Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2011, 14:10
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.881
Downloads: 14
Uploads: 0
Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Hallo liebe Nähbegeisterten!

Wie ich bereits in diesem Thread geschrieben habe, werden mein Mann anlässlich unseres dritten Hochzeitstages im Tafelhaus Hamburg bei Herrn Rach zu Abend essen.

Das ist natürlich ein sehr guter Grund, sich ein neues schickes Kleidchen zu nähen .

Daran lasse ich euch mit diesem WIP teilhaben.

Da ich Vollzeit arbeite, habe ich unter der Woche nicht immer Zeit zum Nähen. Deshalb wird es sicherlich auch Tage/Zeiten geben, wo ich hier nichts zu schreiben und zeigen habe.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und Tipps!
Und nun – los geht’s!

Entschieden habe ich mich für das Modell 2442 von Simplicity. Praktischerweise gibt es den Schnitt unter der Nummer 7443 mit deutscher Anleitung.

Vor ein paar Tagen habe ich die Schnittteile für das Kleid auf Folie kopiert und gestern Abend ein Probemodell genäht:

Für das obere Teil habe ich Gr. 44 zugeschnitten, den Tailleneinsatz oben in Gr. 44, nach unten hin auslaufend auf Gr. 48 und schließlich die Rockteile in Gr. 48.

Hier mein Probemodell:



Wie man auf den Bildern sieht, sitzt es noch nicht optimal. Der Ausschnitt klafft auf und irgendwie ist obenrum - auch hinten - zu viel Stoff. Dafür ist es ab dem Tailleneinsatz zu eng.

Zu eurer Info: an allen Ausschnittkanten und am Saum habe ich die NZ bereits abgeschnitten.

Die Länge des Kleides entspricht dem Schnitt. Zum Kleid habe ich meine Brautschuhe angezogen, da sie mit ihren hohen Absätzen ein schönes Bein machen. Da die Schuhe aus Satin sind, könnte ich sie passend zum Kleid einfärben lassen. Was meint ihr, passen die Schuhe zum Kleid?

Pssst, zum Untendrunter: Ich trage den einzigen Pusch-Up, den ich besitze. Da er schwarz ist, blitzt er unter dem Probekleid durch. Und ich trage eine leicht formende Unnerbüx .

Folgende Änderungen habe ich vorgenommen: Ich habe die Schulternaht nochmals um 1,5cm abgenäht und an den oberen Vorderteilen auf jeder Seit zur Passe hin 1cm rausgenommen. An den Seitennähten habe ich vom Armausschnitt auslaufen ca. 0,7 cm ausgelassen, was eine zusätzliche Weite von knapp 3cm brachte.

Hier habe ich die Änderungen mal eingezeichnet (sorry, ich habe in Paint rumgepfuscht). Ich hoffe, ihr könnt halbwegs erkennen, was ich meine. Rote Linien = Änderungen, blaue Linie: Naht Vorderteil/Passe, nur zur Verdeutlichung.



So, und hier nun die Bilder nach Durchführung der oben beschriebenen Änderungen:



Ich bin schon ganz zufrieden. Am Ausschnitt klafft es noch ein kleid wenig, da werde ich wohl noch 5mm wegnehmen. Aber ansonsten finde ich, dass das Kleid recht gut sitzt und es fühlt sich ab unter der Brust nicht mehr zu eng an.

Wie findet ihr das Kleid generell an mir? Ich finde, durch den Ausschnitt lenke ich etwas von meinem Bauch ab.

Den Stoff für das Kleid habe ich noch nicht gekauft. Ich war im Stoffgeschäft und habe dort eine sehr schöne Dupionseide gefunden, die in blau und violett changiert. Schönes Stöffchen! Außerdem habe ich mir folgende Stoffmuster zuschicken lassen:



Seide ist ganz schön schwer zu fotografieren! Eigentlich fand ich bei den Bildern des Onlineshops den mittleren Stoff am schönsten. Die Farbe ist ein wundervolles hellblau-türkis. Leider ist der Stoff sehr steif und fällt somit raus.

Mein Favorit ist un das unterste Stöffchen, Eine Seide, die grün, blau und leicht violett changiert. Was meint ihr?

Das war es fürs erste, euch vielen Dank fürs Lesen!

Viele Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2011, 14:40
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Hallo,

das Kleid steht dir sehr gut, der Schnitt betont wirklich deine schönen Seiten und trägt überhaupt nicht auf.

Nach den Änderungen ist der Sitz schon viel besser, was mir auffällt ist, dass es die rechte Brust (die linke liegt zu sehr im Schatten, da kann ich es nicht beurteilen) irgendwie leicht gequetscht wirkt. Für mein Gefühl müsstest du bei der Quernaht über der Brust in Richtung Armausschnitt ein paar Millimeter weniger wegnehmen. Die Schultern stehen über den Armen auch noch ein bißchen ab, wenn du es von der Bewegungsfreiheit vertragen kannst, könntest du die Schultern noch etwas mehr abschrägen, damit es so aussieht wie auf der Schnittzeichnung.

Deine Stoffe gefallen mir auch sehr gut, würde für abends aber auch eher zu einem dunkleren Stoff tendieren, von daher ganz klar der unterste Stoff, der auch dein Favorit ist.

Ich werde deinen WIP gespannt verfolgen. Im Februar habe ich gefühlte 100 Kleider anprobiert (für Abschlußball Tanzkurs von meiner Tochter) und fand alle schrecklich an mir. Deine Bilder machen mir Mut, dass diese Schnittführung in die richtige Richtung gehen könnte.

Liebe Grüße,
Mango
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2011, 18:44
Benutzerbild von feysiriel
feysiriel feysiriel ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.08.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 544
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Ich würde auch meinen, dass der untere besser zu deinem Typ und zum Kleid passen würde.

Hast du mal überlegt, den Teil mit den Falten vorne entweder kürzer oder länger zu machen? Das könnte von deinem Bauch ablenken, denke ich. Ich hab zwar auch so ein Exemplar, hab solche Teile aber noch nicht genäht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2011, 19:56
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.881
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Hallo Mädels!

Danke für eure Rückmeldungen!

Das Probemodell sitzt obenrum bequem und ich finde es nicht zu eng. Vielleicht wirkt es auf dem Bild nur so.

In Sachen Raffung habe ich mir auch schon überlegt, sie ganz weg zu lassen, aber gerade mit changierendem Stoff stelle ich sie mir sehr schön vor.

Raffung breiter oder schmäler? Keine Ahnung, ob das besser wäre? Gibt es noch Meinungen dazu?

Ich bin beruhigt, dass ich mit meinem Stoffgeschmack richtig liege. Ich denke, ich werde wirklich den grün-blauen Stoff bestellen.

Weshalb ich vor allem ein Probemodell gemacht habe: Das Kleid wird laut Anleitung nicht auf die herkömmliche Weise gefüttert (also Kleid jeweils aus Ober- und Futterstoff nähen und dann verbinden), sondern die Vorderteile werden einzeln gefüttern, dann die gefütterte Passe angesetzt und dann das gefütterte obere Rückenteil. Innen wird das Futter teilweise von Hand genäht. Danach wird der Tailleneinsatz komplett genäht und gefüttert und erst dann an das Oberteil genäht.

Diese Verarbeitungsweise bedeutet, dass nachträgliche Änderungen nur sehr schwer bzw. kaum möglich sind.

Ich werde aber auch von der Anleitung abweichen. Denn sie sieht nur das Füttern des Oberteils und Tailleneinsatzes vor. Der Rock bleibt ungefüttert. Das finde ich für dieses Kleid schlichtweg unpassend, da es meiner Meinung nach die Qualität und den Tragekomfort schmälert. Deshalb werde ich auch das Rockteil füttern.

Viele Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.05.2011, 21:52
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Kleid für Essen im Tafelhaus Hamburg

Zitat:
Zitat von Schoki Beitrag anzeigen
Raffung breiter oder schmäler? Keine Ahnung, ob das besser wäre? Gibt es noch Meinungen dazu?
Jein.

Ich hatte auch überlegt, ob es mit einem längeren gerafften Bereich besser wäre. Einfach weil die Abbildung des Schnittmusters, die du verlinkt hast, die lange Version zeigt. Da sind natürlich die Proportionen anders und der lange Rock wirkt sehr streckend.

Hab dann mal ein paar Pixel hin- und hergeschoben.
Ehrlich gesagt: ich finde keine der Varianten besser. Rock länger wär’s dann vielleicht noch …
Aber dann hast du halt ein Abendkleid.

raffung_laenger.jpg raffung_weniger.jpg

Liebe Grüße
Cochlea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleid für Abendessen im Tafelhaus Hamburg Schoki Mode-, Farb- und Stilberatung 16 12.05.2011 17:48
Schnitt für Kleid im Trachtenstil? purzelmama Schnittmustersuche Damen 7 23.05.2008 18:01
Essen im Eurogress oesti Nähparty Aachen 2007 4 17.09.2007 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13135 seconds with 14 queries