Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Eine Kimono-Jacke nach Alexander McQueen – ein WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 27.03.2011, 14:37
Newborn Newborn ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2010
Ort: Emsland
Beiträge: 195
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Eine Kimono-Jacke nach Alexander McQueen – ein WIP

Hallo...
Sehr anschaulich gestaltet... Ich glaube, wenn man das System erst mal geschnallt hat, dann ist alles ziemlich logisch... Werde wohl auch mal anfangen, mit dem mini-Modell zu üben... Welche größe nähst du eigentlich sonst?
Liebe grüße
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.03.2011, 14:57
Maria54 Maria54 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 390
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Eine Kimono-Jacke nach Alexander McQueen – ein WIP

Hallo Tamiya,
du hast geschrieben "Ich fürchte, ich kann das nicht ansatzweise, oje...!"
Das war offensichtlich tief gestapelt. Ihr ergänzt euch. Dein Erklärungen und Bilder sind großartig und beide Blogs zusammen, deiner und der von Natron und das Geheimnis dieser Jacke ist gelüftet. Ich freue mich Dir bei den nächsten Schritten zuzusehen.
Maria
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.03.2011, 16:43
Benutzerbild von tamiya
tamiya tamiya ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Italien/Österreich
Beiträge: 175
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Eine Kimono-Jacke nach Alexander McQueen – ein WIP

Hallo, Newborn!
Zitat:
Zitat von Newborn Beitrag anzeigen
Welche größe nähst du eigentlich sonst?
Liebe grüße
Das weiß ich noch nicht, das hier ist mein erstes selbstgenähtes Kleidungsstück. Aber bei gekauften Sachen habe ich meistens 40 bis 42 italienscher Größe, was 36 bis 38 in deutschen Größen entpricht.
Bei diesem Schnitt gibt es ja keine anderen Größen, aber für die nächsten Sachen werde ich mich abmessen und mit einer Größentabelle vergleichen. Ach ja, ich bin ca. 1,66 mm groß.

Zitat:
Zitat von Maria54 Beitrag anzeigen
Dein Erklärungen und Bilder sind großartig und beide Blogs zusammen, deiner und der von Natron und das Geheimnis dieser Jacke ist gelüftet. Ich freue mich Dir bei den nächsten Schritten zuzusehen.
Maria, das freut mich und es spornt an! Ich hatte nur die Befürchtung zu vergessen, von den wesentlichen Schritten Fotos zu machen bzw. was Falsches zu schreiben, da ich noch nicht so viel Näherfahrung habe. Aber ich kann gut basteln, was bei dieser Jacke wohl von Vorteil ist.


Jetzt gibt es wie versprochen die nächsten Bilder!
Bevor ich nach der Anleitung die Punkte und Linien am Rückenteil verbinde, habe ich am Papierschnitt eingezeichnet, was alles zusammengehört:

IMG_0967_2.jpg

Und los geht's:
  • Punkte P zu einem Abnäher verbinden, also von P bis zur Spitze des eingezeichneten Abhähers nähen.
Man beachte, dass die Abnäher alles nach links gelegte Falten sind! (Also liegt der Stoff im Abnäher rechts auf rechts, drücke ich mich richtig aus? Bis auf eine Ausnahme, die kommt noch.)
  • R auf R legen, D auf D, und zwischen R und D nähen.
  • Bei den Punkten N gibt es 3 davon: Zuerst die zwei N unterhalb von T aufeinander legen, dann T auf T, und zwischen N und T nähen. Dann dieses neu entstandene N mit N oberhalb von O auf Deckung bringen, und bis zum nächsten Kreuzchen die Linie hinauf nähen. O mit O feststecken und entlang der Linie 5 cm nach unten nähen. (Ich erreiche nach 5 cm genau die Saumkante, ob das so sein soll?)
  • M mit M verbinden und 1 cm entlang der Linie nähen (ich habe 0,5 cm nach oben und nach unten genäht).
  • Jetzt kommt der Abnäher, der links auf links genäht wird, also als Falte auf der rechten Stoffseite absteht: Unterhalb des soeben entstandenen M die Spitze zu einem Abnäher festheften und bis zum nächsten Kreuz hinunter nähen (wenige cm).
  • G mit G verbinden und bis zum zweiten Kreuzchen nach unten nähen.
  • Teil 1 und 2 aneinanderlegen und von Punkt S drei Markierungen nach unten nähen.
  • Ebenso mit Punkt L. Das ist zwar nicht beschrieben, aber sonst ist dieser Teil zu lose. Ich habe von L etwa 5 cm nach oben genäht.
  • Bügeln. Das ist wirklich sehr wichtig! Danach schaut alles schon besser aus!
  • Hoppla, ich habe den Schulterabnäher vergessen: Die Markierungen übereinanderlegen und entlang des Saums nähen (kleiner Pfeil). Ob jetzt nach vorne oder hinten umgelegt und festgemacht wird, konnte ich nicht herausfinden. Ich schau weiter, wenn ich den Ärmel einnähe. Die Spitze des Abnähers muss noch mit G verbunden werden, aber das macht so eine komische Falte... Ich warte damit, bis ich die zweite Hälfte des Rückenteils fertig habe.
    Es gibt außerdem eine unschöne Falte im Rückenteil (langer Pfeil), wo der Stoff zu stark absteht. Das könnte an einer nicht genau genähten Naht zwischen R und D liegen, vielleicht mach ich die nochmal auf.
IMG_0991_2.jpg
  • Das Vorderteil an der Seitennaht mit dem Rückenteil zusammennähen, den Saumbeleg dabei mitfassen.

Gebügelt sieht das das Rückenteil jetzt so aus, nicht mal so schlecht, oder?

IMG_0986_1.jpg

Hier im Foto zeigt der lange Pfeil auf die oben erwähnte Naht R bis D, die vielleicht die Falte verursacht.
Der kleine Pfeil deutet auf einen weiteren kleinen Fehler: Die Falte stimmt nicht genau mit der Ecke im Saum überein, was ebenfalls an der Naht R bis D liegen könnte.

IMG_0988_2.jpg
__________________
Better safe than sorry.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 27.03.2011, 20:16
Benutzerbild von tamiya
tamiya tamiya ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Italien/Österreich
Beiträge: 175
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Eine Kimono-Jacke nach Alexander McQueen – ein WIP

Die zweite Hälfte des Rückenteils ist fertig und die Ärmel sind dran – ich habe soeben mein erstes selber genähtes Kleidungsstück anprobiert! Gefällt mir!

Die Seitennaht ist übrigens direkt an der Linie genäht, das schafft ca. 1 cm mehr Weite pro Seite. Mal sehen, wie das passt.

Was ich seit gestern noch gemacht habe:
  • Die Falten an der Innenseite zur Mitte hin falten und am Halsauschnitt festnähen.
  • Punkt G mit der Spitze des Anhähers an der Schulter verbinden.
  • Beim Schulterabnäher habe ich mich entschieden: Ich habe ihn an der Ärmelausschnittskante nach hinten gelegt, so dass sich eine Falte bildet, in die man von vorne hineinsehen kann, wenn man die Jacke anhat.
  • Teil 4 an den Kanten längs falten und links auf links zusammennähen. Was macht man mit der unteren, offenen Kante? Die Anleitung sagt: „Fold 1 cm over of the bottom of 1 and 4, and top stitch.“ Was heißt „top stitch“?
    Die unteren Kanten sind nicht gleich lang, wenn man Teil 4 halbiert hat. Ich habe sie ungleich lang belassen, nach innen eingeschlagen knappkantig in sich festgenäht:

IMG_1011_1.jpg

  • Teil 4 auf das Vorderteil heften, die Markierungen sollen übereinstimmen.
  • Teil 6 und 7 an den Schmalseiten zusammennähen (mit 1 cm Abstand zur eingezeichneten Linie). Längs falten und die beiden schmalen Enden zusammennähen, wenden. Wie genau man die Längsseite näht, ob rechts auf rechts mit Wendeöffung, habe ich nicht ganz herausfinden können – fremdsprachige Nähanleitungen sind nicht so leicht. Ich habe erstmal nur auf den letzten 20 cm von Teil 7 die Kanten nach innen umgeschlagen und festgenäht. (sieht man auch am Foto) Dieses Ende ist nachher nämlich länger als die Jacke.
  • Teil 6+7 ist jetzt bereit, um als Kragen angenäht zu werden. Teil 6 sollte genau an der Jackenvorderkante aufhören und Teil 7 in der hinteren Mitte beginnen, was es auch fast macht.
  • Den Kragen an die Jacke heften und darauf achten, dass die Teile 4 schön mitgefasst werden.
  • Ärmel rechts auf rechts zusammennähen und in den Armausschnitt stecken. Dabei helfen die doppelten Markierungslinien. Ob die Ärmelnaht unten hinten oder vorne zu liegen kommt, ist unklar, ich tippe auf hinten.
    Es bleibt unter der Achsel ein offenes Loch.
  • Ärmelsaum 1 cm umschlagen und festnähen.

So sieht es jetzt aufgeklappt von innen aus:

IMG_1016_1.jpg

Die Kanten innen in der Jacke sind noch nicht versäubert. Ich überlege, das mit Schrägband zu tun. Armloch und Ärmel sind da, wo der Ärmel nicht angenäht ist, auch noch nicht gemacht. Das hätte ich vielleicht vorher tun sollen.

Aber man kann die Jacke schon anziehen! Das ist sie nun:

IMG_1007_4.jpg

Sie sitzt erstaunlich gut! Fast genau meine Größe, würde ich sagen. Es war gut, dass ich in der Seitennaht etwas mehr Weite belassen habe.
Am Rücken muss ich noch bügeln, jetzt macht die Jacke dort noch einen Buckel. Wie man sie vorne schließen kann, muss ich auch noch überlegen, vielleicht kann ich Bindebändchen einnähen.
Die Teile 4 gefallen mir zur Mitte umgeschlagen fast besser (Orgininalfotos auf Seite 1 zum Vergleich). Ich werde sie so lassen und evtl. am unteren Saum annähen.

Sobald ich mehr Licht habe (Tageslicht!) mache ich auch ein Foto von hinten.

Ich muss sagen, ich bin jetzt schon von der Jacke begeistert, dabei ist es ja erst das Probemodell!
__________________
Better safe than sorry.

Geändert von tamiya (28.03.2011 um 01:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.03.2011, 01:43
Benutzerbild von tamiya
tamiya tamiya ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Italien/Österreich
Beiträge: 175
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Eine Kimono-Jacke nach Alexander McQueen – ein WIP

Ach ja, Stoffverbrauch war 140 cm * 230 cm.
__________________
Better safe than sorry.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie geht der kimono von mcqueen anacarin Fragen zu Schnitten 5 07.02.2011 19:03
Nachruf Alexander McQueen eboli Andere Diskussionen rund um unser Hobby 0 17.02.2010 02:42
Alexander McQueen mauselchen Freud und Leid 3 12.02.2010 03:57
Alexander McQueen Wollkleid Lady_Harmony Schnittmustersuche Damen 10 11.08.2008 15:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,53293 seconds with 14 queries