Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 25.01.2012, 09:55
Bärenjunges Bärenjunges ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2009
Ort: Nähe Wien, Österreich
Beiträge: 106
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Hi! OH MEIN GOTT! Ich hatte total verdrängt, dass ich noch das Oberkleid online stellen wollte! Es tut mir so leid! *Asche auf mein Haupt* Sobald ich die Bilder verkleinert hab, stell ich sie hier ein!
@ewe: Kannst du mir vielleicht etwas genauer beschreiben, was du mit "hattest du keine probleme mit dem zu langen godet, oder was hat es damit auf sich daß da steht: besatz b und das muss man dann abschneiden. ich verstehe diesen teil nicht so richtig" meinst? Oder hat sich deinen Frage in deinem Thread schon geklärt?

@alle: Vielen Dank für eure Rückmeldungen und netten Kommentare zu meinem Unterkleid! Leider hatte ich in den letzten Monaten mehr Stress in der Arbeit, als einem gut tut, deshalb ist der Thread etwas ins Hintertreffen geraten. Ich bitte euch nochmals um Verzeihung!
LG, Bärenjunges
__________________
Improvisation ist alles! Was würde MacGyver jetzt tun?

Mein UWYH-Thread: UWYH - Ich probiers auch!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.01.2012, 15:18
trijim trijim ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2012
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.093
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Hallo Bärenjunges, ich habe mich gerade mit viel Vergnügen durch deinen Thread gelesen. Deine Darstellung ist echt klasse! Danke für die vielen Bilder.

Ich habe genau dieses Kleid auch vor etwa zwei Jahren für meinen ersten Mittelaltermarkt genäht. Inzwischen habe ich es aber ausgemusterst, weil es nicht A (authentisch) genug war und es auch nicht in den Kleiderstil passte, auf den wir uns jetzt in unserer Reenactmentgruppe nach und nach geeinigt haben. I

Zur Zeit habe ich hier den Stoff für ein neues Kleid liegen, das diesmal allerdings komplett per Hand genäht werden soll mit den damals gängigen Stichtechniken.

Welche Zeitperiode willst du denn darstellen? Davon hängt viel ab, z.B. ob mit oder ohne Schnürung, Höllenfenster oder nicht, weite oder enge Ärmel ...
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 25.01.2012, 22:10
Bärenjunges Bärenjunges ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2009
Ort: Nähe Wien, Österreich
Beiträge: 106
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Mittelalterkleid Überkleid:
Hier also die versprochenen Bilder! Eines vorneweg: Dieses Überkleid ist kein „Höllenfensterkleid“ im richtigen Sinne. Ich habe vor, noch eines zu machen, aber dieses hier wurde eine Art „Edelschürze“ (gibt’s das Wort überhaupt? ). Das hat folgenden Grund: Als ich die Stoffteile nach dem Ausschneiden zum ersten Mal zusammengeheftet und probeweise drübergezogen habe, verschwand das Unterkleid beinahe komplett darunter. Das tat mir irgendwie leid, weil ich mir so eine Mühe gegeben habe und es richtig schön geworden ist. Deshalb ließ ich die Seitenteile weg, um auch etwas vom Unterkleid zu zeigen.

Von der Entstehung des Überkleides gibt es leider kaum Fotos, weil damals alles relativ schnell gehen musste.
Als erstes habe ich zugeschnitten, dann geheftet. Dann kam der erste Schnürtest, wo ich mir die Seitenschnürung ungefähr vorstelle (Bild 20).


Dann kam es über das Unterkleid, und da ist mir aufgefallen, dass es total darunter verschwinden würde. (Bild 21) Deshalb hab ich die Godets weggelassen und auch die unteren „Ecken“ der Seitenteile, wo die Schnürung aufhört, etwas abgeflacht.


Hier seht ihr das fertige Ergebnis! Auf diesen Fotos trägt meine Freundin das Kleid, da es ihr von der Statur wesentlich besser passt (also eigentlich hab ich das Kleid für sie genäht ). Es ist immer noch mit Kreuzschnürung geschnürt, weil ich noch nicht ganz hinter das Prinzip der anderen Schnürung gestiegen bin (Sorry!). Die Schürze ist ab dem Becken gerade hinunter geschnitten, wenn ich vorher gewusst hätte, dass ich die Godets weglasse, hätte ich es trapezförmig geschnitten, damit unten ein bisschen mehr Weite ist.


Ich hoffe, ich hab euch nicht zu sehr enttäuscht!

Für weitere Detailfotos stehe ich euch gern zur Verfügung, sagt, was ihr sehen wollt.

@trijim: Als nächstes möchte ich ein Mittelalterkleid nähen, das gezaddelte (Über-?)Ärmel hat. Leider habe ich noch überhaupt keinen Schnitt dafür, also werde ich mir wohl selbst etwas zusammenzaubern müssen. Und dementsprechend wird es vermutlich nicht annähernd so authentisch, wie ich es vielleicht möchte, vor allem, weil ich die Zeitperiode etc. nicht weiß. Auch ein Gugel ist geplant, da kann ich wegen der Authentizität wenigstens nicht so danebenhau'n.
Ich freue mich auf eure Meinungen und wünsche euch noch einen schönen Abend!
LG, Bärenjunges
__________________
Improvisation ist alles! Was würde MacGyver jetzt tun?

Mein UWYH-Thread: UWYH - Ich probiers auch!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.01.2012, 08:15
ina6019 ina6019 ist offline
Nähschule
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 15.578
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Es schaut super aus! Gefällt mir ganz ganz gut! Großes Kompliment.

LG - Ina
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 26.01.2012, 16:09
trijim trijim ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2012
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.093
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Wow, das sieht klasse zusammen aus! Nach dem Schnitt würde ich sage, es ist ein Kleid, das eine lebenslustige junge Hofdame im 13. Jahrhundert trug, die es nicht scherte, wenn die alten Leute und die Pfarrer über ihre skandalöse Kleidung wetterten. Mit Sicherheit sieht es viel authentischer aus als so manches, was man auf Mittelaltermärkten so sieht. Ich denke da z.B. an kurze Lederschürzchen mit Glöckchen am Fußgelenk ...

Jetzt fehlt dir zu dem tollen Kleid nur noch das passende Schapel. Hast du noch Stoffreste über? Dann könntest du dir eins flechten und vielleicht ein paar Blumen reinstecken.

Ich kann mich nicht erinnern, in meinen Büchern über mittelalterliche Kleidung jemals ein Damengewand mit Zaddelärmeln gesehen zu haben. Aber ich kann ja noch mal gucken, ich schaue immer sehr selektiv nur nach den Schnitten, die für mich passen und lasse alles andere links liegen.

Wenn du eine Gugl nähen willst, denk dran, dass die Damengugl vorn offen ist und nicht geschlossen. In der letzten oder vorletzten Karfunkel war ein langer Artikel darüber. Auf den Märkten sieht man ja fast nur die geschlossenen Gugln, egal ob für Männlein oder Weiblein. Allerdings sind die mit Sicherheit auch wärmer, was man auf einem durch und durch verregneten Markt schnell zu schätzen lernt. Ich sprech da aus Erfahrung!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mittelalterkleid Zierkissen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 04.08.2010 08:07
Mittelalterkleid silveicheto Kostüme 3 19.08.2009 23:55
Kopfbedeckung zum Burda-MA-Kleid 7977 Kerridis Kostüme 8 16.07.2009 09:48
burda 7977:Mein erster Schritt in die Vergangenheit!!! Debora Kostüme 4 11.08.2008 20:50
Biesen Mittelalterkleid Stellaluna Fragen zu Schnitten 4 04.05.2006 11:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10033 seconds with 13 queries