Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Saubere Innenverarbeitung bei Blusen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 16.05.2011, 12:05
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.587
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Saubere Innenverarbeitung bei Blusen

Man kann Kappnähte auch von innen fein festnähen (mit Saumstich). Dann hat man aussen keine Steppnaht. Mir gefällt nicht bei allen Modellen eine aussen sichtbare Steppnaht. Es gibt der Sache meist etwas sportliches, das ich meistens, aber eben nicht immer, schätze.

Was ich auch beachtenswert finde: sowohl französische Nähte wie auch Kappnähte machen die Sache ein bisschen steifer. Je nach Stoff fällt dieser dann anders als wenn keine Naht vorhanden ist bzw. als mit einer auseinandergebügelten Naht.
Deswegen je nach Stoff bzw. Wunsch wie dieser fallen soll nicht nur die Verarbeitungsart, sondern ev. auch das Blusenmodell entsprechend wählen. Abnäher anstatt Teilungsnähte ergeben oft einen ganz anderen Look. Und dann kommt es auch noch auf die Art der Abnäher an (seitlich, längs nach unten, zur Schulter hin ....
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.05.2011, 21:47
Ridibunda Ridibunda ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Bodensee
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Saubere Innenverarbeitung bei Blusen

@3kids
Mit nur 1 cm NZ finde ich falsch-französisch stellenweise zu fummelig. Wenn Schulter-/Seitennähte auf diese Art verarbeitet sind und ich diese dann an der Ärmeleinsatznaht auch 0,5 cm breit einschlagen soll - nee, da vergeht es mir. Das ist nichts für mich

@Rumpelstilz
Ja, das habe ich auch schon gemerkt, daß die Nähte dann irgendwie fester bzw. steifer waren. Und das fand ich nicht immer gut.


Derzeit experimentiere ich mit einer Bluse mit Wiener Nähten und habe heute folgende Nahtversäuberung an den Teilungsnähten ausprobiert: Naht auseinanderbügeln, jede Nahtzugabe wird schmal nach hinten umgeschlagen und dann mit Hexenstichen fixiert.

Vorteil: auch für geschweifte Nähte bei fransenden Stoffen geeignet.
Nachteil: jede Menge zeitaufwendige Handarbeit.

Vielleicht kann man auch die NZ nach dem Umschlagen mit Zickzack fixieren, das muß ich erst noch ausprobieren. Würde bedeutend schneller gehen

Schönen Abend,
Ilka
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.05.2011, 09:16
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.365
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Saubere Innenverarbeitung bei Blusen

Zitat:
Zitat von Ridibunda Beitrag anzeigen
...
Vielleicht kann man auch die NZ nach dem Umschlagen mit Zickzack fixieren, das muß ich erst noch ausprobieren. Würde bedeutend schneller gehen
Meinst du, wie so eine Art Covernaht nur über diesen jeweiligen Teil der NZ?
Ist aber auch eine ... Fummelei, oder?
Ich glaube, da würde auch eine Stepplinie oder so ein _/-\_ Stich (Universal- oder griechischer oder in der Art) in recht schmal und nicht zu eng reichen. Oder doch ein leichter ZZ; nicht zu eng, aber schmal und ausreichende Stichlänge.
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reißverschlussproblem bei Blusen carlamia Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 15.07.2009 11:25
Innenverarbeitung einer Jacke ohne Futter Ida Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 01.06.2007 11:13
warum nicht auch die ovi-naht bei blusen? gabi die erste Andere Diskussionen rund um unser Hobby 13 08.11.2006 23:43
Französische Naht bei Blusen butterfly-june Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 23.08.2005 10:32
Saubere Bänderenden Ida Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 15.06.2005 15:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,34768 seconds with 13 queries