Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 06.06.2011, 11:13
Bianca K. Bianca K. ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Das sieht ganz, ganz toll aus!

LG
Bianca K.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 08.06.2011, 00:11
Benutzerbild von Fieberlein
Fieberlein Fieberlein ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 1.577
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Das ist wirklich ganz ganz toll geworden!
Und ich liebe die Farbe, in einem sehr ähnlichen farbton (nur anderer Stoff) hab ich geheiratet.
Der Schnitt steht dir übrigens sehr gut!
__________________
Liebe Grüße von Sarah und Kindern
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 08.06.2011, 08:40
Benutzerbild von Gabis_Korsagen
Gabis_Korsagen Gabis_Korsagen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Solingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

auf der püppy sieht es klasse aus
__________________

Liebe Grüße Gabi

meine Mode - meine Stickmuster
auf
www.GabisKorsagen.de & auf meinem Blog
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 08.06.2011, 10:27
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.888
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Danke für eure Komplimente!

Am Montagabend habe ich mit dem Bolero angefangen - und total vergessen, Bilder zu machen, sorry! Gestern habe ich die Ärmel eingenäht und dabei wieder fotografiert. Da ich den Bolero füttere, gibt es davon von Anfang an Bilder - versprochen!

Eine Clutch will ich mir auch noch nähen, da ich noch Seide übrig habe. Ich habe auch schon mehrere Ideen im Kopf und zeige euch mal eine Zeichnung. Ich werde auf jeden Fall die Raffung des Kleides aufnehmen und Swarovski Hotfix-Steine verarbeiten.

Heute Abend habe ich Nähkurs und werde das Kleid hoffentlich fertig bekommen. Und bald gibt es hier auch wieder Augenfutter.

Bis dann, gehabt euch wohl
Erika
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 12.06.2011, 15:33
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.888
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Es geht heute weiter mit meinem WIP.

Zunächst wünsche ich euch aber schöne Pfingsten!

Das Kleid wurde am Mittwoch ohne weitere Änderungen von meiner Kursleiterin und den anderen Teilnehmerinnen genehmigt. Die Kursleiterin hat mir die Länge abgesteckt wir haben nur so wenig wie nötig gekürzt. Da ich meinen Fotoapparat nicht mit dabei hatte, zeige ich am Futter, wie ich den Saum gearbeitet habe.

Als erstes habe ich ein Stück der Längsnähte des Rockteils aufgetrennt und an jedem einzelnen Rockteil den Saum genäht. Anschließend habe ich die Längsnähte wieder geschlossen.



Die Ecken der Nahtzugaben habe ich nach innen eingeschlagen und die Saumzugaben gemeinsam knapp abgesteppt. Meine Kursleiterin erklärte mir, dass durch diese Verarbeitungsweise das Rockteil schöner fällt. Natürlich ist das Futter ca. 3 cm kürzer als der Oberstoff, damit es nicht hervorblitzt.




So, nun ist das Kleid fertig und weiter geht es mit dem Bolero.

Der Schnitt ist auch bei dem Schnittmuster dabei und ist hier hier zu sehen. Wenn ihr mit dem Curser über das Bild fahrt, vergrößert sich der entsprechende Bildausschnitt und ihr könnt den Bolero besser erkennen.

Wie ich oben geschrieben habe, habe ich mit dem Nähen des Oberstoffes angefangen und dabei völlig vergessen, Bilder zu machen. Soweit bin ich gekommen:



Ab hier gibt es wieder detailliertere Bilder. Als nächstes sind die Ärmel an der Reihe. Zuerst werden zwischen den Markierungen 2 Nähte zum Raffen der Armkugel gesteppt, da es Puffärmel sind. Anschließend werden die Ärmelnähte gesteppt. Dann habe ich den Ärmel zeichengemäß in das Armloch gesteckt und anschließend so gerafft, dass er gut passt.



Am Ärmelsaum wird ein Schlitz gearbeitet. Dieser ist auf dem entsprechenden Beleg eingezeichnet. Diese Markierung habe ich mit einem Kreideminenstift übertragen und den Besatz entsprechend rechts auf rechts an die untere Ärmelkante gesteppt.



Nach dem Zurückschneiden der Nahtzugaben habe ich den Besatz nach innen gewendet und mit Stecknadeln festgesteckt. Bitte entschuldigt, dass das Bild unscharf ist.



Damit ist der Bolero aus dem Oberstoff fertig gestellt und das Futter ist an der Reihe.

Das Rückenteil des Boleros hat eine Mittelnaht. Ich habe das Futter-Rückenteil allerdings als ein Teil im Stoffbruch zugeschnitten, da ich eine Bewegungsfalte arbeite. Dazu nähe ich entlang der eigentlichen rückwärtigen Mittelnaht – oben und unten ein paar Zentimeter mit normaler Sticheinstellung, dazwischen (zwischen den roten Strichen) mit einem großen Stich. Nach dem Bügeln trenne ich den den großen Stich auf und voilà, da ist sie, die Bewegungsfalte.



An den Vorderteilen wird als erstes die rückwärtige Kragennaht zusammengesteppt. Der kleine Stehkragen ist am Vorderteil angeschnitten. Danach werden die Schulternähte gesteppt.



Nun werden fortlaufen die vorderen senkrechten Abnäher und die rückwärtige Kragenansatznaht gesteppt und danach die Seitennähte. Dazwischen selbstverständlich immer brav die Nähte ausbügeln. Da meine Bügelstation im 1. Stock ist, sich mein Nähzimmer aber einen Stock höher befindet, habe ich immer ausreichend Bewegung beim Nähen. Denn gut gebügelt ist halb genäht.



Als letztes werden die Ärmel eingenäht, diese müssen nicht gekräuselt werden, die Mehrweite kann einfach in mehrere Falten gelegt werden.



Nachdem nun Futter- und Oberstoffbolero fertig sind, werden beide rechts auf rechts aufeinander gesteckt und -genäht. Da die Futterärmel noch nicht festgenäht sind, kann ich durch sie den Bolero problemlos wenden.

Und hier hatte ich einen Denkfehler: Ich wollte die Ansatznaht Futter/Oberstoff knappkantig absteppen, damit ich eine schöne Kante habe und das Futter beim Tragen nicht hervorblitzt. Doch ich kam nicht mehr vernünftig an die Naht ran! Also habe ich eine Seitennaht des Futters wieder aufgetrennt und mich beim Nähen durch diese durchgewurschtelt. Ein paar Mal musste ich ein kleines Stück wieder auftrennen weil ich Stoff mitgenäht hatte, der gar nicht genäht werden sollte. So sah es unter meinem Nähfuß aus:



Aber nach viel Schweiß war auch das geschafft.



Die aufgetrennte Seitennaht habe ich unsichtbar von Hand mit dem Matratzenstich geschlossen.

Als letzten Schritt habe ich den Futtersaum unsichtbar an den Besatz des Ärmelsaums genäht.



Nun ist der Bolero fertig:




Als letztes Teil für mein Outfit werde ich eine Clutch nähen. Hier ist eine Skizze, wie ich sie mir vorstelle.



So, das waren jetzt viel Text und Bilder. Ich hoffe, ihr habt weiterhin Spaß am Lesen und schauen.

Viele Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleid für Abendessen im Tafelhaus Hamburg Schoki Mode-, Farb- und Stilberatung 16 12.05.2011 18:48
Schnitt für Kleid im Trachtenstil? purzelmama Schnittmustersuche Damen 7 23.05.2008 19:01
Essen im Eurogress oesti Nähparty Aachen 2007 4 17.09.2007 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10774 seconds with 14 queries