Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Herrensakko (traditionell)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 10.05.2011, 17:51
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko (traditionell)



Nochmal Glück gehabt! LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 10.05.2011, 22:39
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko (traditionell)

ich drücke ganz fest die Daumen und glaub's erst, wenn Du den Stoff hast und er wirklich passt.
Ansonsten sehe ich die Dinge ähnlich wie Mutter Benedicta: gut schneidern können heißt manchmal auch gut tricksen können.
Herzliche Grüße und ich drücke derweil
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 10.05.2011, 22:49
Benutzerbild von brofa
brofa brofa ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2007
Beiträge: 456
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko (traditionell)

Zitat:
Zitat von Benedicta Beitrag anzeigen

"meisterlich ist, wenn man weiß, wie man ein verunglücktes Ding noch retten kann".
Hier im Osten sagt man janz ordinär: " aus Schei... Bonbons machen "!
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 10.05.2011, 22:52
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko (traditionell)

och nö, im Südosten sagt man: "man muss sich nur zu helfen wissen..."
Ich drücke auch die Daumen!

Gute Nacht in die Runde!

Deo
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 10.05.2011, 23:06
Benutzerbild von brofa
brofa brofa ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2007
Beiträge: 456
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko (traditionell)

Zitat:
Zitat von Papilia Beitrag anzeigen
Mal eine Anfängerfrage: wie müssen die Streifen am Sacko denn eigentlich verlaufen? Laufen die Streifen der Vorderteile beide in die gleiche Richtung, oder laufen sie "aufeinander zu", d.h. eine Seite läuft nach links unten und die andere nach rechts unten? Nur in welche Richtung mache ich dann den Rücken?
Bei meinem Golfrücken Sakko wollte ich, dass sich die Streifen wie eine Spirale um mich rum drehen. Naja, nicht wirklich. Alles sollte in eine Richtung nach oben drehend verlaufen, da der Rücken sonst nie wirklich paßt. Deshalb gab es auch den Denkfehler mit dem Revers.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie das Muster ausfallen könnte dann nimm ein Blatt, zeichne diagonale Streifen drauf, falte es und male jetzt kleine Schnittmuster darauf und schneide sie aus. Wenn Du die Schnitte aufklappst hast Du 1:1 eine Übersicht, wie sich das Muster verhält. Achtung ist beim Revers angebracht, da es beim umschlagen kippt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
couture , herrenschneiderei , maßschneiderei

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Herrensakko Itsab Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 200 14.08.2010 22:36
auf das's 'n Anzug wird: Herrensakko connylotti Oktober 2007 6 05.10.2007 13:48
Herrensakko - Schultern zu breit beginner16 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 13.12.2006 23:36
Herrensakko Ärmel kürzen ivette Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 15.09.2006 10:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08843 seconds with 14 queries