Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Historischer Frack um 1790

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 01.06.2011, 08:51
Mondbluete Mondbluete ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Historischer Frack um 1790

Ja ja solche "Näh-Tage" gibt es. Da geht alles schief.

Aber ich denk, dass du das schon hinbekommst

Die Farbe des Stoffes find ich toll (nur mal so am Rande )
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.06.2011, 23:23
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.469
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Historischer Frack um 1790

So, der Finger tat in der Arbeit heute auch nicht allzu weh, ich bin also wieder etwas versöhnt mit meiner Arbeit.
Gestern habe ich euch vor lauter Ärger die Taschen vorenthalten.
Zuerst wird das Vorderteil verstärkt. Ich habe die Minna vom Schweden genommen, ich hätte auch noch aufbügelbare Haareinlage zuhause gehabt, habe mich aber auf meinem Stoff auf so einer großen Fläche nicht getraut. Die Verstärkung habe ich geheftet. Später noch etwas verkleinert, die rote Linie zeigt wo ich sie weggeschnitten habe, die blaue wo die Taschen hingehören, und die gestrichelte, naja, dort wo sie bei mir jetzt sind.
IMG_2036.JPG
Eigentlich werden sie wie moderne Paspeltaschen genäht, der auffälligste Unterschied ist, dass sie oben nicht gerade sind, sondern geschwungen.
Zur Verstärkung der Taschen habe ich mich an meine Haareinlage herangetraut, und siehe da, es hält, ohne Blasen zu bilden (habe leider so einige schlechte Erfahrungen, auch mit Markenware, gemacht).
Es wird also die Linie nicht gerade, sondern geschwungen eingezeichnet und durchgeheftet. Dann im unteren Teil eine Paspel aufgenäht, allerdings im schrägen Fadenlauf zugeschnitten, damit sie sich der Rundung besser anpassen kann. Oben wird die Klappe am besten zuerst geheftet, dann erst genäht und eingeschlagen. Die Teile des Taschenbeutels haben ebenfalls an der Oberkante die gleiche Rundung und werden entsprechend angenäht.
IMG_2039.JPGIMG_2042.JPG

Heute hab ich den Kragen angeheftet, damit sieht es jetzt wesentlich besser aus. Das Hauptwerk war allerdings die Herstellung der Knöpfe. Bis jetzt sind 6 von insges. 17 St. fertig.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.06.2011, 23:06
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.469
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Historischer Frack um 1790

Es geht wieder einmal ein Stück vorwärts.

Der Kragen hat auf Anhieb gepaßt. Diesmal habe ich mich wieder getraut, die aufbügelbare Einlage zu verwenden. Den Kragen hab ich dann einmal angeheftet und jetzt sieht es schon wieder etwas besser aus.
IMG_2055.JPG
Die meißte Arbeit sind aber die Knöpfe. Insgesammt 17 Stück müssen es sein, so wie immer hergestellt aus Karosseriescheiben aus dem Baumarkt, gepolstert mit Molton und dann noch mit Futter- und Oberstoff überzogen.
IMG_2056.JPGIMG_2058.JPG

Danach habe ich noch das Futter zugeschnitten und zusammengenäht. Jetzt hängen die Teile erst einmal auf dem Kleiderhaken und warte dass endlich mein Buch aus Amerika kommt.

Naja, und zwischendurch sollte auch endlich meine Balltaille zum blauen Tornürenkleid fertiggestellt werden.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.06.2011, 00:39
Nähfan1880 Nähfan1880 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: München
Beiträge: 14.868
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Historischer Frack um 1790

Der Frack wird wirklich wunderschön. Wird das nicht sehr schwer mit den Knöpfen und wird die Rückseite nach dem Zusammenziehen noch mit Stoff überdeckt?

LG
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.06.2011, 15:09
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Historischer Frack um 1790

Also wir haben früher auch immer Unterlegscheiben verwendet, aber mittlerweile benutze ich für reine Zierknöpfe schlicht und ergreifend harte Pappscheiben, weil sie leichter sind (man darf halt nicht in einen starken Regen kommen

An so einem Frack sind ja garnicht sooo viele Knöpfe dran, da geht es noch mit Metallscheiben, an einem Just-au-corps hat man ja locker mal 50 Knöpfe, da wird es dann schon etwas schwer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empire-Frack Paulamaus Kostüme 103 18.03.2014 11:14
Phantom der Oper Frack und Roter Tod Frack wie n dem Phantom der oper film fal-key91 Schnittmustersuche Herren 2 25.08.2007 17:29
historischer Frack - Hilfe beim Schnittverständnis gesucht miezekatze Kostüme 4 12.04.2007 21:50
stoff f. frack Nessa789 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 22.05.2006 12:48
Frack/Jacket um 1800 Sophie Fragen zu Schnitten 1 22.11.2004 01:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09672 seconds with 14 queries