Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.03.2011, 15:55
Benutzerbild von Itha
Itha Itha ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2008
Ort: Weißenburg i.Bay.
Beiträge: 288
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Oben GRÜN unten ROT??
Mußte das jetzt dreimal lesen.......

Ungewöhnlich, irgendwie; ich hätte genau andersrum getippt!
Rot war ja damals eher ein Farbton, den man nicht so leicht zustande brachte, daher war rote Kleidung teurer. So wollte man ihn natürlich auch zeigen, wenn man sich das schon leisten konnte.
Aber: Schaun mer mal!


M.
Beschrieben ist der Stoff nugatbraun, aber auf dem Foto sieht er echt rot aus, aber häufig werden Farben von Stoffen auf Fotos nicht ganz richtig wiedergegeben.

Itha
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.03.2011, 21:16
Bärenjunges Bärenjunges ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2009
Ort: Nähe Wien, Österreich
Beiträge: 106
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Wow, ich bin echt überwältigt von so viel Feedback! :staun: Na dann freue ich mich, dass ihr euch zu mir setzt und werde mich bemühen, regelmäßig Fortschritte sehen zu lassen und euch nicht zu enttäuschen !
Ich sollte noch hinzufügen, dass ich nach dem Motto nähe: No risk, no fun! Das heißt, ich improvisiere oft, und arbeite mit dem, was ich habe (z.B. keine Overlock-Maschine, deshalb muss zum Endeln/Säumen der Zick-Zackstich reichen).
@rightguy: Ja, es ist ein nougatbrauner Stoff, rot wäre auch schön gewesen (dann aber als Überkleid ), gab es aber nicht.

Nun denn: Auf zum ersten Akt in diesem Theater :

Nach stundenlangem Schnittmuster-Ausschneiden und dem Stoffbügeln (*ächtz*) kann ich endlich loslegen. Nach dem vergeblichen Versuch, den Stoff ohne Falten auf dem Boden aufzulegen, hab ich mich dann noch entschlossen, den großen Tisch abzuräumen und dort zuzuschneiden . Zuerst kommt das Unterkleid dran, bei den Ärmeln und an den Unterkanten des Kleides füge ich (wie immer) ein paar Zentimeter an, notfalls schneide ich sie wieder weg, aber es hilft, wenn man ein wenig Spielraum hat. Außerdem nutze ich die geendelten Kanten des Stoffes, um dort das Rückenteil zu platzieren, und so später nicht mehr endeln zu müssen.

Beim Überkleid mache ich die „Höllenfenster“ – den übergroßen Ärmelausschnitt – etwas kleiner, mir gefällt es so besser, notfalls kann ich immer noch auf den Originalschnitt zurückkorrigieren (ich hoffe, man sieht es auf dem Bild). Außerdem ist es dann leichter (stelle ich mir vor), die Seitenschnürung anzusetzen.


Dann habe ich die Rückennaht vom Unterkleid gesteckt und genäht (nachdem ich mich zuerst durch die Bedienungsanleitung für die neue Maschine gekämpft hab). Die Hauptarbeit ist gemacht, die erste Naht gesetzt! Wenn es die Zeit zulässt, geht’s morgen weiter!
__________________
Improvisation ist alles! Was würde MacGyver jetzt tun?

Mein UWYH-Thread: UWYH - Ich probiers auch!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.03.2011, 21:27
Benutzerbild von Mave
Mave Mave ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Westerwald
Beiträge: 133
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass sich die Schnürung besser an das Höllenfenster basteln lässt, wenn du die Ärmelausschnitte abänderst. Im Originalschnitt sind sie schon seeeehhhr "höllig" *G* . Das würde mit ner Schnürung sicher merkwürdig aussehen.
Bin schon auf deine Variante gespannt
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.03.2011, 14:58
Bärenjunges Bärenjunges ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2009
Ort: Nähe Wien, Österreich
Beiträge: 106
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Auch dir ein herzliches Hallo!

Endlich kann ich wieder einiges Neues berichten:

Nach dem Auseinanderbügeln der Rückennaht wird das Vorderteil an den Schulternähten und an den Seiten bis zum markierten Punkt (dort, wo die Godets eingesetzt werden) gesteckt und genäht. Dann endeln. Und weil es so gut geklappt hat (das Nähen, nicht unbedingt das Endeln), gleich auch die Godets einsetzen und ebenfalls nähen, anschließend wird alles, was da ist, geendelt. (Bild 04) Mittendrin geht mir der Unterfaden aus, also schnell aufspulen.



Jetzt widme ich mich dem Halsbesatz: Nachdem ich die Rückennaht zusammengenäht und nicht geteilt habe, muss ich auch den Rückenbesatz ändern. Dann wird die Vlieseline ausgeschnitten und aufgebügelt, das Überstehende abgeschnitten und an den Schulternähten zusammengesteppt. (Bild 05).



Auf dem Bild sieht man oben den vorderen und unten den hinteren Besatz, den ich im Stoffbruch einige Zentimeter „verlängern“ musste. Nähte endeln, dann erstes Einstecken. Zum Glück bemerke ich noch rechtzeitig, dass der Besatz ja außen und nicht innen angesteckt wird *pfeif*. Also raus und zweiter Versuch.

Huch! Ich habe zu viel Stoff vom Kleid übrig! Zuerst denke ich an eine kleine Falte links und rechts an den Schulternähten (aber: wie sieht das denn aus?), dann entscheide ich mich, die Falte in die Mitte der Rückennaht zu legen: Dort ist es erstens leichter, zweitens sieht es besser aus, und drittens kommt später ohnehin noch eine Borte drüber (Bild 06).



Also fertig einstecken, steppen (gleich in einem Aufwasch die Ärmelnähte dazu), anschauen. Besatz sieht ganz OK aus, hefte den Ausschnitt (Bild 07), bin noch unsicher, ob ich ihn absteppen soll oder (wie in der Anleitung angegeben) an Rücken- und Schulternähten festnähen.



Entschließe mich dann doch fürs Steppen, da über die Naht ohnehin noch eine darübergenäht wird. Geschafft. Heftfaden raus, dann ist erst mal Pause.
Was denkt ihr?
__________________
Improvisation ist alles! Was würde MacGyver jetzt tun?

Mein UWYH-Thread: UWYH - Ich probiers auch!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.03.2011, 21:36
Bärenjunges Bärenjunges ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2009
Ort: Nähe Wien, Österreich
Beiträge: 106
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mittelalterkleid mit Höllenfenster nach Burda 7977

Es geht weiter!

Dann sind die Ärmel dran: Einstecken, Heften (Bild 08), Anprobe.


Hui, ein Glück, dass ich bei der Länge ein paar Zentimeter dazugeschnitten habe, denn sonst wären die Ärmel zu kurz, sie gehen gerade übers Handgelenk. Sonst passt alles, also einnähen, Heftfaden raus, Nahtzugaben zurückschneiden, endeln. Juchui! Dann der Ärmelsaum: einrollen und stecken, dann mit Heftfaden sichern. Nähen, Heftfaden rauspfriemeln – Fertig! Dann Anprobe: Fühlt sich toll an! Der Stoff fällt weich und ist an den Seiten nicht zu schwer. Die Heftnähte am Kragen habe ich wieder aufgetrennt, jetzt liegt er flacher an. Mal sehen, wenn ich die Borte drauf hab, ob ich dann noch etwas ändern muss.

Jetzt geht es an die Rückenschnürung. Ich stecke es mal so ungefähr, wie ich es mir vorstelle (Bild 09 + 10).


Dann Anprobe und Korrekturen (etwas nach oben und seitlich weiter auseinander). Dann schneide ich aus ein paar Stoffresten die Einzelteile für die Schlaufen (Bild 11).

Zur leichteren Handhabung werden sie gebügelt und geheftet. Schließlich die Platzierung auf dem Kleid (Bild 12).


Nach kurzem Check aufheften und zwei wieder runtertrennen (die mittleren sind zu weit zusammengerückt). Aufnähen, Heftfaden raus. Sitzt, passt und hat Luft :P (Bild 13).

Also schnell eine Probeschnur eingefädelt und ein Foto gemacht, jetzt fehlt nur noch die Länge (Bild 14).


Meine Mutter hilft mir bei der Längenberatung und beim gleichmäßigen Abstecken, dann überschüssigen Stoff abschneiden, heften, Probe, kleine Korrekturen, nähen. Uff! Jetzt ist das Kleid an sich soweit fertig, als nächstes kommen die Borten dran. Aber nicht mehr heute, ich bin hundemüde. Dann gibt’s auch weitere Fotos. Ich wünsch noch einen schönen Abend!

LG, Bärenjunges

PS: Ihr müsst es sagen, wenn es zu detailreich ist! Ich will euch ja nicht langweilen .
__________________
Improvisation ist alles! Was würde MacGyver jetzt tun?

Mein UWYH-Thread: UWYH - Ich probiers auch!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mittelalterkleid Zierkissen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 04.08.2010 08:07
Mittelalterkleid silveicheto Kostüme 3 19.08.2009 23:55
Kopfbedeckung zum Burda-MA-Kleid 7977 Kerridis Kostüme 8 16.07.2009 09:48
burda 7977:Mein erster Schritt in die Vergangenheit!!! Debora Kostüme 4 11.08.2008 20:50
Biesen Mittelalterkleid Stellaluna Fragen zu Schnitten 4 04.05.2006 11:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10143 seconds with 13 queries