Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Halsausschnitt zu breit?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.05.2011, 14:38
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
Halsausschnitt zu breit?

Hallo,

ich habe mir ein 1. Exemplar dieser Bluse genäht Womens Shirt Sewing Pattern 3684 Threads Collection at Simplicity in Gr. 16 mit D-Cup oben, Gr. 18 unten (entspricht etwa Gr. 42/44), Rumpf und Hals Modell D, Ärmel Modell A, also ganz schlicht.

Das ist meine erste Hemdbluse, die ich genäht habe, und Göga meint, sie passt mir besser als jede Gekaufte (finde ich auch), aber für die nächste Bluse würde ich gerne noch etwas daran herum feilen.

Und zwar liegt der Kragen irgendwie nicht richtig an, so dass er, von vorne gesehen, zu weit ist. Erst hatte ich überlegt, ob evtl. mein Rücken oben rund ist und deshalb der Kragen nach hinten absteht, aber die Naht sitzt eigentlich beim 7. Halswirbel.
Und dann habe ich mal die Halslochbreite gemessen und versuche, das zu verstehen: Die Halslochbreite ist 9,5 cm, das sind gut 2,5 cm mehr als Körpermaß nach dt. Tabelllen. Der Kragen sieht auf den Fotos auf der Verpackung aber nicht wirklich "halsfern" aus, sondern eher "normal". Der Kragensteg ist gut abgerundet und 3 cm breit.

Ich habe das mal mit einem Hemdblusenschnitt von Knip verglichen, der hat in G. 42 eine Halslochbreite von 8 cm, und das entspricht irgendwie eher dem, was ich nach meinen Büchern erwartet habe. Der Kragensteg ist 2,5 cm breit und abgerundet.

Jetzt überlege ich, ob ich bei der Bluse das Halsloch 1 bis 1,5 cm schmaler mache, bin mir jedoch reichlich unsicher, ob meine Überlegungen richtig sind, weil ich keinerlei Erfahrungen in diese Richtung habe, nur Bücherwissen. - Was meint Ihr dazu?

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2011, 13:31
stofftante stofftante ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.383
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Halsausschnitt zu breit?

Bei einem Stehkragen (etwas halsfern) würde ich auf 0.5 cm + normaler Halsspiegel an der Seite schließen.
Aber das ist ein amerikanischer Schnitt, die werden nicht nach europäischen Vorstellungen gemacht .Trotzdem sollte der Kragen hinten nicht abstehen. Vergleiche mal die Tiefe am hinteren Halsloch. Ich vermute, das ist auch tiefer als normal.
ich würde einfach einen passenden Halsauschnitt darüber kopieren. Der kann an den Seiten schmaler und hinten höher sein.

lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2011, 15:41
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Halsausschnitt zu breit?

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Vergleiche mal die Tiefe am hinteren Halsloch. Ich vermute, das ist auch tiefer als normal.
Hallo Heidi,

die Tiefe am hinteren Halsloch ist 2,5 cm, und ich habe das als "normal" angesehen, weil dieser Wert ja auch entsteht, wenn man nach Müller die Schulterlinie um 1 cm nach vorne legt. - Es kann natürlich auch sein, dass die Linie nicht verlegt wurde, sondern das Ganze weiter ausgeschnitten ist.

Wenn ich jetzt einen "europäischen" Hemdblusen-Kragen möchte, von was für einem Halsloch gehe ich dann aus? In meinem Schnittkonstruktionsbuch (Europa-Verlag) steht auf S. 279, dass man vor jeder Kragenskonstruktion entscheiden soll, ob man vom "normalen" Halsloch ausgeht oder es vergrößert - aber leider nicht, wann man was sinnvollerweise verwendet. - Was würdest du mir da empfehlen?

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2011, 18:20
stofftante stofftante ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.383
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Halsausschnitt zu breit?

Ach gundi: Radio Eriwan
das kommt darauf an!
Ich denke, das ist etwas vertieft hinten. Bei den Amis wird nix vorverlegt (soweit ich das kenne). Um es zu vergleichen, mußt Du das halbe Halsloch aufzeichnen, dann hast Du gleich eine Schablone für die Kontrolle.
Wo die Schulternaht liegt, ist nicht so wichtig.

Wenn Du es nicht ganz so nah am Hals willst, an der Seite 0.5 cm (bis 1 cm) und vorne 0.5 (1 cm) und hinten braucht es da nix (bei 1 cm dann 0.5 cm runter).
Ich mag es im ursprünglichen Halsloch, obwohl ich den Kragen nie zu habe.
Beim Herrenhemd wird auch direkt mit dem Halslochmaß geschnitten.
Lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.05.2011, 19:48
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Halsausschnitt zu breit?

Danke, Heidi!

Ich habe noch nie eine Bluse gehabt, die mir wirklich gepasst hätte - aber am Besten gefällt mir eine, die hinten und an der Seite eng am Hals anliegt. Nur schließen kann ich die nicht, weil vorne mein Hals wohl weiter nach unten geht als üblich.

Die Knip-Bluse ist dann vermutlich am Hals auch noch etwas zu breit für mich, deshalb bastle ich jetzt an die Simplicity-Bluse einen Halsausschnitt für Gr. 42 nach o. g. Buch und schaue mal, wie der vorne sitzt, ggf. schneide ich den nach vorne tiefer, bis er richtig anliegt, und passe dann den Kragen an.

Mein Kragen soll schon eng anliegen, aber ich werde ihn offen tragen bzw. mit der V-Form, wie die Bluse ihn hat.

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu breit... Calaya Fragen zu Schnitten 14 27.03.2010 22:21
Schulter zu breit Cira Fragen zu Schnitten 7 09.06.2008 13:52
Schultern zu breit :-( Zauberband Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 25.06.2007 10:19
Bademantel Schultern zu breit Gisela Becker Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 14.10.2005 01:18
Ärmel zu breit oder Korsagenteil zu schmal Bluesmile Fragen zu Schnitten 1 10.04.2005 12:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08178 seconds with 13 queries