Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Burdastyle 4 / 2010: Kleid 108 / 109 – wie ist das Kleid „gemeint“?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.06.2011, 19:20
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burdastyle 4 / 2010: Kleid 108 / 109 – wie ist das Kleid „gemeint“?

ich habe nochmal zuhause geschaut, bei meinem Kleid sind die Falten auch so rum. Doch nicht nach unten, entschulding für die Fehlinfo von mir.
A.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.06.2011, 21:43
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 14.987
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Burdastyle 4 / 2010: Kleid 108 / 109 – wie ist das Kleid „gemeint“?

Ok, jetzt habe ich auch nochmal in der Burda nachgeschaut. Sieht dort tatsächlich auch so aus. Also auch von mir sorry! Obwohl, schaut schon komisch aus.

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.06.2011, 19:18
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Burdastyle 4 / 2010: Kleid 108 / 109 – wie ist das Kleid „gemeint“?

Hallo alle,

bin wieder da. Und heute habe ich mal mit trennen angefangen …

Danke für eure vielen Antworten. Ganz schön verwirrend. Ich sehe schon: Entscheiden, wie ich das Kleid für mich zurechtbiegen will, muss ich schon selber. (Ist ja auch logisch, kann ja keine von euch mir die perfekte Anleitung genau für meinen Körper plus meinen Geschmack und Vorstellungen liefern.)

Ich sortiere mal ein wenig:

* es wird wohl ein Kleid „inspiriert von“ Burda, weil ich das Kleid (jetzt, bei genauerem Nachdenken) eben doch nicht wirklich so machen will, wie es wohl „gemeint ist.

* ich möchte es als leichtes / luftiges Sommerkleidchen und möchte mir deswegen erlauben, es ohne BH zu tragen. Also kein ordentlich gepuschter Unterbau. Punkt: ist so. Damit funktioniert das Zusammenspiel von Ausschnitt-Tiefe, Brustabnäher und Abstand Brunstpunkt – Naht bzw. Falten auch nicht genauso wie vorgesehen.
Es muss keine Business-Ansprüche erfüllen (tut der Schnitt meines Erachtens sowieso nicht wirklich).

* @ Capricorna: Mogelpackung mit Fake-Shirt darunter werde ich wohl eher nur machen, wenn andere Versuche nicht klappen. Irgendwie habe ich Vorbehalte gegen Mogelpackungen (ich mag auch keine Knöpfe, die nur zur Zierde angenäht sind, aber nichts knöpfen – mag sein, dass ich die Knöpfe nie benutze, aber sie müssen funktionieren …)

* @ karin1506: eigentlich dachte ich, die Farbe steht mir … Vielleicht hast du recht. – Etwas zu blass?

* @ Antje J.: die Eierform, dass der Rock unten wieder zusammengeht, finde ich auch sehr angenehm – gehört sicherlich dazu, dass ich das Kleid spontan mochte. Danke, dass du es formuliert hast!

* @ Aficionada: Ja, da habe ich eine Tasche gebastelt. Gehört zu diesem Praxis-Ding. Kleid ohne Tasche fühlt sich für mich nicht praktikabel an. Ich muss mindestens ein Taschentuch sinnvoll unterbringen können, eigentlich auch den Schlüsselbund und beispielsweise 2 Euro. Sonst kann ich mich ja irgendwie nicht aus dem Haus wagen. Ich mag keine Handtäschchen.
Aber du hast recht mit dem Mehrweite verdrängen. Ich werde auf jeden Fall ein Bild ohne Tasche liefern, bevor ich sie wieder anmontiere – vielleicht dann auch auf die andere Seite – undoder etwas tiefer und etwas weiter seitlich. Mal sehen.

* @ jelena-ally: Bin gespannt auf die neue Farbe von deinem Kleid!
Ich bin 170 cm lang, normalerweise funktioniert Größe 42. Mein Oberkörper ist ziemlich kurz, aber die Kürze liegt zwischen Brustpunkt und Taille, d.h. Abstand Schulter – Brust ist „normal“. Wie gesagt, ich hatte da eh schon unkoordiniert rumgeändert, da stimmt im Moment sozusagen überhaupt nichts. Grade ist mir auf den Bildern auch noch aufgefallen, dass im jetzigen Zustand die Schulternaht nach hinten zieht, also das Rückenteil zu weit runter hängt.

* @all: die Falten. Jetzt, wo ihr das geschrieben habt, ist mir wieder eingefallen, dass ich da auch ein bisschen gedanklich geknotet hatte, aber dann die Falten doch in der Richtung gelegt habe, wie ich Schnitt und Zeichnung verstanden hatte.
Ich denke, es gibt da Argumente für beide Versionen.

Ich habe jetzt nochmal etwas in dem Bild rumgemalt und versucht, eine andere Linie für Ausschnitt und dann Naht / Faltenursprung zu ziehen. Ich finde es ziemlich schwierig, mir das dann wirklich vorzustellen, ob das so funktionieren kann.

wie_bolero.jpg

Ich mag an diesem Versuch, dass die Form etwas an ein Bolero-Jäckchen erinnert. Schwierig finde ich die Frage, wie dann die Falten anzuordnen sind. Dass die oberste Falte die Ausschnittlinie fortsetzt, wird dann nicht mehr funktionieren. Vielleicht so, wie ich mal in rot skizziert habe?

Ich werde, bevor ich neuerlich Stoff zerschneide, das alles nochmal auf meinen selbstkonstruierten Grundschnitt auflegen und gucken, ob das mit der Ausschnittlinie so überhaupt funktionieren kann.

Und, ja, schon auch nochmal checken, ob nicht die ursprüngliche Version des Schnitts besser gewesen wäre als das, was ich da im Unverstand verschlimmbessert habe … Au weia.

Liebe Grüße
bis bald mehr
Cochlea
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.06.2011, 21:43
Benutzerbild von *mascha*
*mascha* *mascha* ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burdastyle 4 / 2010: Kleid 108 / 109 – wie ist das Kleid „gemeint“?

Hallo,

bin richtig gespannt, was draus wird. Wollt ihr anderen beiden eure Kleider nicht auch noch mal hier reinposten. Ich schau grad ehrfürchtig zu und lerne. Auch wenn ich wirklich gern Kleider nähe, muss ich zugeben, das ich eigentlich keine Ahnung von professioneller Schnittanpassung habe.

Aber: ich finde die Tasche richtig klasse! Für mich der Hingucker an dem Kleid.

LG
Mascha
__________________
Liebe Grüße

http://img33.glitterfy.com/1/glitter...622T530D31.gif

... nur wer loslässt hat zwei Hände frei ...

UFO's

Bolero in hellblau nach eigenem Schnitt => auf dem Weg
Jacke Burda 09-2009-127 => hm.......
V8280 => fehlt nur der RV
ultimativer Hosenschnitt => Beleg fehlt
Stretchkleid 9-2007-121
goldenes Top
braunes Kostüm
Dirndl-Bluse
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.06.2011, 00:25
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Burdastyle 4 / 2010: Kleid 108 / 109 – wie ist das Kleid „gemeint“?

Zitat:
Zitat von cochlea Beitrag anzeigen
* @ Aficionada: Ja, da habe ich eine Tasche gebastelt. Gehört zu diesem Praxis-Ding. Kleid ohne Tasche fühlt sich für mich nicht praktikabel an. Ich muss mindestens ein Taschentuch sinnvoll unterbringen können, eigentlich auch den Schlüsselbund und beispielsweise 2 Euro. Sonst kann ich mich ja irgendwie nicht aus dem Haus wagen. Ich mag keine Handtäschchen.
Aber du hast recht mit dem Mehrweite verdrängen. Ich werde auf jeden Fall ein Bild ohne Tasche liefern, bevor ich sie wieder anmontiere – vielleicht dann auch auf die andere Seite – undoder etwas tiefer und etwas weiter seitlich. Mal sehen.
Ach, die Tasche ist nur aufgesetzt! Super, ich dachte, die wäre eingebaut. Aber so hast du dann ja noch alle Optionen offen.

Wie wäre es bei diesem Modell mit Nahttaschen in der Seitennaht?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fimi Schnitt - Ich verstehe nicht wie das gemeint ist. Nieselwiesel Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 23.03.2011 08:53
Burdastyle September 2010 Das Heft ist da! maigruen Zeitschriften 62 20.08.2010 13:39
Das Kleid ist fertig Cassylein Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 09.01.2008 23:17
Burda 12/07: Kleid 109 Donnatigra Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 16.12.2007 22:37
Kleid ähnlich wie Kleid aus der neuen Ottobre? Morgaine81 Schnittmustersuche Damen 3 14.10.2007 15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32759 seconds with 14 queries