Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"Das muß sich doch nicht lohnen, ist ja mein Hobby"

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.06.2011, 09:22
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: "Das muß sich doch nicht lohnen, ist ja mein Hobby"

Zitat:
Zitat von Leiser_Traum Beitrag anzeigen
Sehr häufig lese ich dann: Na, es ist doch mein Hobby und das muß sich doch nicht lohnen.
Das ist mir schon ab und zu aufgefallen. Ich sehe es auch so, dass sich das Hobby nicht lohnen muss, aber manchmal bin ich sehr überrascht über die Materialschlachten, die sich hier teilweise abspielen.Das ist nicht wertend gemeint, ich könnte mir einfach nicht vorstellen, so einen großen Grundstock an Material zu besitzen. Erstens würde es mich ein Vermögen kosten (hachja, tolle Seide, hachja toller Walk, hachja, edle bestickte Stoffe....) und zweitens -das ist der viel stärker gewichtete Punkt- würde es meine Kreativität hemmen.


Zitat:
Wenn ich das dann so lese frage ich mich: Wer hat das Geld noch so locker sitzen das er nicht darüber nachdenkt mal eben über tausend Euro für eine Maschine auszugeben die er dann vielleicht drei Mal im Jahr nutzt, sich einen sündhaft teuren Fuß für die Maschine zu kaufen den er dieses eine einzige Mal braucht und dann in zehn Jahren wieder?
Trotz diesem "Luxushobby" nähen kaufe ich nichts, das ich nicht in irgendeiner Art für sinnvoll halte. Wobei sinnvoll im Auge des Betrachters liegt. Ich besitze zB eine Ovi, nähe aber kaum Jersey. Ich mag das Sicherheitsgefühl der gekettelten Naht... obwohl ich meistens nochmal anderweitig versäubere. Den Kauf der Ovi bereue ich trotzdem nicht.

Zitat:
Und wenn meine Maschine damals nicht immer den Fernsehempfang gestört hätte, dann würde ich wohl immer noch auf einer Maschine für unter 100 Euro nähen.
DAS ist mal ein geniales Argument sich vom Partner ne Maschine finanzieren lassen zu können... Gefällt mir!

Zitat:
Und auch bei Stoffen und Zubehör überlege ich sehr, sehr genau ob ich das wirklich verarbeite und ob dieser Einkauf nötig ist.

Klar überfällt mich auch hin und wieder der "habenwolleneffekt" Aber ich versuche ihm wirklich zu wiederstehen.
Darüber denke ich nicht nach. Ich kaufe Stoff der "KAUF MICH!" brüllt. Je länger ich nähe, desto seltener wird das. Ich gehöre zu den Leuten, die auf dem Stoffmarkt schaffen, mit einer Tüte voll Zubehör nach Hause zu fahren.
Am Anfang habe ich oft und viel gekauft, heute weiß ich was ich möchte und wenns das nicht gibt, dann kauf ich halt nix anderes. Ich schränke mich dabei allerdings überhaupt nicht ein.

Diesen "Habenwollen" Trieb habe ich vor allem am Anfang hier im Forum gespürt und musste mich oft zusammenreißen. Ich denke das Forum ist auf eine Art ganz "gefährlich", weil man ständig neue Dinge sieht, der Kopf fängt an zu rattern, was man damit alles anstellen könnte, und man kauft. Und hat dann keine Zeit um es auszuprobieren. Und dann sieht man etwas Neues. Und kauft. Und hat dann keine Zeit... usw.
Da muss man sich schon am Riemen reißen, finde ich. Ich habe gelernt zu unterscheiden zwischen "Ach, das ist aber eine hübsche Idee" und "Uj, das will ich auch unbedingt"

Zitat:
Ich mag so ungern Geld für etwas ausgeben das ich nicht für wirklich notwendig erachte. Ich hätte gern eine supertolle Ovi. Aber ich hab ja eine die ihren Dienst tut und von daher denke ich nicht wirklich darüber nach mir eine andere zuzulegen.
Wie gesagt, Dinge die ich für Nippes halte, kaufe ich nicht. Ich kaufe mir auch nicht das neue Webband weil es halt gerade auf den Markt gekommen ist, obwohl ich noch 500m Webband daheim liegen habe. Ich kaufe nur Dinge, die mich anspringen oder die ich für nützlich halte.
Jeder hat mir einen Vogel gezeigt, als ich mir eine Gingherschere gekauft habe. Jetzt liegt die aber gut in der Hand, schneidet scharf und ist nicht zu schwer. Klar, die Schere vom Kaufhof wars auch nicht, aber die von Gingher ist auch noch hübsch gemustert... da macht mir das Arbeiten eben viel mehr Spaß, wenn ich ein hübsches kleines Teilchen in meiner Hand halte.

Zitat:
Wie geht euch das? Bereut ihr nie eine Anschaffung weil es eben für das Hobby war? Denkt ihr nie: Na das Geld hätte ich mal lieber gespart? Brauchen kann ich das aber nicht wirklich? Unützes Ding?
Manchmal denke ich mir schon, dass etwas für die Katz war.Aber bereuen tu ichs dann nicht. Dann nehm ichs, klopf es in die Tonne, oder Stoffe verschenke ich an meine Freundin. Die freut sich.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.06.2011, 09:23
Benutzerbild von missjenny
missjenny missjenny ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.12.2010
Ort: Stadt wie Samt und Seide
Beiträge: 14.869
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: "Das muß sich doch nicht lohnen, ist ja mein Hobby"

Ich habe mir vor dem Kauf meiner Stickmaschine ja auch sehr die Gedanken gemacht ob es sich lohnt. Habe sogar versucht Rechnungen aufzustellen, ob ich es wieder reinholen kann, was ich investiere.

Mein Mann hat mich dann schließlich überredet mir auch mal etwas zu gönnen, denn meine Hobbies in der Vergangenheit waren eher superbillig...

Und ich muss jetzt sagen, dass ich absolut kein schlechtes Gewissen habe!!

Mein Hobby hat eine gewisse Nachhaltigkeit. Kleidung die ich für wen auch immer nähe, wird sicher 1-2 Jahre halten, vielleicht sogar noch länger. Da frage ich mich dann im Gegenzug: Welchen Nutzen kann denn bitte eine elektrische Eisenbahn vorweisen?? Und ein Hobby sollte eben auch Spaß machen und der Entspannung dienen. Wenn ich dauernd das Gefühl hätte ich müsste hart arbeiten um etwas zu erreichen, wäre das Hobbyfeeling weg.

LG,

jenny
__________________
Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das was du verstehst!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.06.2011, 09:23
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Das muß sich doch nicht lohnen, ist ja mein Hobby"

Das hast Du schön ausgedrückt, Mausebärchen. Ich komme aus einer Handwerkerfamilie und GUTES Werkzeug wurde bei uns schon immer geschätzt, jahrelang benutzt und immer gut gepflegt.

Meine Scheren haben wahrscheinlich mehr gekostet als manche Nähmaschine.

Da habe ich über 20 Jahre auf einer Pfaff Hobbymatic genäht, dann erst eine Bernina Dressmaker gekauft.

Der einzige Kauf, den ich bereue, das war die Janome Cover. Dieses Miststück !!

Ich denke, es kommt auf die finanziellen Verhältnisse des Einzelnen an. Mir ist es tatsächlich egal, was Nähsachen kosten, weil der Etat das einfach hergibt. Trotzdem, ich würde jetzt nicht unbedingt so hemmungslos Stoff einkaufen auf Vorrat wenn es ihn nicht so günstig gäbe. Also bei Edre in Paris lege ich mir eher nicht mal eben 30 m zu wie bei BB in Arnstorf....

Meine These ist: so einfach und so gut wie eben möglich. Der Preis ist dann egal.
Ich koche auch immer noch in den gleichen KuhnRikon-Töpfen, die ich 1981 zur Verlobung bekommen habe, das Besteck ist noch ein Hochzeitsgeschenk und auch das Cafeservice. Weil ich meine Sachen immer sehr lange benutze, so sie mir denn wirklich gefallen, rechnet sich der Anschaffungspreis sehr schnell runter.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.06.2011, 09:23
Benutzerbild von chillout49
chillout49 chillout49 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Bad Honnef-Aegidienberg
Beiträge: 179
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: "Das muß sich doch nicht lohnen, ist ja mein Hobby"

Guten Morgen,

ich habe mich dazu ja bereits in dem Beitrag "Lohnt sich die Anschaffung einer Stickmaschine" geäußert.

Wieviel Geld wird für Zigaretten, Alkohol usw. ausgegeben. Wenn diese
Summe über das Jahr gesehen zusammengerechnet wird, kommt eine Summe
zusammmen die einem die Ohren schlackern läßt. Darüber wird überhaupt nicht geredet. Die Schachtel Kippen wandert im Supermarkt, an der Tankstelle oder am Automaten automatisch mit in die Tasche.
Aber oft sind es genau diese Menschen, die dann jammern das sie kein Geld
für z.B. Anschaffungen haben.

Oder es wird alles billig, billig gekauft weil man es ja unbedingt haben will
und dann nach kurzer Zeit wegen der schlechten Qualität weggeschmissen.

Bei uns zu Hause (wir waren fünf Kinder, nur ein Verdiener) gab es den
Grundsatz " Wir haben nicht soviel Geld, wir können nicht billig kaufen"

Da wurde dann lieber gespart und sich etwas vernünftiges angeschafft.

LG
elke
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.06.2011, 09:28
Benutzerbild von janeway
janeway janeway ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: Sinsheim
Beiträge: 15.257
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: "Das muß sich doch nicht lohnen, ist ja mein Hobby"

hallo,

ich habe auch schon verschiedene "handwerkliche" dinge ausprobiert, aber so richtig spaß macht mir nur das nähen. ich finde, damit kann man soviele tolle und unterschiedliche sachen machen.

nachdem ich mit einer maschine aus dem discounter angefangen hatte, habe ich die bald ersetzt und mir eine neue gekauft, mit zubehör immerhin 750€. ich wollte gar nicht soviel ausgeben, aber mein mann meinte, ich solle doch gleich "was richtiges" nehmen. und ich habe es nicht bereut.

was stoffe und kleinkram angehen, so bin ich leider jäger und sammler. das ist schlimm und ich versuche, mich zurückzuhalten, aber es klappt nur selten. und es ist gar nicht mal so gut, habe ich festgestellt: je größer die auswahl um so schwerer fällt mir die wahl für den richtigen stoff, den ich für das projekt verwenden will. aber ich glaube, ich lerne ja noch dazu (nähe jetzt erst seit oktober 2010) und wenn ich die "nicht so schönen stoffe" weg habe, werde ich sie auch nicht mehr kaufen. aber bereut habe ich es trotzdem nicht, all die stoffe hekauft zu haben.

lohnen tut es sich für mich, wenn man mir lob und kritik zukommen läßt und sich der ein oder andere über die produkte freut.

erst kürzlich hatte ich für die kleine tochter von freunden (damals 6 monate) ein fühltuch (mit knister, verschiedenen stoffen und so) und ein benähtes shirt gemacht - als geschenk. nach einigen wochen schicken sie ein brief mit fotos und schreiben, dass die kleine mit dem tuch ständig spielt und freude daran hat und das shirt ständig trägt und dass sie es total schön finden. und sie haben mir einen gutschein von einem internet-stoff-shop geschickt, damit ich noch weiter solche sachen nähe. ich hab mich total darüber gefreut und mir macht das so viel mehr spaß, als in einem dawanda-shop die genähten sachen zu verkaufen, wo auch immer druck dahinter ist. der shop will ja am laufen gehalten werden und es ist ja "nur" mein hobby, nicht mein beruf.

ich bin wohl ein wenig abgeschweift

lg
simone
__________________
lg
Simone

Mehr als verlieren können wir nicht. (Spock)
Reihenquilt für Anfängerinnen
Meine Baby-Jane im Batik-Verlauf und unser neues Baby-Jane Projekt, in dem ich meinen Jane hoffentlich fertig bekomme
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das ist schick, das will ich nicht..." fusseltrine Freud und Leid 15 29.01.2012 16:01
Nach "Haben-will" kommt "Brauch-ich-doch-nicht"... SuSa024 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 7 12.10.2006 22:40
Mein "é" ist von meiner Babylock gefallen! Sylvie baby lock 3 18.09.2005 22:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,48676 seconds with 13 queries