Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2011 > I. Quartal 2011 - Nanos/ schönes fürs Heim/ Sportbekleidung



Radhose für Damen - Mitnäher/Innen gesucht

I. Quartal 2011 - Nanos/ schönes fürs Heim/ Sportbekleidung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2011, 15:35
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
Radhose für Damen - Mitnäher/Innen gesucht

Hallo Ihr Lieben,

dann starte ich mal den 1. Themen-Thread zum Momo "Sportbekleidung".

Ganz im Sinne des Motivationsmonats würde ich mich sehr freuen, wenn sich Radler-Hosen-Mitnäher/Innen finden würden, das wäre richtig klasse!

Ich möchte schon lange eine 3/4 Radhose, da kommt der MoMo gerade richtig. Gestern Nacht habe ich nach einen Schnitt für eine solche Radhose gesucht, aber weder bei "Kwik Sew" noch bei "Jalie" wurde ich fündig, es werden nur Schnitte für kurze Radhosen angeboten, aber keine langen oder gar 3/4 Radhosen für Damen.

Habt Ihr vielleicht noch eine Idee, wo ich suchen könnte?

Wenn sich gar kein Schnitt findet, werde ich die den Leggings-Schnitt 113B aus der Burda 1/2011 nehmen, und die "Polsterpartie" entsprechend meiner Kauf-Radhose anpassen. Aber lieber wäre mir schon ein Radhosenschnitt für Damen.

Jetzt geht´s dann zur Material-Frage:

Klar, ich brauche antibakterielle Radhosen-Polster.

Dann brauch ich transparenten Gummi für die Beinabschlüsse, damit die gut sitzen, hier dachte ich, ich nehm tranparenten Badegummi. Oder gibt´s da noch eine bessere Alternative?

Als Bundgummi möchte ich ganz normalen 2 cm breiten Gummi einziehen.

So, kommen wir zur Stoff-Frage:
Viele Radlerhosen sind ja aus "Lycra", ich möchte aber einen etwas wärmeren Stoff verwenden, da ich die Hose v.a. an etwas kühleren Tagen tragen möchte - daher ja auch die 3/4-Länge . Göga hat ein paar wärmere Laufhosen, da ich die Innenseite etwas angerauht, trotzdem ist die Hose atmungsaktiv. Habt Ihr eine Ahnung, wie man dieses Material nennt?

So, dass sind erstmal schon ne Menge Fragen, die es zu klären gilt. Über Euere Mithilfe wäre ich sehr dankbar , ich freu mich auf Euere Antworten.
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2011, 16:31
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.651
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Radhose für Damen - Mitnäher/Innen gesucht

Hallo Angelika,

so ganz konkrete Tipps hab ich leider nicht; nur meine eigenen Erfahrungen.

Vorab, du meinst die engen Rennradhosen, oder? Nicht diese weiteren, Bermuda-artigen Schnitte für Tourenradler, oder?

Es gibt noch einen Schnitt von The Green Pepper, allerdings auch nur in kurz, vor dem Knie endend. Ich würde aber eher einen solchen Radhosen-Schnitt verwenden und die Beine verlängern, als einen anderen Schnitt umbasteln, da der Schnitt ohne Nähte im Sitzbereich schon ein spezieller ist.

*überleg* Ich würde vielleicht so vorgehen, dass ich die Beinweite der Hose am Saum ausmesse und dann mit meinem eigenen Beinumfang an dieser Stelle vergleiche; dann weiß man, um wieviel der Schnitt enger ist. Dann den Umfang des Beins am gewünschten Endpunkt ausmessen, und dann so nach unten verlängern, dass die Minderzugabe identisch berücksichtigt wird. Am Knie aber wohl besser ein Stück weiter werden, bevor es wieder enger wird; abschnüren darf es da ja auch nicht. Örgs, ist das irgendwie verständlich?

Was Stoffe angeht, es gibt z.B. Polartec Power Dry in verschiedenen Qualitäten, eine auch mit Wollanteil. Ich selbst habe einen Elastik-Knit von Eschler verwendet, der ist "normal" dick; scheint auch recht abriebfest fest zu sein, also kein zu starkes Pilling; hab die Hose allerdings noch nicht oft benutzt.

Lass dir am besten Stoffproben zuschicken. Die erwähnten Stoffe, Schnitte und auch das Polster erhält du bei der bekannten Outdoor-Stoff-Expertin, die auch hier im Forum vertreten ist.

Wobei ich sagen muss, wenn ich mir die Radwäsche von meinem Süßen so anschaue, da kann man als Heimnäherin nicht mehr mithalten... Da sind verschiedene Materialien je nach Körperteil/Einsatzzweck in einem Kleidungsstück kombiniert, neuerdings sogar mit superflachen, geklebten Nähten, das ist sowas von Hightech inzwischen, irre...

Aber was selbstgemachtes, was nicht jeder hat und auf die eigene Figur zugeschnitten ist, ist natürlich auch nicht zu verachten.

Ich selbst brauche noch eine Laufhose, und hatte überlegt, den Radhosen-Schnitt dafür zu verwenden, weil ohne Nähte im Schritt natürlich auch da sehr bequem sein könnte, glaube ich. Ich mache also vielleicht mit, aber ohne ein Polster einzunähen...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2011, 18:09
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Radhose für Damen - Mitnäher/Innen gesucht

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Vorab, du meinst die engen Rennradhosen, oder?
Genau die meine ich.

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Es gibt noch einen Schnitt von The Green Pepper, allerdings auch nur in kurz, vor dem Knie endend. Ich würde aber eher einen solchen Radhosen-Schnitt verwenden und die Beine verlängern, als einen anderen Schnitt umbasteln, da der Schnitt ohne Nähte im Sitzbereich schon ein spezieller ist.

*überleg* Ich würde vielleicht so vorgehen, dass ich die Beinweite der Hose am Saum ausmesse und dann mit meinem eigenen Beinumfang an dieser Stelle vergleiche; dann weiß man, um wieviel der Schnitt enger ist. Dann den Umfang des Beins am gewünschten Endpunkt ausmessen, und dann so nach unten verlängern, dass die Minderzugabe identisch berücksichtigt wird. Am Knie aber wohl besser ein Stück weiter werden, bevor es wieder enger wird; abschnüren darf es da ja auch nicht. Örgs, ist das irgendwie verständlich?
Ist wahrscheinlich der einfachere Weg, als in eine "normale Legging" den Sitzbereich incl. Poster einzubauen.


Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Was Stoffe angeht, es gibt z.B. Polartec Power Dry in verschiedenen Qualitäten, eine auch mit Wollanteil. Ich selbst habe einen Elastik-Knit von Eschler verwendet, der ist "normal" dick; scheint auch recht abriebfest fest zu sein, also kein zu starkes Pilling; hab die Hose allerdings noch nicht oft benutzt.

Lass dir am besten Stoffproben zuschicken. Die erwähnten Stoffe, Schnitte und auch das Polster erhält du bei der bekannten Outdoor-Stoff-Expertin, die auch hier im Forum vertreten ist.
Das hilft schon mal weiter, zu wissen, wonach ich suchen/fragen muss. Bei unserer Outdoor-Stoff-Expertin habe ich schon die Radhosen-Polster gesehen, da werd ich mich gleich mal wegen der Stoffe umsehen.


Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Wobei ich sagen muss, wenn ich mir die Radwäsche von meinem Süßen so anschaue, da kann man als Heimnäherin nicht mehr mithalten... Da sind verschiedene Materialien je nach Körperteil/Einsatzzweck in einem Kleidungsstück kombiniert, neuerdings sogar mit superflachen, geklebten Nähten, das ist sowas von Hightech inzwischen, irre...

Aber was selbstgemachtes, was nicht jeder hat und auf die eigene Figur zugeschnitten ist, ist natürlich auch nicht zu verachten.
Das ist mir schon klar, dass ich mit der Verarbeitungsweise hier nicht mithalten werde können, trotz Overlock und Covermaschine.

Durch meine Erst-Sportart habe ich sehr gut bemuskelte Beine, aber keinen Po und eigentlich auch keine Taille (wobei die letzten beiden Punkte eher nix mit der Erst-Sportart zu tun haben ). Daher zwicken Kauf-Radlerhosen entweder an den Oberschenkeln und Waden, oder aber "hängen" am Po eher lose rum. Und bei einer Zweit-Sportart soll´s ja zumindest bequem zugehen.


Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Ich selbst brauche noch eine Laufhose, und hatte überlegt, den Radhosen-Schnitt dafür zu verwenden, weil ohne Nähte im Schritt natürlich auch da sehr bequem sein könnte, glaube ich. Ich mache also vielleicht mit, aber ohne ein Polster einzunähen...
Ich brauch auch noch ne "Laufhose", aber eher für den Cross-Trainer und das auch in der 3/4-Länge. Ist ne Super-Idee, dies auch ohne Nähte im Schritt zu nähen und damit den Radhosen-Schnitt zu verwenden. Da bin ich dann auch dabei.

Danke für Deine Tipps, Kerstin !
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.03.2011, 19:02
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.922
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: Radhose für Damen - Mitnäher/Innen gesucht

Ich habe den Jalie 2216. Das ist zwar ein Männerschnitt, paßt mir aber trotzdem sehr gut...
Ich habe aber auch erst die kurze Hose genäht, die hat keine Innennähte. Die lange Hose schon, aber es sollte kein Problem sein, die Beine der kurzen entsprechend abzuändern...

BTW: Ich trage nur Radhosen ohne Polster, da ich Unterhosen mit Polster habe. Dadurch sind meine Radhosen auch Laufhosen...
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnitt für sogenannte Tulpenhose Damen gesucht -gartenuta- Schnittmustersuche Damen 10 21.07.2007 12:27
Bullseye-Swap, Mitnäher(innen) gesucht NaehfrauUte Patchwork und Quilting 88 29.03.2007 14:31
Schnitt für Damen-Schlafanzug gesucht illa Schnittmustersuche Damen 4 08.06.2005 19:36
Rooschnitte für Damen Gr. 38 gesucht Mel Schnittmustersuche Damen 4 22.01.2005 22:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12617 seconds with 13 queries