Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 30.05.2011, 12:03
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.888
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Die Raffung habe ich nur beim Probekleid weggelassen, weil ich zu faul war . Beim richtigen Kleid kommt sie natürlich hin, sonst würde es wirklich sehr merkwürdig aussehen.

Die Falten habe ich auch bemerkt, darum werde ich mich mit meiner Kursleiterin kümmern. Mit Futter ändert sich der Sitz eines Kleidungsstückes manchmal erheblich.

Viele Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 30.05.2011, 14:33
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

ich fände helle aber nicht weiße Schuhe ganz schick.
Vielleicht silber?

Das neue Probeteil steht Dir sehr gut
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 02.06.2011, 10:57
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.888
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Seit Sonntag war ich nicht untätig.

Am Montag- und Dienstagabend habe ich die Gewebeeinlage zugeschnitten und aufgebügelt.



Wenn ich Vlieseline oder Gewebeeinlage aufbügle, lege ich ein Stück Nessel auf mein Bügelbrett und verwende ein Trockenbügeleisen. Je nach Stoff und Bügeleinlage lege ich dann auch noch ein Stück Nessel auf.

Gestern vor dem Nähkurs habe ich alle Schnittteile mit der Overlock versäubert. Wir haben zwar im Kurs auch zwei Overlocks, aber deren Messer sind stumpf und das wollte ich meinen Stoffen nicht antun.

Vor dem Kurs habe ich alle Schnittteile (ohne Futter) mal aufs Bett gelegt und fotografiert.



Im Kurs habe ich an den vorderen Oberteilen als erstes die Falten mit einem Kreideminenstift markiert. Dafür habe ich das Folienschnittteil auf den Stoff gelegt, festgesteckt und in jede Faltenlinie eine Nadel gesteckt. Dann habe ich nach und nach an der Nadel und damit an der jeweiligen Faltenlinie die Folie zurück geschlagen und mit dem Lineal und Kreide auf dem Stoff die Faltenlinie markiert.



Danach habe ich an beiden Oberteilen die Falten gelegt und abgesteppt.



Als nächstes habe ich die vorderen Oberteile mit dem Futter verstürzt. Wie ihr sehen könnt, wird das Futter nicht in Falten gelegt. Stattdessen werden Abnäher genäht. Ich denke, dass Falten zu sehr auftragen würden.

Es gibt keinen Beleg aus Oberstoff für die vordere Oberkante. Nachdem ich an der oberen Kante Futter und Stoff rechts auf rechts gesteppt habe, habe ich die Nahtzugabe in Richtung Futter gebügelt und ganz knapp an der Kante entlang auf dem Futter gesteppt. Dadurch erhält die Kante eine bessere Stabilität und die Naht sorgt auch dafür, dass die Kante sich besser und schärfer legt.

Hier ein Bild vom an der Oberkante verstürzten Oberteil.



Anschließend habe ich die vordere Passe an das Oberteil und die Schulternaht gesteppt. Bei letzterer sind die Nahtzugaben auseinander, die Passennaht ist Richtung Passe gebügelt. Die Passe habe ich komplett bebügelt, weil das Schnittteil nicht so groß ist und es ohnehin fast vollständig bebügelt gewesen wäre, wenn ich nur die Einlagestreifen aufgebügelt hätte.



Wer entdeckt den Fehler auf dem Bild (zugegeben, ist eine gemeine Frage, da es wirklich nicht ins Auge fällt)?

Ich verspreche, dass es heute noch die Auflösung gibt, denn ich werde heute am Kleid weiterarbeiten.


Viele Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 02.06.2011, 18:36
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.888
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Und weiter geht’s!

Nachdem niemand einen Tipp zum Fehler abgegeben hat, löse ich mal auf:



Ich habe vergessen, an der Stelle der Abnäher im oberen Rückenteil Einlage aufzubügeln. Das hieß Abnäher auftrennen, ausbügeln, Einlage aufbügeln und Abnäher wieder einnähen.

Dann konnte es mit dem Füttern des Oberteils weitergehen. Als erstes habe ich die rot markierte Naht gesteppt, das ist die Passennaht vorne und der Halsausschnit hinten. Nachdem ich die NZ in Richtung Futter gebügelt habe, habe ich knappkantig neben der Naht auf dem Futter gesteppt.



Danach habe ich das Futter rechts auf rechts auf den Stoff gelegt und am Armausschnitt gesteppt. Ach hier wollte ich die Naht knappkantig auf dem Futter absteppen. Dazu musste ich zunächst das Oberteil durch die Schulter wenden. Das Oberteil ist quasi ein Schlauch und das absteppen geht nur langsam und ich musste zwischendurch immer wieder schauen, dass ich nicht den falschen Stoff noch mit unters Füßchen bekomme.



Nachdem auch das geschafft war, wurden die Kanten gebügelt.

Da die untere Futter-Passenkante ja noch offen war, musste diese eingeschlagen von Hand unsichtbar angenäht werden.



Laut Beschreibung war nun das Schließen des Armausschnitts an der Reihe. Dazu legt man das Oberteil, bei dem an der Seite ja Futter und Oberstoff zusammen geheftet waren, rechts auf rechts auf den Oberstoff des Rückenteils. Das Futterteil klappt man nach oben weg. Ich habe hier nicht geheftet, sondern drei Stecknadeln quer gesteckt.



Anschließend habe ich das Futter-Rückenteil von hinten nach vorne über die gesteckte Kante gelegt und die Stecknadeln nacheinander herausgezogen und durch alle Stofflagen gesteckt und danach gesteppt.



Diese Vorgehensweise ergibt eine sehr saubere Seitennaht am unteren Armausschnitt.



Nachdem ich die Seitennaht an der anderen Hälfte des Oberteils auch genäht habe, brauchte ich nur noch die vorderen Oberteile passzeichengemäß übereinander zu legen und zu steppen und konnte danach das Oberteil das erste Mal anprobieren. Hinten habe ich es mit Stecknadeln geschlossen.



Wie gefällt euch das Oberteil?



Viele Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 02.06.2011, 18:39
Benutzerbild von Stickoma
Stickoma Stickoma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.01.2005
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Es sieht schon sehr Edel aus.Bin sehr gespannt auf das fertige Kleid.
__________________
Lieben Gruß Stickoma Astrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleid für Abendessen im Tafelhaus Hamburg Schoki Mode-, Farb- und Stilberatung 16 12.05.2011 18:48
Schnitt für Kleid im Trachtenstil? purzelmama Schnittmustersuche Damen 7 23.05.2008 19:01
Essen im Eurogress oesti Nähparty Aachen 2007 4 17.09.2007 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,80222 seconds with 14 queries