Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Schnittmuster abzeichnen

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.05.2011, 13:09
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.077
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Schnittmuster abzeichnen

Zitat:
Zitat von Bügelfee Beitrag anzeigen
Es gibt weißes Schnittpapier auf Rollen, 90cm breit 10 m Länge für ca 3 €. Das Papier ist stabil, hat aber genug transparenz.
Wo und unter welcher Bezeichnung gibt es das?

Edit: Schnittkonstruktionspapier Preis 8 € ??

Zitat:
Zitat von Allgäu-Basteloma Beitrag anzeigen
Zeitungsdruckerei.......
Die Papierrollen werden bis auf (technisch bedingt) 12 bis 15 m verbraucht. Diese Reste kommen zum Papierrecycling, bzw. dürfen bei diesen Führungen mitgenommen werden.
Dieses Papier habe ich noch hier, habe früher in einem Papier-Labor gearbeitet, mit ist das allerdings zu wenig transparent.
Ich kann damit keinen Schnitt aus der Burda oder einem anderen Heft abpausen. Das wäre höchstens mit einem Lichttisch möglich.

Wie machst du es?


Meine Baumarktfolie ist von LUX das Maß ist 4m x 2,5 m (10 qm) mit der Bezeichnung: extra stark.
Preis war ca. 5 €.
__________________
VG charliebrown

Geändert von charliebrown (25.05.2011 um 13:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.05.2011, 13:45
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 16.237
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Schnittmuster abzeichnen

Zitat:
Zitat von Allgäu-Basteloma Beitrag anzeigen
Vor einiger Zeit waren mein Mann und Sohn mit einer Gruppe zur Besichtigung der Zeitungsdruckerei.
Die Papierrollen werden bis auf (technisch bedingt) 12 bis 15 m verbraucht. Diese Reste kommen zum Papierrecycling, bzw. dürfen bei diesen Führungen mitgenommen werden.
Ich freute mich sehr über dieses "Mitbringsel", ist wunderbares Bastel- und Schnittmusterpapier - zum Nulltarif!

Grüße vom Alpenrand
Annemarie
Hallo,
wir bekommen dies immer als "Makulaturpapier" für die Schule von einer Zeitungsdruckerei. Ich benutze Transparentarchitektenpapier. Ein Freund von mir hat diese Papierrollen vor Jahren bei einer Umrüstung der Firma für mich vor dem papiermüll gerettet.
Liebe Grüße
Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.05.2011, 13:54
Benutzerbild von FreakyAngel
FreakyAngel FreakyAngel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2011
Ort: Moers
Beiträge: 15.466
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Schnittmuster abzeichnen

@ charlie ich denke die rolle mit 90cm breite meint sie die vom stoffmarkt
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.05.2011, 14:22
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.467
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittmuster abzeichnen

nun ja, ich zeichne/konstruiere Schnitte teils selbst, da ist dieses unbedruckte Zeitungspapier ideal.

Wenn man vom Schnittmusterbogen kopiert, da würde ich es mit Durchschlagpapier machen, d. h. auf die eine Hälfte einen schweren Gegenstand stellen/legen, damit nichts verrutscht, dann eben die Seite wechseln; durchzeichen mit einem leergeschriebenen Kugelschreiber.

Früher hatte ich mal Schnittmuster-Pergament gekauft, das ist haltbar und auch nicht rutschig. Oder nahm Zeitung für eigene Schnittzeichnungen.

Ganz früher machte man das mit dem Kopierrädchen, aber davon werden die Schnittmusterbögen auch nicht besser. Vor Allem wenn man sie event. ausgeliehen hat, geht das schon gar nicht!

Übrigens, die Schnitte bewahre ich -auf DIN A4 gefaltet- in einem breiten Ordner in Klarsichthüllen auf. Diese lassen sich ja gut mit dickem Folienstift beschriften. So ist auch schnell was gesucht.

Oma (war Damenschneiderin) hatte die Schnitte mit Stecknadeln zusammengehalten oder gerollt und mit Wollfaden zusammengebunden.
Da wurde Packpapier oder Zeitung genommen.

Grüße Annemarie
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.05.2011, 14:47
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Schnittmuster abzeichnen

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit Beitrag anzeigen
benutz mal oben die Suche Hobbyschneiderin + Forum - Foren durchsuchen , das Thema haben wir ständig. Die meisten nutzen wohl die mittlere Qualität. ich mag Baumarktfolie garnicht.

Aber es muss jeder selbst herausfinden, welches Material ihm liegt.

Grüße Doro
Ich hab mir letzthin (auf Grund dieser Diskussionen) mal eine Rolle Baumarktfolie gekauft. Habe wohl die dicke erwischt. War ganz schön teuer.
An sich wäre die ja gut. Leider ist sie sehr breit und dann irgendwie gefalzt aufgewickelt. Die Falze stören mich. Ich hatte mir einen feinen Edding permanent dazu gekauft, aber beim Anfassen geht das Geschriebene dann langsam wieder weg. Ausserdem muss man die äussere Linie beim Ausschneiden dranlassen, sonst seh ich die nicht so gut, wenn das Teil aufm Stoff liegt. Was ich gut finde: das Schnittteil liegt schön gerade auf, man braucht wenig bis keine Stecknadeln, ist halt schwerer als Papier. Ich nutze sie bis jetzt für Schnitte die ich mehrmals vorhabe zu nähen. Aber eigentlich am allerliebsten hab ich Seidenpapier *schäm* das gibts bei uns 50 Bögen für 3.20 CHF.
LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmuster Hose mit Gummizug in Schnittmuster Hose mit RV! Tanta409 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 19.09.2008 13:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12265 seconds with 13 queries