Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Historischer Frack um 1790

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.05.2011, 20:21
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.488
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Historischer Frack um 1790

Na dann geht´s los!

Das Schnittdiagramm stammt aus "The Cut of Men´s Clothes" von Norah Waugh, sowohl für die Culotte als auch für den Fraque.

Von der Hose kann ich euch leider nur Fotos im fertigen Zustand zeigen, da sie schon fertig ist. Ich bin mit der Paßform jetzt nicht sooo besonders zufrieden, aber da ich auf ein Probeteil verzichtet habe muß ich nun damit leben. Im Schritt war einfach zu viel Stoff da und machte dort häßliche Falten. In meiner Not habe ich dann etwas von der Schittnaht weggenommen, jetzt ist es etwas besser. Der Stoff ist auch leider nicht besonders fotogen, und meinen Mann heute für ein Foto in die Hose zu bringen ist auch unmöglich.

In die Zeit um 1790 gehört die Culotte "à la Bavaroise", also mit bayrischem Hosentürdl genäht. Hier kommt mein Schnittdiagramm, mit den Änderungen, die ich beim nächsten Mal machen werde (schwarz:Original, farbe:Änderungen).
HoseInet.jpgIMG_2049.JPG

Es fehlt noch das Band am Knie, da ich noch keine Knieschnallen zuhause habe. Als Knöpfe habe ich wieder meine Stardrive Abdeckkappen aus dem Baumarkt mit Stoff überzogen.
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.05.2011, 20:32
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.488
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Historischer Frack um 1790

Beim Fraque kam ich dann um ein Probeteil nicht herum, denn der sollte ja dann schon so perfekt wie möglich passen.
Der Schnitt stammt wieder aus dem gleichen Buch. Da er aber von ca. 1775 ist, habe ich nach ausgiebiger Internetsuche und Beratung durch die Fachfrau (vielen Dank Pompadour) wieder einige Änderungen vorgenommen. (Schwarz:Original, Rot:Änderungen)
Vom Probeteil nur ein klitzekleines Foto, da ich es lt. meinem Mann dank der Farbkombi nicht herzeigen darf.
Änderungen.jpgIMG_2034.JPG
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.05.2011, 21:03
Benutzerbild von Paisley
Paisley Paisley ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2005
Beiträge: 14.887
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Historischer Frack um 1790

Toll, da muss ich zukucken.
Ich hab grad was ähnliches in Arbeit, aus dem gleichen Buch von Norah Waugh, nur ein paar Jahre älter (~1730).
Ich bin gespannt, wie es dir mit dem Schnitt anpassen geht. Irgendwie sind diese alten Schnitte so völlig anders als heutige, besonders Schulter und Ärmel. Und an der Brust hatte ich irgendwie zuviel Stoff.

Gruss
Rosi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.05.2011, 21:19
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 15.488
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Historischer Frack um 1790

Ich hatte an der Brust zuwenig Stoff, außerdem dürfte der Träger deutlich größer als mein Mann gewesen sein, so ca. 185cm. Und da heißt es immer, die Menschen waren früher kleiner!

Die Hose paßte, ausgenommen das zuviel an Stoff im Schritt.

Hier habe ich einen interessanten Link, eine Sammlung Modekupfer von 1780-90: http://www.flickr.com/photos/karelmo...7618120179275/
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.05.2011, 10:52
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.780
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Historischer Frack um 1790

Die Farbkombi ist - gewagt

Wegen der Hose: Ist das nicht so gedacht, dass da "zuviel" Stoff im Schritt vorhanden ist? Der Schnitt lässt es mich vermuten. Ist mit "Breeches" hier nur eine Kniebundhose gemeint oder eben doch eine Reithose? Oder ev. zumindest an einer reittauglichen Hose orientiert? Reithosen mussten ja früher ganz anders geschnitten werden, da es keine elastischen Stoffe gab. Damit sie unter dem Knie nicht hochrutschten im Sattel, wurden sie oft im Schritt anders geschnitten - eben mit mehr Stoff. Dann bleibt am Bein auch im Sattel alles an Ort und Stelle.
Ich kenne mich damit bei Männern nicht im Detail aus. ABer ich habe schon mal eine "Drunterhose" unter ein Damenreitkleid genäht. Die muss zwar nur den Damensattel vertragen, braucht aber auch massive Bewegungszugaben und sitzt im Stehen überhaupt nicht - im Sattel aber schon.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empire-Frack Paulamaus Kostüme 103 18.03.2014 10:14
Phantom der Oper Frack und Roter Tod Frack wie n dem Phantom der oper film fal-key91 Schnittmustersuche Herren 2 25.08.2007 16:29
historischer Frack - Hilfe beim Schnittverständnis gesucht miezekatze Kostüme 4 12.04.2007 20:50
stoff f. frack Nessa789 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 22.05.2006 11:48
Frack/Jacket um 1800 Sophie Fragen zu Schnitten 1 22.11.2004 00:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09195 seconds with 14 queries