Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Wienerin WIPpt zum perfekten(?) Grundschnitt

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 29.04.2011, 10:49
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wienerin WIPpt zum perfekten(?) Grundschnitt

Hallo Angelika,
erstmal mein Kompliment. Das sieht alles schon recht gut aus und dein Grundschnitt macht eine wirklich gute Figur, aber ich würde auch noch an ein paar Kleinigkeiten arbeiten:
1) Die schrägen Falten in Richtung Brust zeigen, dass die Vorderlänge noch ein bisschen knapp ist. Evtl. fehlt auch im Vorderteil noch etwas Weite auf Brusthöhe, das sieht man aber auf den Fotos nicht genau.
Wenn du nur vordere Länge einfügen möchtest und keine Weite, zeichnest du eine Linie durch die Mitte der Brustabnäher, ab der Spitze des Abnähers setzt du die Linie waagerecht (=senkrecht zum Fadenlauf fort). An der Linie schneidest du dann auf und ziehst den Schnitt um den entsprechenden Betrag auseinander. Danach musst du nur den Abnäher wieder neu einzeichnen. Die neue Spitze liegt zwischen den beiden alten Spitzen, die Ende bleiben gleich.

Fall du Länge und Breite brauchst, dann mache eine normale FBA oder du kannst es auch einzeln einfügen

2) Das Armloch schön nahe am Körper einzeichnen
3) Den überschüssigen Stoff an der Taille wegstreichen und geeignet wegstecken. Ich sehe gerade noch nicht ganz wo das sein könnte.

Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.04.2011, 19:13
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.921
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: Wienerin WIPpt zum perfekten(?) Grundschnitt

Zitat:
Zitat von Wienerin60 Beitrag anzeigen
Die Zugfalten habe ich nicht, wenn ich wirklich gerade stehe, fürs Foto bin ich ein wenig verdreht, auf den Fotos von ganz gerade vorne sieht man nix.

Das zuviel an Stoff in/über der Taille ist sofort weg, wenn ich unter der Taille nicht schließe,

jede andere Armhaltung machte totale Falten und man kann nix mehr erkennen
Dein Grundschnitt passt jetzt nahezu perfekt, da habe ich großen Respekt vor, aber ich habe eine Frage auch bezüglich der evtl. geplanten Ärmel:
Kannst du dich einigermaßen normal in dem "Hemd" bewegen, ohne dass du alles wieder zurechtzuppeln musst, wenn du wieder gerade stehst?
Gerade auch mit dem doch recht engen Rückenteil, kannst du die Arme nach vorne bewegen, ohne dass das Rückenteil spannt?
Es sieht mir doch alles sehr bewegungsunfreundlich aus. Andererseits, wenns wirklich bequem und unproblematisch ist, würde es mich reizen, auch mal einen passenden Grundschnitt zu zeichnen...
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.04.2011, 21:44
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Wienerin WIPpt zum perfekten(?) Grundschnitt

Liebe Pim!

Ich kann mich in dem Teil sogar sehr gut bewegen, nachgemessen und nach dem Konstruktionsbuch ist das Paßformklasse 2-3. Für einen Grundschnitt meine ich, ist das sinnvoller als ein legeres Stück?

Ich werde mir als nächstes einen Schnitt ganz neu konstruieren, entsprechend vermessen hat mich meine Nachbarin heute schon. Auch für diese Konstruktion will ich eine eher kleine Paßformklasse nehmen, ich denke, dass man da "Fehler" einfacher und schneller erkennen kann. Aus dem konstruierten und dem Ergebnis der bisherigen Bemühungen hoffe ich auf einen gut passenden Grundschnitt zu kommen. Inklusive Ärmelschnitt, was wahrscheinlich eine noch größere Herausforderung als mein schmaler kurzer Rücken und die größere Oberweite ist....

Mein Wunsch für die Zukunft ist es mithilfe dieser Schablone Fertigschnitte auf meine Figurbesonderheiten leichter ändern zu können!

So schnell werde ich da nicht zum Ende kommen und dann kommt der spannende Moment, all das in ein tragaes Kleidungsstück umzusetzen....

LG
Angelika
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.05.2011, 23:07
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Wienerin WIPpt zum perfekten(?) Grundschnitt

So weiter gehts auf dem Weg...

Die Schnittkonstruktion (Paßformklasse 3) nach dem Konstruktionsbuch aus dem EuropaVerlag ist fertig, es gibt auch schon einen Ärmelschnitt. Die Konstruktion sah anfangs genauso aus, wie der Schnitt nach Schnittvision: Also eine extrem steil nach unten abfallende Schulternaht im VT. Ich habe dann alle meine Nähbücher zuhilfe genommen und diese Schulternaht etwas flacher gemacht, natürlich auch im RT. und die Seitennaht habe ich um 2cm nach hinten versetzt, die war einfach viel zu weit vorne.

Wer weiß wo die richtige Lage der Ärmelansatzlinie ist? Wo liegt das Armloch normal? Bzw. wie finde ich für mich die richtige Lage?
Im Konstruktionsbuch wird von der Armlochbreite 2/3 im RT und 1/3 im VT gerechnet, dadurch wird mir der Rücken unterm Arm viel zu breit und der VT zu eng! Und in der Folge sind auch die Abnäher in VT und RT nicht mehr für meine Figur passend. Vorn zu wenig und hinten viel zu viel....

Den Ärmel habe ich dann nach Konstruktionsbuch gezeichnet, aber halt die veränderten VT/RT Maße zu Grunde gelegt. Das Ergebnis sieht glaubhaft aus.

Morgen schneide ich zu und nähe mal, dann gibt es auch wieder Fotos!

Gute Nacht!
Angelika
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.05.2011, 23:17
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wienerin WIPpt zum perfekten(?) Grundschnitt

Die Schulternaht gehört theoretisch auf den höchsten Punkt der Schulter.

Wieso stört die steile Schulternaht dich so sehr? Ich kann nur ohne, wenn das Vorderteil mind. eine Teilungsnaht hat. Ist ja auch logisch, weil das Armloch bleibt wie bei jemand mit B-Cup und die vordere Mitte wird viel länger beim größeren Cup.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
grundschnitt , nach schnittvision

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es wippt ein Stricknadeletui La-ri Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 19.01.2011 08:15
Sushi wippt mal wieder - Unterkleid Sushi Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 76 15.11.2009 12:31
Vom Grundschnitt zum Shirt, wohin mit Abnäher? Angie Fragen zu Schnitten 2 14.04.2009 16:03
Suche perfekten Schnitt für Winterjacke :-) baepperle Schnittmustersuche Kinder 3 03.10.2008 22:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09213 seconds with 14 queries