Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Fragen zur Hosenkonstruktion

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.03.2011, 19:41
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.609
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Fragen zur Hosenkonstruktion

Hallo,

da brauchst du keinen "Ausfall" an der Seitennaht. Du arbeitest dich an der Oberkante von der Mitte zur Seite: Taille + Abnäher ergibt den Punkt, wo die Seitennaht ansetzt. Und als Abnäher nimmst du das, was du beim Rock für dich als passend herausgefunden hast, mit der Breite, Tiefe und Abstand wie beim Rock.
Der Begriff "Ausfall" kommt bei der Hose so nicht vor. - Noch einmal: Schritt für Schritt abarbeiten, dann bekommst du automatisch deine Seitennaht.

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.03.2011, 19:54
Abby89 Abby89 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2011
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fragen zur Hosenkonstruktion

Achso dann alle Abnäher genau wie beim Rock machen... Weil ich dachte das bezieht sich nur auf den Part, wenn ich 2 Abnäher im Rückteil brauche.
Aber wenn das so ist, hat sich die Frage dann doch endlich geklärt, vielen Danke dir gundi2!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.03.2011, 20:02
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.674
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Fragen zur Hosenkonstruktion

Zitat:
Zitat von Abby89 Beitrag anzeigen
(hier wird geschrieben entsprechend der Hüftform auszeichnen, nur wie soll ich das einschätzen können von mir selbst aus?)
Das wirst du letztendlich nur durch Abstecken am Körper herausfinden können. Ich selbst habe da z.B. das Problem, dass meine Hüfte seitlich eine Steilwand ist, keine nach außen gewölbte Kurve wie sonst üblich; bei der üblichen Konstruktion oder Fertigschnitten kann ich daher an der Seitennaht immer noch was abstecken/abnähen, und zwar auch dann, wenn ich mit meinen Maßen selbst konstruiere, eben weil meine Form eine andere ist als das Ideal.

Wenn du einmal weißt, wie deine Hüfte geformt ist, könntest du dir den gewünschten Bereich in eine festere Form aus Karton abnehmen und für künftige Schnitte verwenden.

Zitat:
2. Dann werden oft auch keine Angaben gemacht wie viel ich etwa in die jeweiligen Abnäher packen darf. Ich denke, dass ich hinten eh zwei brauche, da ich eine Differenz von 13cm habe - bei der engen Hose ist nur für den hinteren Abnäher ein Maß von 1-2,5cm Breite angegeben. Damit käm ich ja niemals aus...
Hier haben wir auch wieder das Problem, dass die Standard-Konstrukion eben vom Standardkörper ausgeht. Auch hier willkommen im Club; durch mein Hohlkreuz brauche ich auch zwei Abnäher bzw. einen, der dafür sehr tief wird. Dazu wurde mir neulich noch hier empfohlen, die Länge der Taille für Vorder- und Rückenteil getrennt auszumessen; nicht nur den Gesamtumfang, der in der Konstruktion dann ja einfach durch zwei bzw. vier geteilt wird. Dann kannst du hinten (und vorne) entsprechend deinen Maßen verfahren, so dass die Seitennaht auch da sitzt, wo sie hin muss, und nicht zu weit vorne landet, wie es beim Standard wäre.

Ich hatte mal einen Kurs nach Müller gemacht, und da waren die Abnäher standardmäßig vorne 3 cm breit, und hinten 4. Entsprechend verwendete man beim Konstruieren der halben Teile als Maß für die Taille 1/4 Taillenweite plus 3 cm für die Vorderhose und 1/4 Taillenweite plus 4 für die Hinterhose. Die Abnäher haben also nur das weggenommen, was man vorher draufgeschlagen hatte! Wenn ich das richtig sehe, wird die Differenz zwischen Taille und Hüfte dort also erstmal komplett durch die Seitennaht gebildet. Das gilt aber, wie gesagt, nur für die Standardkonstruktion. Das Feintuning wurde dann erst am Probemodell gemacht; wie man das im Vorfeld schon in der Konstruktion berücksichtigt, haben wir leider auch nicht gelernt...
(Von Müller/Rundschau gibt es ja extra ein Buch zum Thema Passformfehler; möglicherweise steht das dann dort... Das ist dann wohl quasi der Fortgeschrittenen-Kurs...)

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.03.2011, 08:55
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.609
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Fragen zur Hosenkonstruktion

Hallo,

das Buch aus dem Lexika-Verlag geht bei Röcken und Hosen durchaus auf unterschiedliche Körperformen (bzw. hier natürlich konkret Gesäßformen) ein, und hierauf bezieht sich ja Abbys Anfrage und Begrifflichkeit.

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.03.2011, 09:52
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.674
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Fragen zur Hosenkonstruktion

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
das Buch aus dem Lexika-Verlag geht bei Röcken und Hosen durchaus auf unterschiedliche Körperformen (bzw. hier natürlich konkret Gesäßformen) ein
Oh, das ist ja cool, dann werd ich mir das auch mal anschauen, sowas fehlt mir nämlich noch. Danke für den Hinweis!
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zugabe zum Hüftumfang bei Hosenkonstruktion nach Müller & Sohn gundi2 Fragen zu Schnitten 2 29.10.2010 13:58
Fragen zur Rocknaht zauberpunsch Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 04.03.2010 12:42
fragen zur knotentasche Princessmom Hüte und Accessoires 12 20.03.2008 15:09
fragen über fragen zur cover honigbine Overlocks 2 05.08.2007 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09951 seconds with 13 queries