ein Flugzeug brauchts ja nicht mal Bewegungszugaben...


schöne Grüße, Rosa.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.05.2005, 17:34
TiniB TiniB ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Kirchheim
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt für Abdeckung von Segelflugzeugen

Hallöchen,

also da muß ich jetzt mal meinen Senf dazugeben. Ich selber habe diese Dinger noch nie genäht aber meine Mutter schon oft und da habe ichs gesehen und miterlebt.

1. allgemein: Hier bei uns sind keine Abdeckungen für draußen sondern für die Halle damit diese Flugzeuge nicht einstauben. Es gibt die für die Fläche, für die Haube, fürs Höhenruder und für den Rumpf.

2. Haubentuch: das ist ein besonderes Gewebe, das darf auf GAR KEINEN FALL die super empfindlich Haube kratzen. Außerdem muß es gut sitzen damit es nicht runterrutscht. Das macht man auch draußen drauf damit ja kein Stäubchen die blank polierte Haube trifft bevor es losgeht mit dem Fliegen.

3. Flächenbezüge etc: Also das ist ne saumäßige Arbeit. Die sollten ja auch halbwegs passen und da darf man die Spannweite der Flugzeuge nicht vergessen: die kürzesten Flugzeuge sind 15 m. Das würde bedeuten du hast MINDESTENS 7 Meter Stoffbahnen oben und unten und das 2 mal (linke und rechte Fläche). Eine Schweinearbeit kann ich da nur sagen. Schnitte gibts gar nicht, am besten aufs Flugzeug legen und direkt sozusagen auf Maß arbeiten. Mit mindestens 3 helfenden Händen zum Festhalten. Und ja nicht zu eng, sonst kriegt sie keiner mehr drauf. UND unbedingt sofort nach der Arbeit mit nicht mehr auswaschbarer Farbe beschriften. Die Dinger haben nämlich manchmal Beine. Also wir hier haben die Dinger tausendmal geflickt bis es gar nicht mehr ging. Auch ist das irgendein besonderer Stoff. Wo man den herkriegt: keine Ahnung. Was der kostet: keine Ahnung. Kann man Nessel oder so nehmen: keine Ahnung. Bei eingehenderem Interesse und falls es dich noch nicht völlig abgeschreckt hat würde ich mich nochmal genauer erkundigen. Aber erkundige dich auf jeden Fall erst mal nach der Spannweite des Fliegers. Es gibt nämlich auch welche mit 30 m!!! Und damit ist ja dann auch klar warum diese Dinger so sauteuer sind. Alleine die Stoffmengen verschlagen einem den Atem.

Liege Grüße

Christine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.05.2005, 18:48
Meike Meike ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt für Abdeckung von Segelflugzeugen

Hallo!
Danke für die vielen Informationen.
Es geht wirklich nur um das Cockpit,nicht um die Tragflächen oder sonstwas.
Es soll ein Schutz für das Plexiglas gegen Dreck und vor allem UV Licht sein
(so sagt mein Schwager).Wenn Du Deine Mama noch mal fragen würdest,wäre das suuuuuuper!!!
Ganz liebe Grüße
Meike
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.05.2005, 21:25
TiniB TiniB ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Kirchheim
Beiträge: 30
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt für Abdeckung von Segelflugzeugen

Hallo Meike,

habe nochmal meine Mama interviewt:

Für die Haube hat sie damals den originalen Haubenstoff genommen. Wir wohnen hier in Kirchheim/Teck, da ist die Segelflugzeugfabrik Schempp Hirth, da hatte sie den her. Leider keine Erinnerung mehr an den Preis.
Ist ein festerer Stoff der innen angerauht ist. Ob das irgendwas spezielles ist weiß ich nicht. Ich kann mich da mal erkundigen wenn du möchtest.

Verarbeitung: Schnittmuster gibts wie gesagt nicht. Jede Haube ist anders, daher direkt abstecken am Objekt. Es gibt kleine Haubentücher (nur übers Glas) und die luxuriöseren, die sind auch noch um die Flugzeugspitze herum, sitzt besser. Ich weiß nun natürlich nicht wie sich dein Schwager das vorstellt.

Verarbeitung mit Kappnähten und außenrum 5 cm einschlagen, so werden die professionellen auch gemacht. Heute wird wohl auch statt Kappnaht mit der Overlock genäht. Haltbarer ist die Kappnaht. Unten rum Gummi, hinten was zum Zubinden.

Arbeitstechnisch ist das bestimmt nicht so schwer, das Anpassen an das Flugzeug ist bestimmt etwas fummelig, da werden wohl einige Abnäher nötig sein. Ich habe mal Autositzbezüge genäht (ohne Schnitt), das war eigentlich ganz einfach. Die linke Seite oben und direkt auf Paßform abstecken, abnehmen, nähen, fertig. Stoff kann man ja ein bißchen mit Klebestreifen am Flugzeug fixieren. Soll ja kein Designerkleidchen von Chanel werden.

So, mehr weiß ich nicht.

Schönen Abend noch

Christine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12327 seconds with 12 queries