Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schulterpolster einsetzen - (AmateurCouture)

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 26.04.2011, 15:42
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schulterpolster einsetzen - (AmateurCouture)

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
@Benedicta: Definiere "genäht" - mit der Maschine gesteppt, durch alle Lagen Faden angezogen, Hexenstiche, schlichte Vorstiche ??
Meine Polster sind relativ dünn, aber über der Schulter rund (schließen also nicht mit der Ärmelnaht ab).*
Ich habe die Polster mit Stecknadeln in der fertigen Jacke fixiert und so die Lage bestimmt.
Dann habe ich von Hand mit Vorstichen durch das Polster durch an der Schulternaht (auf der Nahtzugabe) festgenäht und dann quer dazu an an der Nahtzugabe der Ärmelnaht (sieht aus wie ein "T").
Das Polster findet sich auf diese Weise ziemlich gut in die vorgesehene Lage und verrutscht nicht, es sieht allerdings von innen ziemlich pfuschig aus.

*Die Jacke wurde auf den letzten Drücker zum Vorstellungsgespräch fertig, ohne Schulterpolster sah mies aus und die lagen noch rum... hatte ich wohl mal irgendwo anders rausgetrennt, ich hasse nämlich eigentlich Schulterpolster (vermutlich, weil sie bei Kaufklamotten nie so wirklich gut sitzen).

Was ich da fabriziert habe ist, nachdem was ich hier so lese, wohl nicht so wirklich Stand der Kunst - funktioniert aber für mich. Wobei ich das "evtl. nochmal raustrennen" eh schon so halb eingeplant habe...
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer

Geändert von Benedicta (26.04.2011 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.04.2011, 16:58
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.527
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Schulterpolster einsetzen - (AmateurCouture)

In den alten Schneiderbüchern steht immer wieder, dass man sich die Pölster aus "Watte" selbst anfertigt, wie von Heidi beschrieben. Welches Material ist damit gemeint?
Die Pölster in den alten Klamotten, die ich zerlegt habe, waren aus einem gemischt grauen Irgendwas, das mich an graue Polsterwatte (Tapeziererbedarf) erinnert.
Was kann mon noch verwenden?
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.04.2011, 17:41
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.054
Downloads: 37
Uploads: 1
AW: Schulterpolster einsetzen - (AmateurCouture)

Mir hat eine Schneiderin mal ihre Methode gezeigt:

-------------------------------------------
1) Wahl des passenden Polsters: Wenn die Jacke gewaschen werden soll, muss es einen Kern aus Schaumstoff oder Volumenvlies haben. Die Decke drüber und drunter ist aus stabiler Vlieseline und kann beschnitten oder mit einer weiteren Lage vergrößert werden. Einfach Heftstiche durch alle Lagen.

2) Das Polster (steile Kurve vorn, flache hinten) wird durch Knicken halbiert und in der Schulternaht von außen festgesteckt. Anprobe und eventuell Sitz richten. Kante geht bis in die NZ des Armloches. (Hier ist der Watteline bzw. Volumenvliesstreifen an der Armkugel schon angenäht)

3) Polster auf der NZ der Schulternaht mit Vorstichen annähen - Reihe hin, Reihe zurück. Da das Polster eine Vlieselinedecke hat, kann man es gut festnähen. Ich lasse als NZ an der Schulternaht immer 1,5 cm, das erleichtert das Nähen.

4) Die Vlieselinedecke soll groß genug sein, dass man das Polster an der NZ der Armloches locker annähen kann. (Hier befestige ich die Enden mit Stegen, genauso wie Kerstin es beschrieben hat.
------------------------------------

Seitdem ich es so mache, kann ich Jacken in der Maschine waschen und schleudern und es vertüddelt sich nichts.

Die flachen Schaumstoffpolster, die mit Wirkware bezogen sind und für Blusen oder Kleider gedacht sind, nähe ich auch nur mit Stegen an. Ich beziehe sie aber oft mit Stoff oder Futterstoff, weil es mir besser gefällt.

"Stoff Müller" hier hat immer Reste von Schulterpolstern aus der Konfektion - da muss ich immer welche mitnehmen. Deshalb ist meine Auswahl ziemlich groß.

LG
Inge
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26.04.2011, 20:08
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schulterpolster einsetzen - (AmateurCouture)

Also das ist ja alles total aufschlußreich. Bei meinem derzeitigen Projekt, der Jacke aus BM 1/11, Plusmodell mit RV, ist kein Schulterpolster vorgesehen. Ich mogle aber einen waschbaren Teil eines Konfektionspolsters - nur 3 mmm dick - trotzdem rein, weil der Stoff dann schöner liegt.

Habe ich auf der Maximilianstrasse gelernt und von denen ist auch der quietschgrüne Stoff für die Jacke. Die übrigens klasse wird, aber wegen der gefährlichen Farbe keinen Kragen bekommt und auch nur 3/4 Ärmel. Das mal als Insiderinfo.

Evtl. werde ich mich dochmal ans Selberbasteln machen und beim Billigdealer die Schulterpolster aus Plaste mal eines zweiten Blickes würdigen.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.04.2011, 21:24
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Schulterpolster einsetzen - (AmateurCouture)

zu Mingas Materialbeschreibung: ich hab meist von irgendwas dünne Lagen Schaumstoff im Haus. Zum abpolstern und aufdicken der Polster nehme ich Volumenvlies (kein Polstervlies, das ist hart und starrig), auch immer in mehreren Stärken vorhanden, gelegentlich Reste von Watteline. Die Außenseite bekommt eine Lage Vlieseline - nicht aufbügelbar, zum einnähen - , wenn das Polster in Mantel oder Jacke zwischen Oberstoff und Futter eingearbeitet wird. Ist es sichtbar - in einer ungefütterten Jacke, einer Bluse - wird es mit Futterstoff, dünnem Feinjersey oder mit dem unifarbenen, leichten Oberstoff überzogen. Ist der wiederum leicht transparent, kriegt das Polster einen Überzug aus hellhautfarbenem Futterstoff.

Der Vorteil beim selbermachen wie bei allem selbstgeschneiderten: man kann sich die Form und Größe individuell erarbeiten, die Dicke, den farblich passenden Überzug. Es macht kaum Arbeit, kann mal schnell nebenbei gemacht werden und das meiste Material findet sich in unserem Fundus. Ist kein dünner Schaumstoff im Haus, kann das gesamte Polster aus Volumenvlies aufgebaut werden, die oberen Lagen werden dabei immer etwas kleiner zugeschnitten, um eine pyramidenartig verlaufende Form von der Schulternaht zur Halsseite hin zu bekommen. Und wer sich Polster kauft, kann genauso diese individuell anpassen: die Versäuberung rundherum abschneiden, dadurch z.B. verkleinern, bei mehrschichtigem Aufbau neu aufbauen oder dicker/ höher machen, indem noch eine Lage Volumenvlies drauf kommt. Eben wie man's braucht.
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schulterpolster Antje J. Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 22.01.2011 13:17
Schulterpolster moonwalker Fragen zu Schnitten 3 02.10.2007 08:43
Schulterpolster??? Quiltbee Fragen zu Schnitten 2 17.05.2007 07:58
Schulterpolster stebo79 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 7 15.01.2007 22:25
Schulterpolster Stoffenspektakel Österreich Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 29.05.2005 21:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09285 seconds with 13 queries