Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Knöpfe annähen (Couture)

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 04.05.2011, 13:20
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Knöpfe annähen (Couture)

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
Zum wachsen des Fadens: ist unbedingt notwendig bei Allesnäher. Ist hilfreich bei Baumwolle und sogar gelegentlich bei Seidenfaden.
Was ist der Effekt?
Schützt das den Faden, macht ihn glatter/griffiger, verhindert das rutschen...?
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.05.2011, 13:53
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.169
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Knöpfe annähen (Couture)

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
...
Zum wachsen des Fadens: ist unbedingt notwendig bei Allesnäher. ...
Das wusste ich nicht, leuchtet mir aber sehr ein. Ich nähe gerade als Handarbeit Yoyos und beobachte meine verschiedenen Allesnäher mit Argusaugen, weil manche so schlecht sein sollen. Ich nehme gerade guten, der verhält sich miserabel, wenn er durch den Stoff gezogen wird. Bleibt mit seinen Härchen (angeblich nicht vorhandenen!) an jedem Faserchen im Stoff hängen- pah! Und verknotet sich zwischendurch.... ganz praktisch kurz vorm Zusammenziehen!
Hab schon den Tipp angewendet, dass man den Knoten in das gerade abgeschnittene Ende des Fadens machen soll - hilft 50% vielleicht.
Werd ich probieren mit dem Wachs.

Welches Garn ist denn für Knöpfe gut geeignet? Ich finde, BW reißt so schnell?
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.05.2011, 15:26
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Knöpfe annähen (Couture)

Zitat:
Zitat von Johanna F Beitrag anzeigen
@lieselotte:

Du kannst doch die Breite des Lochabstandes der Knöpfe einstellen (genauso wie die Breite des Zickzackstiches) - das ist nicht unveränderbar vorgeben. Erstaunlich ist nur, dass die vorgegebene Breite doch bei sehr vielen Knöpfen passt. Aber einen Knopf hab' ich mir auch schon mal "zerdeppert" als ich nicht aufgepasst hab'.

Gruß Johanna
Danke! (manchmal würde es sich echt lohnen, die beiliegende Gebrauchsanweigung zu lesen....)

LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.05.2011, 15:54
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Knöpfe annähen (Couture)

Zitat:
Zitat von Benedicta Beitrag anzeigen
Was ist der Effekt?
Schützt das den Faden, macht ihn glatter/griffiger, verhindert das rutschen...?
macht einerseits den Faden stabiler, er wird mit Wachs "aufgefüllt"
macht ihn auf der Außenseite glatter - die Faserchen liegen an

Das Ergebnis: der Faden gleitet besser durch den Stoff, durch mehr Masse/ Gewicht in Verbindung mit kurzem spannen verdrillt er sich nicht oder nicht so arg während des nähens
und wenn man nach dem wachsen erst einfädelt, tut man sich leichter, besonders wenn die Fadenspitze schräg angeschnitten wurde

Schau dir mal Allesnäher genau an und dann einen Handnähfaden wie Baumwolle oder Seide. Du kannst mit beiden sowohl handnähen wie auch maschinenähen. Der Allesnäher ist speziell für's maschinenähen entwickelt, er hat etwas mehr Dehnbarkeit, die braucht er für den Weg durch die diversen Spannungsscheiben und Ösen. Dadurch ist aber auch die Oberfläche etwas faseriger und er verknotet/ verschlingt sich gerne, wenn er zum handnähen benutzt wird. Du mußt ihn immer wieder ausdrehen lassen.
Weniger stabil ist der faserige Faden nicht, das Material ist ziemlich reißfest und oft genug ein endlos-filament.

Baumwolle und Seide sind zwar auch ganz leicht faserig außen, aber das hat mit der Länge der Naturfaser zu tun. Er rutscht beim handnähen viel leichter durch das Gewebe, verdreht/ verschlingt sich lange nicht so stark bis gar nicht. Hier braucht's nicht so viel Fadendehnbarkeit, das können wir beim handnähen ja ausgleichen. Wachsen sorgt hier in erster Linie für ein bisschen mehr Stabilität und in dünneren Stoffen rutscht der Faden auch leichter durch's Gewebe.
Wachsen ist wie Schmieröl für Faden und Gewebe
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.05.2011, 16:01
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Knöpfe annähen (Couture)

Danke, Kerstin - da werd ich doch gleich mal meine Adventskranzkerzenreste (= Bienenwachs) einem neuen Zweck zuführen
(Das Problem mit dem Verdrillen kenne ich - dachte bisher immer, meine Fäden wären zu lang... "faules Mädchen" und so.)
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
grundlagen , handwerk

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Faden zum Knöpfe annähen Isebill Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 16.11.2010 19:20
knöpfe annähen meeri.tinchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 18.01.2008 16:50
Knöpfe annähen Daisy1307 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 12.12.2006 14:34
Knöpfe annähen zitrone Andere Diskussionen rund um unser Hobby 4 05.07.2006 23:21
vernähen beim Knöpfe annähen? NaehfrauUte Husqvarna 4 30.10.2005 02:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11724 seconds with 13 queries