Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Das Kleid: Burda 04/2000, Modell 128

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 04.06.2011, 23:24
Benutzerbild von naehfreundin
naehfreundin naehfreundin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 14.967
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Das Kleid: Burda 04/2000, Modell 128

So, und nun wäre da noch etwas: Hab ich doch extra meine Huskylock geputzt, um sie nach Monaten des Stillstandes für diesen besonderen Stoff mal zu benutzen. Aber ich finde mein weißes Ovigarn nicht.... es ist nicht da. Einfach weg. Kurios. Grau, blau, schwarz, diverse Rot- und Rosatöne, alles an seiner Stelle. Nur das Weiß ist auf Wanderschaft...
Ich weiß genau, daß ich in der nächsten Woche nicht dazu komme, neues Garn zu kaufen.
So entschloß ich mich vorhin dazu, die Nahtzugaben in althergebrachter Weise klassisch mit Zickzackstich zu versäubern. Geht auch. Und sogar gut und schnell.


Leinenkleid2 003.jpg
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.06.2011, 23:27
Benutzerbild von Canvas
Canvas Canvas ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 1.074
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Das Kleid: Burda 04/2000, Modell 128

Zitat:
Zitat von naehfreundin Beitrag anzeigen
Nach alten Schnitten zu nähen ist keine Schande
Ja, genau - und außerdem war 2000 gerade erst
__________________
Den Stil verbessern heißt den Gedanken verbessern.
Nietzsche
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.06.2011, 09:48
Benutzerbild von LucieLu
LucieLu LucieLu ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 386
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Das Kleid: Burda 04/2000, Modell 128

Zitat:
Zitat von naehfreundin Beitrag anzeigen
... Nun soll aber ein Futter ins Kleidchen hinein, damit ich mich angezogener fühlen kann. Wie ich das mache - mir geht es speziell um den Ausschnitt - weiß ich noch nicht.
... wie wäre es mit einem Unterkleidchen? In einer der letzten Burdas war ein ganz einfacher Schnitt für ein Unterkleid (bin mir nur gerade unsicher, ob es nicht eine PLUS-Größe war?) - aber ich fand die Idee gut, weil man dieses Kleidchen dann öfter nutzen kann...
__________________
Viele Grüße
Andrea
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.06.2011, 10:56
Benutzerbild von grandmaines
grandmaines grandmaines ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 15.485
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Das Kleid: Burda 04/2000, Modell 128

Hallo naehfreundin,

das Kleid wird ja richtig toll. zum Futter rein nähen könnte ich Dir folgenden Tip geben, den ich beim Stöbern auf diesen Seiten gefunden habe:

Das Verstürzen eines Ausschnittes am Kleid - Hobbyschneiderin + Forum


Viele Grüße und gutes gelingen
grandma
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.06.2011, 10:58
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.881
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Das Kleid: Burda 04/2000, Modell 128

Das Kleid gefällt mir sehr gut, und der Stoff erst!!! *schmacht*. Ich schaue Dir gerne über die Schulter.

Und die Ideee mit dem Unterkleid finde ich auch sehr gut.

Viele Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Burda style 09/2010 Modell 128 - schon Erfahrungen gemacht? Ginigatta Fragen zu Schnitten 3 20.11.2010 19:19
Burda 6/2009 Kleid 128 - Ärmelchen hinzufügen cuvry Fragen zu Schnitten 12 09.08.2009 20:24
Ausschnittblende Modell 128 Tunika Burda 2/2008 Over-Locky Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 20.04.2008 14:42
Modell 128 Burda 5/2007 AngelC Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 15.07.2007 22:25
Auch ich nähe mir jetzt ein Kleid... und zwar aus Burda 04/07 das Modell 132 FroschKarin Mai 2007 - Kleider 24 27.05.2007 20:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09059 seconds with 14 queries