Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Kann man diese Ärmel ohne Fältchen kriegen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 27.02.2011, 17:16
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.811
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Kann man diese Ärmel ohne Fältchen kriegen

Bei einem Kurs habe ich mal gelernt, dass man die Ärmelkugel, nachdem die Fäden angezogen sind, von unten um das breite Ende des Ärmelbretts spannt,
so dass sich die Nahtzugabe wie ein Rahmen oben auf das Ärmelbrett legt.
So kann man ganz schön eindämpfen. Bei Wollstoff geht das natürlich viel besser.

An Deinem Bild fällt mir auch auf, dass die Kräuselnähte nicht sauber rechts und links der Nahtlinie laufen. Ausserdem könntest Du wahrscheinlich den äusseren Faden noch etwas mehr anziehen.
Und beim Heften hast Du schon Fältchen "festgeheftet" - Weite gleichmässiger verteilen und beim Heften schon darauf achten, dass sich keine Falten bilden; evtl. kleinere Stiche machen.
Ich nähe allerdings alles gesteckt.

Klar ist aber schon, dass Dein Stoff schwierig ist.
Mich hat in dieser Beziehung mal Alcantara an den Rand der Verzweiflung getrieben
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.02.2011, 17:21
doro-patch doro-patch ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.10.2010
Beiträge: 245
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kann man diese Ärmel ohne Fältchen kriegen

Vom Foto her sieht mir das so aus, als hättest du die Mehrweite nicht gleichmäßig verteilt. (Die Fältchen sind vor allem an einer Stelle zu sehen.)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.02.2011, 17:49
Schnipselchen Schnipselchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: An der Nordsee
Beiträge: 14.942
Blog-Einträge: 1
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Kann man diese Ärmel ohne Fältchen kriegen

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
Bei einem Kurs habe ich mal gelernt, dass man die Ärmelkugel, nachdem die Fäden angezogen sind, von unten um das breite Ende des Ärmelbretts spannt,
so dass sich die Nahtzugabe wie ein Rahmen oben auf das Ärmelbrett legt.
So kann man ganz schön eindämpfen. Bei Wollstoff geht das natürlich viel besser.
Danke für diesen Tipp. Mit vielen Ärmlen stehe ich auch auf Kriegsfuß und lese daher jeden Beitrag in der Hoffnung das der nächste Ärmel weiß, dass ich gelesen habe was er machen soll
LG
__________________
Christine

Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern.
Astrid Lindgren
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.2011, 17:57
rumtscho rumtscho ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 9
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kann man diese Ärmel ohne Fältchen kriegen

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Was die Stoffwahl angeht: ich dachte, dass weiche Stoffe schwieriger sind als steife, weil sie beim Nähen hin und her rutschen. Ich habe schon ein weiches Stück genäht, und musste da auch einreihen (aber keine Ärmel, Fältchen waren da erwünscht), nur habe ich dort das Einreihen absolut nicht gleichmäßig hingekriegt. Auf jeden Fall ist das hier super steif, ich denke nicht, dass das Ärmelloch unter Dampf nachgeben wird. Dass sich die Ärmelkugel etwas formt glaube ich schon eher. Ein Ärmelbrett habe ich aber nicht (auch kein Bügelbrett, bevor ich anfing zu nähen hatte ich auch das Bügeleisen monatelang nicht benutzt). Ich habe in einen Waschlappen Stoffreste gesteckt, so dass er einigermaßen rund wurde, und darauf die Naht gebügelt, die ihr seht, aber erst nach dem Einsetzen.

Mit dem enger heften weiß ich nicht, ob das klappt. Der Stoff ist so dicht, dass ich mit einem normalen Stich keine wesentlich kürzere Stichlänge hinkriege, höchstens 2/3 von dem, was im Foto zu sehen ist (allerdings ist das Foto etwas vergrößert). Für kleinere Stiche könnte ich hinten und vorne im 90° zur Stoffebene stechen, wie beim Knopfnähen, würde aber auch ziemlich viel Kraft brauchen, also wird es aufwendig. Denkt ihr, dass es sich lohnt?

Der gezeigte Zustand ist das beste Weiteverteilen was ich hinkriege (und zu jedem Annähversuch gab es übrigens mehrere Ansteckversuche mit Weite neu verteilen). Wenn ihr da Tipps habt, wäre ich dankbar.

Ebenfalls habe ich noch Schwierigkeiten, einer so engen Biegung zu folgen wie die Crown der Ärmelkugel, auch wenn ich die Maschine auf die niedrigste Geschwindigkeit stelle. Deswegen hat sich auch die Stelle ergeben, an der die Nahtlinie nicht mittig zwischen den Reihfäden ist (das sind etwa 3 cm falsch, der Rest ist OK, nur sieht man auf dem Foto genau diese 3 cm). Dafür kann ich auch Tipps brauchen.

Passzeichen habe ich übrigens nicht benutzt, weil ich eben sowohl Armlochschnitt als auch Ärmelschnitt geändert habe. Daher dachte ich, dass sie nicht wieder passen werden und es besser ist, den Stoff möglichst glatt hineinzunähen, als ihn an Zeichen zwingen zu wollen, die nicht mehr aufeinander passen. Aber die Ärmelnaht trifft schön auf die Seitennaht, also verdreht sollte es nicht sein. Es sitzt auch ziemlich bequem (viel besser als gekaufte Sachen, aber dafür sind wahrscheinlich meine Schnittänderungen verantwortlich).

Ich mache mich mal ans Trennen und Bügeln, wenn ihr weitere Vorschläge habt (oder eben Tipps zum Weite verteilen oder Kurve folgen) höre ich sie gerne.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2011, 18:01
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.459
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kann man diese Ärmel ohne Fältchen kriegen

Ja genau.
Ist die grüne Linie die Nahtlinie?
Dann müsste es doch so sein, dass die Falten nur außerhalb der Linie sind, und sich da dann auch die Dreidimensionalität des Stücks zeigt. Und auf der Linie kann es ganz glatt sein.
Ich fange mit dem Stecken immer unten an, versuche da schon möglichst viel vom Ärmelstoff "unter zu kriegen", weil ich das ja für die Bewegung brauche, und hinterher kann es zu viel sein. Das kommt auch mit den Markierungen hin.
Und wie Michael schon sagte: Nicht mehr als 1,5cm NZ, einfacher ist es mit weniger, weil die nach außen immer fülliger wird.
Ich nehme nur 1 Einhaltenaht, damit komm ich besser klar. Die mach ich außerhalb der Nahtlinie.
Dann steck ich erst von unten und halte erst im Verlauf ein, wenn ich an der entspr. Markierung angekommen bin. (hab schon eine Nadel an der Schultermarkierung) Das hat zuletzt immer gut geklappt, hatte aber schon lange nicht mehr so eine schwierigen Stoff.
Beim Nähen mach ich den Anschiebetisch ab.

Versuchs nochmal, eigentlich ist das was Tolles, so 2dimensionale Teile in ein 3- oder 4dimensionales zu verwandeln

Aaah, Überschneidung
Langsam nähen, notfalls kleine Strecken stichweise.
Was für eine Nadel hast du denn? Vielleicht eine dünne Jeansnadel oder große Microtex nehmen? Auf jeden Fall mal eine neue, spitze
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame

Geändert von stoffmadame (27.02.2011 um 18:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ärmel einhalten - wie zum Teufel ohne Fältchen? Zauberband Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 45 28.06.2014 11:55
Kann man Ärmel von oben kürzen? cezett Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 26.11.2008 23:23
Wozu kann man diese Waschkugel benutzen? Susele Freud und Leid 6 01.04.2007 18:26
Stufenrock - Fältchen dauerhauft kriegen Cira Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 16.02.2007 20:26
Jersey ohne Fältchen Raphaela Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 10.03.2005 21:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09471 seconds with 13 queries