Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Burda Schnitt fällt nicht richtig

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.03.2011, 13:46
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.184
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Burda Schnitt fällt nicht richtig

Ein bißchen groß schaut es aus... wobei es auf dem mittleren Bild auch noch wirkt, als hättest du das Shirt arg nach vorne gezogen. Ist auf den Ärmeln eine Schulterlinie angezeichnet? Und liegt diese Stelle auf der Schultermitte? Oder weiter vorne?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.03.2011, 13:54
Benutzerbild von dicke Mama
dicke Mama dicke Mama ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.09.2010
Beiträge: 9
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burda Schnitt fällt nicht richtig

ich hab die linie, die abgenäht wurde, genau vom muster abepaust. Finde auch, das es ziemlich weit ist.

Hilft es, wenn ich das Shirt enger mache? Oder nen zweiter abnäher weiter vorne?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.03.2011, 14:02
Ursel A. Ursel A. ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 207
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burda Schnitt fällt nicht richtig

Der Ausschnitt ist bei dem Modell tatsächlich riesig. Ich habe es mir zwei Mal als Kleid genäht. Beim zweiten Mal habe ich den Papierschnitt des Vorderteils in der Mitte ca. 10 cm übereinandergeschoben. Dadurch hatte es am vorderen Ausschnitt weniger Weite, wodurch der Wasserfalleffekt jedoch nicht litt.

Erschwerend kommt hinzu, dass durch die seitl. Raffungen das Vorderteil noch mehr Stoffülle hat als üblich. Die Schulternähte rutschen beim Tragen unweigerlich nach vorne. Man muss häufig das gesamte Objekt nach hinten zuppeln. Am Gewicht des Stoffes liegt es nicht. Das eine Kleid war aus einem leichten Jersey, das andere aus einem schwereren Jersey. Recht weit ist es auch, aber das ist ja der Witz bei dem Schnitt.

Da hilft nur eins: Top drunter oder niemals bücken.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.03.2011, 18:35
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burda Schnitt fällt nicht richtig

Top drunter - eine andere Lösung gibt es meiner Meinung nach nicht. Jedenfalls nicht für dieses konkrete Shirt. Ich finde den Ausschnitt aber übrigens auch nicht zu tief. Die sind derzeit so. Musste auch ich mich erst daran gewöhnen. Schaut Euch mal alte "Tatorts" an, dann seht Ihr wie hochgeschlossen das heute alles wirkt.

Wir haben das Problem für meine Grete dadurch gelöst, dass sie unter ähnlich tiefen Ausschnitten ein enges Top trägt.

Was die Veränderung des Schnitts für zukünftige Modelle betrifft, so würde ich mal eine Email an die Redaktion der Burda schicken, die helfen gerne. Ich habe noch immer eine nette und vernünftige Antwort bekommen.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.03.2011, 20:40
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.184
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Burda Schnitt fällt nicht richtig

Ich meine nicht die Nahtlinien, sondern die Schulterlinie.

So wie ich das auf der technischen Zeichnung sehe verläuft auf der Schulter ja keine Naht, also ist es in diesen Fällen hilfreich, wenn die Stelle, wo der Ärmel genau auf der Schulter sein soll eine Markierung ist.

Haben manche Schnitte, leider nicht alle. Daher die Frage.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Drucker richtig einstellen? Kontrollfeld bei Schnitt stimmt nicht Schneefrau Andere Diskussionen rund um unser Hobby 2 26.01.2010 21:48
Wie groß fällt Burda aus? Indranett Fragen zu Schnitten 9 17.03.2009 14:49
OTTOBRE Schnitt wie fällt er aus.. Maria-Elke Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 29.01.2009 15:30
Irgendwie fällt die Entscheidung nicht!!!! Nordstern Allgemeine Kaufberatung 2 05.12.2006 23:54
Herrenhemd Burda - wie fällt es aus ? Fee Fragen zu Schnitten 5 06.03.2006 11:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10439 seconds with 14 queries