Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Schnittanpassung - Längen- und Weitenmaße sind zu beachten

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 21.04.2011, 09:41
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Schnittanpassung - Längen- und Weitenmaße sind zu beachten

Liebe Stofftante, herzlichen Dank für die Mühe. Ich hab mir's ausgedruckt, beim nächsten Oberteil werde ich es so mal probieren. Also oben Gr. 40 nehmen und hinten anpassen. Das scheint mir einfacher, als Gr. 42 vorne anzupassen.
LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 21.04.2011, 11:08
cat. cat. ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.03.2008
Beiträge: 348
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittanpassung - Längen- und Weitenmaße sind zu beachten

Ich möchte hier eine kurze Warnung bezüglich Längenänderung anbringen: hab ein Kleid abgeändert wie üblich (Taillie nach unten), zugeschnitten und zusammengesteckt. Bei der Anprobe musste ich dann mit Schrecken feststellen, dass der Stoff recht dehnbar ist und die Taillie dadurch ein Stück nach unten gezogen wurde. Jetzt ist sie leider zu tief und ich muss den zugeschnittenen Stoff noch ändern.

Also immer die Eigenschaften des Stoffs mit einberechnen!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 21.04.2011, 13:00
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Schnittanpassung - Längen- und Weitenmaße sind zu beachten

Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen

@Wienerin60: Ich finde die Maßtabelle von der Burdastyle.de-Seite recht gut. Dort findest du die Stellen, an denen du messen sollst, beschrieben. Zum Beispiel wird die Rückenbreite vom Armansatz zum Armansatz gemessen und nicht von Seitennaht zu Seitennaht.
Leider vermisse ich bei dieser Seite eine entsprechende Tabelle, worin du deine Maße mit den verwendeten Maßen vergleichen kannst. Sie haben nur Tabellen für die handelsüblichen Maße: Oberweite, Taille, Hüftweite.
JA , wie aber in diesem Thread über die Diverenzen zwischen Burda Maßtabelle und Realität sehr deutlich aufgezeigt, läßt sich nach dieser Tabelle nur in den seltensten Fällen die passende Größe ermitteln!
Und mein Problem ist: Mein Oberkörper ist sehr schmal, nach den Rückenmaßen bräuchte ich nur Größe 38/40 (eventuell sogar noch gekürzt, obwohl ich 174cm groß bin!), lege ich die bei Burda abgefragten (Umfang-)Maße zugrunde wäre meine Größe 44/46, über den Hüften noch mehr!!

Die Frage vom zugrunde gelegten Maß zwischen den Seitennähten am Rücken hat sich ergeben, weil ich mir seit Tagen den Kopf zerbreche, wie ich an die richtige Größe komme, von der aus ich die Schnitte ändern kann. bei mir ist z.B. der Durchmesser von vorne nach hinten deutlich kleiner, als der von links nach rechts. Meine Figur im Profil viel "schlanker" als von vorne. Das heißt meine Differenz zwischen den beiden Rückenbreiten unterm Arm und zwischen den Armansätzen ist nicht soo groß, insgesamt nur 10cm!)

Meine Überlegung ist: Wenn ich den Schnitt habe, der mir am Rücken oben gut paßt (=Größe xy), dann kann ich am einfachsten die nötige FBA für den Busen machen, und von unterm Arm meiner Figur eintsprechend quasi gerade nach unten gehen (zur Zeit sind Unterbrustweite und Taille identisch), bzw. über die Hüfte ausstellen.
Und wenn ich 1 Schnittteil (den Rücken) ohne Änderung übernehmen kann, kann ich die Änderungen an den anderen Teilen einfacher machen, weil ich mich nicht noch zusätzlich um die Erhaltung von Design- und Bequemlichkeitszugaben kümmern muß! Weil ich dann einfach die benötigten cm zufüge. Wenn ich schon das erste Teil ändere, bleibt vom Schnitt wohl nicht mehr viel übrig.... gerade Burda gibt ja keinerlei Anhaltspunkte, ob das Modell eng, bequem oder sehr weit ist, und auch nicht welche Zugaben zu den Maßtabellen- Maßen das bedeutet!

So ist mein Wunsch nach genaueren/mehr Maßen in der Maßtabelle entstanden!

LG Angelika
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 21.04.2011, 15:47
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnittanpassung - Längen- und Weitenmaße sind zu beachten

Nicht so viel denken und rechnen... lieber probieren.

Nähen ist Handwerk, keine exakte Wissenschaft und egal was man vorher ausrechnet, wenn die Figur nicht den Tabellenproportionen entspricht ist man am Ende doch wieder an dem Punkt, wo man es aus Stoff probieren muß.

Der Papierschnitt ist immer nur zweidimensional, der Körper haber 3D.

(Und wenn du einen kleinen Rücken nimmst... bekommst du auch einen kleinen Ärmel. Und Ärmel anpassen ist das was ich vermeide, wenn es irgend geht. Ein wirklich passender Armausschnitt nebst passender Armkugel ist mehr Vodoo als alles andere. Weil du bei stark vom Standard abweichenden Figuren auf ganz komische Forem kommst.... deswegen suche ich immer Lösungen, die den Armausschnitt so wenig wie möglich berühren.)

Die andere Frage ist, ob du wirklich ein Teil willst, das deine Proportionen exakt betont, oder ob du sie optisch vielleicht eh lieber etwas Richtung "Standard" verschieben möchtest. Was leichter geht, wenn du deinen Schnitt nicht aus fünf verschiedenen Größen zusammenbastelst, sondern mit einer anfängst und dann eben am Stoffmodell weiter machst.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 21.04.2011, 16:47
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Schnittanpassung - Längen- und Weitenmaße sind zu beachten

Ist mir schon klar, dass ich mal anfangen muß von der Theorie zur Praxis zu kommen!!

Einen ersten Schritt habe ich schon getan, indem ich gestern begonnen habe meine Schnittmuster nach einem ganz "einfachen" Grundschnitt zu durchsuchen. So in die Richtung wie Heidi es oben skizziert hat. So ganz fündig bin ich noch nicht geworden, kann aber andere Abnäher ja auf "normale" ändern. Halbwegs körpernah und genau nach meinen Proportionen möchte ich diesen Grundschnitt dann aber schon haben, nicht weil ich meine Proportionen so toll fände, aber als Grundlage.
Also ein Schnitt für klassische, taillierte Bluse oder Hemdblusenkleid. Oder ich kauf mir so einen, ich glaube mich zu entsinnen, dass Burda (oder einer der anderen Hersteller, so was im Katalog hat??

LG
Angelika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittanpassung zu weiter Rücken ma-san Schnittmustersuche Herren 1 21.04.2010 14:25
Buch zu Schnittanpassung gesucht Broody Handarbeitsbücher 9 11.04.2010 19:07
Einsteigerin will das erste Mal Organza nähen - was gibt's zu wissen und beachten? strubbelsternchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 23.11.2007 16:51
Jacke Füttern, wenn Aermel und unterer Saum schon zu sind sunnykim Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 17.09.2005 21:32
Kinderrehabilitation - Was ist zu beachten!?? Räubermaus Freud und Leid 2 04.05.2005 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07808 seconds with 14 queries