Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wieviel Vorrat ist "gesund" ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 21.06.2011, 21:07
Heikejessi Heikejessi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2006
Ort: Moers
Beiträge: 17.500
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Wieviel Vorrat ist "gesund" ?

apropos: Vererben oder entsorgen:

Meine "Näh"freundin und ich nehmen jeden Stoffmarkt mit und kaufen dort auch ein, obwohl wir beide mehr als genug Stoffe haben. Und jedesmal sagt sie danach zu mir: Und denk dran, wenn ich mal sterben sollte, geh zu Christian (ihr Mann) und sag ihm, dass der ganze Nähkram dir gehört und du ihn mitnimmst. Der wird dir auf ewig dankbar dafür sein!!


LG Heike
__________________
LG Heike
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 21.06.2011, 21:18
Benutzerbild von Pauline 62
Pauline 62 Pauline 62 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: nrw
Beiträge: 14.869
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Wieviel Vorrat ist "gesund" ?

Zitat:
Zitat von Heikejessi Beitrag anzeigen
apropos: Vererben oder entsorgen:

Meine "Näh"freundin und ich nehmen jeden Stoffmarkt mit und kaufen dort auch ein, obwohl wir beide mehr als genug Stoffe haben. Und jedesmal sagt sie danach zu mir: Und denk dran, wenn ich mal sterben sollte, geh zu Christian (ihr Mann) und sag ihm, dass der ganze Nähkram dir gehört und du ihn mitnimmst. Der wird dir auf ewig dankbar dafür sein!!


LG Heike
Das kenne ich, meine Freundinn und ich beerben uns auch gegenseitig außer meine Enkelin hat mein Nähgen ( das hofft meine Freundinn). Ich will meine Freundinn aber garnicht nicht beerben, sie hat bestimmt das 5 fache von dem was ich habe ( wenn nicht noch mehr).

LG
Martina
__________________
Schaut auch in mein UWYH Pauline und ihr erster UWYH für 3,5 jähriges Enkelmädchen und sich selbst - Hobbyschneiderin + Forum

Mein neues Leben hat am 24.9.08 begonnen
für meinen kleinen Bruder
Danke Ludger du warst mein in der Not

http://www.wunschkinder.net/forum/ti...55/102/204.png
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 21.06.2011, 21:28
Benutzerbild von masimba
masimba masimba ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Barßel
Beiträge: 14.869
Downloads: 24
Uploads: 0
AW: Wieviel Vorrat ist "gesund" ?

Habe gerade heute wieder mal gesichtet und sortiert. Und nun weiß ich:
Wenn meine alte Wäschetruhe, in denen meine Stoffe aufbewahrt werden nicht mehr zugeht - ist es zuviel. Daneben gibt es ja noch die Zuschnittreste, die verpatchworkt werden wollen. Das läppert sich.
Ich will jetzt erstmal alles "verwursten" bevor ich noch was dazu hole...es sei denn es kommt ein Auftrag rein mit Sonderwünschen.
Mal sehen wie es im Herbst mit meiner Contenance aussieht, wenn in Oldenburg der Stoffmarkt ist.....
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 21.06.2011, 22:17
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Wieviel Vorrat ist "gesund" ?

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
Da geht es mir wie dir... wenn z.b. wieder von Stoffmärkten berichtet wird, im Stil von "habe noch 12 Jerseys gekauft, dabei ist das Zimmer doch schon voll und fast gleiche vorhanden, aber sind wir nicht alle gleich, haha..." -da denke ich mir dann schon auch: das ist nicht "haha" und wir sind nicht alle gleich. Und manchmal kommt es mir schon ungesund vor...
Nein, ich halte es auch nicht für gesund. Ich denke, das Problem ist, dass sich hier ein Haufen Nähverrückte treffen. Und weil es so eine Ansammlung gibt, gibt es natürlich auch viele auf einem Haufen die vielleicht... mhhh wie soll ich sagen... schneller dazu neigen Dinge zu kaufen, die sie eigentlich nicht mehr brauchen.

Dieses Hobby verleitet zu einem großen Grundstock an Material, und wer von uns kennt es nicht... man ist neu in dem Hobby und könnte einfach nur ständig Stoffe kaufen. Irgendwann legt sich das aber, und man fängt an nach bestimmten Kriterien zu kaufen. (Meine Kriterien: exklusiv, edel, meistens sündhaft teuer... vllt hab ich deswegen so wenig, bei hohen Preisen geizt man um jeden cm )

Und es gibt eben Menschen, die machen diesen Absprung nicht, die bleiben in diesem Kaufrausch. Irgendwann schnallts der Mann, dass mehr gekauft wird als vernäht, dann gibts da Augenrollen, Ärger und Schimpfe, dann fängt das Umfeld an, einen für bekloppt zu halten, dann kommt der nächste Stoffmarkt, Stoffdiät wurde nicht eingehalten, scheißegal, weiterkaufen, weil da kann man den Sammeltrieb befriedigen, findet ganz besonders hübsche Stöffchen, trifft andere Nähverrückte... TOLL!

Aber dann wird wieder schneller geträumt als genäht.... und wenn man von seinen Stoffkäufen im Forum erzählt, kommt wenigstens keine negative Kritik, so wie von der Family... "Was, schon wieder Stoff?? Wann willst du das vernähen?"

Hier im Forum wirds halt abgetan, belächelt, jeder hier hat schonmal einen unnötigen Stoffkauf getätigt. Ich denke, es ist in der Tat gefährlich, wenn niemand kritisch hinterfragt ob denn der 100. Meter Jersey wirklich so nötig war, sondern darüber lacht. Denn das suggeriert: "Hey das ist normal" aber das ist es nicht.

So, das war jetzt lang, aber wenns kritisch wird, wirds halt schnell lang. Amen.

Zitat:
Zitat von jadzia* Beitrag anzeigen
Bei mir wurde vor zwei Jahren das Zimmer renoviert. D.h. ich musste es komplett ausräumen und die Kisten standen wochenlang bei den anderen im Zimmer rum (ich war zu dem Zeitpunkt nicht da ). Aber da merkt man schon, was man für Kram hortet (selbst wenn man wie ich kein Horter ist und regelmäßig aktiv Sachen weggibt/-schmeißt).

[...]

Regelmäßig hol ich alle meine Stoffe aus der Truhe und schau, was ich so alles habe. Das mache ich vor allem vor geplanten Stoffshoppingtrips.
Jepp, regelmäßig ausmisten befreit. Meine letzte Ausmistaktion hat bewirkt, dass ich noch 1x1x1m hoch gestapelt Dinge besessen habe + 1 TV + 1 Nähmaschine + 1 Notebook. Mann, war das befreiend!
Langsam wirds mal wieder Zeit...

Meine Stoffe sehe ich auch regelmäßig durch. Bzw, sie sind alle übereinander gestapelt, ich kann sie alle erkennen. Da ist die Ufo Kiste deutlich unübersichtlicher
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 21.06.2011, 22:46
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.813
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Wieviel Vorrat ist "gesund" ?

Ich habe erst kürzlich aussortiert.
Da meine Mutter in Rente geht und dann wieder Zeit fürs Nähen investieren will, habe ich ihr all meine Stoffe gezeigt, die ich schon längst hergeben will. Plus noch ein paar dazu, von denen ich dachte, sie könnten ihr gefallen. Und sie hat fast alles genommen
Ich bin etwa 20 m los, sie hoffentlich bald im Nähfieber.

Ansonsten habe ich in den letzten Wochen einige nicht so geliebte Stoffe als Probemodelle verbraucht, auch das macht die Kisten leerer. Je mehr Anpassungen ein Schnitt benötigt, desto mehr Probemodelle, desto mehr Verbrauch von nicht benötigten Material. Irgendwie sind dann die manchmal nervigen Anpassungen auch wieder gut, oder?

So langsam habe ich nur noch aktuelle Stoffe hier, die meisten sind auch schon für div. Sachen verplant - nur leider schaffe ich keine 5 Kleider oder Kombis, 6 Blusen, 8 T-shirts, 2 -3 Jacken mit passenden Hosen in diesem Sommer - dazu müsste mein Tag 36 Stunden haben (vom Benötigen habe ich gar nicht gesprochen, wirklich benötigen tue ich nur einen Teil).
Ein Teil wird für den nächsten Sommer liegen bleiben müssen.

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist "quilten" genau? Was zeichnet einen "Quilt-Stich" aus? vab Patchwork und Quilting 4 23.12.2009 20:48
Schnittmuster - wieviel "Vintage" darfs denn sein ? Isebill Andere Diskussionen rund um unser Hobby 35 04.08.2008 18:16
Wieviel ist Patchwork "anders" als normales Nähen? / Schaffe ich die NYB? La-ri Patchwork und Quilting 46 30.01.2007 22:58
"Stoffwichtel" ist verkauft und "fast geschenkte" Stoffe ;-) Katja Kommerzielle Angebote 0 21.04.2005 23:07
Stoffe "auf Vorrat kaufen" - wieviel????? judymaus Allgemeine Kaufberatung 8 26.03.2005 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09971 seconds with 13 queries