Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


"Nichts anzuziehen..."

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 03.05.2011, 15:04
namibia namibia ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Vogtland
Beiträge: 71
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: "Nichts anzuziehen..."

Ich denke auch, dass das Problem vor dem Kleiderschrank steht!

Mir geht es ja auch so, dass ich mich in Kleidung, die ich zu ähnlichen Anlässen bereits an hatte, gerade zu diesem Zeitpunkt einfach nicht vorstellen kann. Was weiß ich, was mich da gerade stört. Dann versuche ich hektisch Abhilfe zu schaffen, denn die Zeit für Änderungen ist dann meist auch noch knapp. Aber ich gehe trotzdem hin!

Viel schlimmer finde ich, wenn man glaubt, richtig angezogen zu sein und liegt damit absolut daneben! Wir waren einmal von Freunden zum Jahrestag der örtlichen Schalmeienkapelle eingeladen ohne zu wissen wo und wie alles stattfinden sollte. Da die Veranstaltung mit anschließendem Tanz sein sollte, haben wir uns zwar nicht übertrieben feingemacht, aber schon etwas besser angezogen. Da stand ich auch vor dem Schrank und habe lange überlegt!
Aber bereits an der Bushaltestelle stand das befreundete Ehepaar in Jeans und Pullover vor uns und ich wäre am liebsten dort schon umgekehrt, denn wie vermutet, waren wir bei der Feier total "overdressed". Wohlgefühlt habe ich mich in meiner Kleidung nicht mehr und der Abend fiel recht kurz aus!

Lg Namibia
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03.05.2011, 15:23
Benutzerbild von Chrissie
Chrissie Chrissie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Groß-Gerau
Beiträge: 493
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: "Nichts anzuziehen..."

Zitat:
Versteht einer was ich meine, oder bekomme ich jetzt wieder die üblichen banalen Antworten wie: "Jeder soll doch anziehen was er will" und "Was bildest Du Dir eigentlich ein" und "Ich bin immer ich...".
Also ich bin nicht immer ich... ich bin eigentlich täglich ein bisschen verschieden. Je nach Stimmung. Ausserdem bin ich lieber overdressed als underdressed unterwegs. Das ist wohl meine Macke. Mein Mann rollt regelmäßig die Augen und sagt: na toll, wenn Du SO gehst muß ich mich wohl umziehen gehen damit wir wenigstens zusammen passen.

Was ich vorhin mit "praktisch" meinte waren Hosen mit mehr oder weniger raffinierten Shirts kombiniert. Advanced Mami-Look ;-)

Mittlerweile habe ich eine stattliche Anzahl an Kleidchen und Röcken im Schrank. Ich hatte mir zu Silvester 2009 vorgenommen mich weiblicher zu kleiden. Das erste Kleid war ziemlich schwer verdaulich... aber dann hab ich wohl Blut geleckt und trage sie wirklich extrem gerne. Oft verwende ich raffinierte Schnitte (weil ich es mag schwierigere Details zu nähen), den ich dann aber mit einem gedeckten Unistoff entschärfe. Ein paar mal hab ich mir auch jetzt schon Designerkleider nachgebastelt. Einfach weil ich in Stimmung war.

Witzigerweise hab ich in letzter Zeit auch schon Kleider verliehen weil meine Freundinnen "nichts zum anziehen" im Kleiderschrank hatten.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03.05.2011, 15:45
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: "Nichts anzuziehen..."

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, dass ich irgendwo nicht hingehen könnte, weil mir die Klamotten fehlen.
Es gibt da genau ein Ereignis, wo ich mir tatsächlich schon solche Überlegungen gemacht habe:
Wenn der Chorleiter in der Generalprobe am Sonntag Abend (22:30 Uhr!) verfügt, dass doch bitte der Chor am Montag Abend schwarz-weiß aufzutreten habe, ich am Montag arbeiten muss und weder eine weiße Bluse besitze noch passenden Stoff (ganz zu schweigen von der Zeit, die das Nähen bräuchte).

Ich hab ihn dann davon überzeugen können, mein normales Chor-Outfit (schwarz-schwarz) zu akzeptieren - zumal der Chor eh auf der Empore stand und somit gar nicht sichtbar war

Ich erinnere mich aber an ein Sommer-Konzert, wo ich verzweifelt in letzter Minute noch eine schwarze Bluse kaufen musste...
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.05.2011, 16:36
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: "Nichts anzuziehen..."

Zitat:
Zitat von Jantje Beitrag anzeigen
Die Ursache sehe ich also nicht im Kleiderschrank, aber auch im Kleiderschrank spiegelt sich etwas von mir und meiner Verfassung.
Und im umgekehrten Sinne, kann der Kleiderschrank auf das Selbst zurückspiegeln? Ich fand dazu das Zitat, das Bloomsbury in ihrer Signatur hat, echt interessant:

Zitat:
Zitat von Signatur Bloomsbury
Put even the plainest woman into a beautiful dress
and unconsciously she will try to live up to it.

Lady Duff Gordon
Nach dem Projektionsprinzip sollte das wirklich funktionieren.

(Ich glaube, ich muss mich auch mal wieder aufgebrezelt unters Volk mischen. Jetzt. Und nicht erst mit 5 Kilo weniger ... ).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.05.2011, 17:42
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.981
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: "Nichts anzuziehen..."

Naja,

das mit dem falsch Angezogensein, das auf das gesellschaftliche Leben durchschlagen kann, das betonen viele amerikanische Stilberater. Ich lese den Newsletter von Fashionforrealwomen.com, und quasi jeder Artikel behauptet dort, dass man mit der richtigen Kleidung auch den richtigen Job, das richtige Gehalt und nicht zu vergessen natürlich auch den richtigen Mann bekommt.

Das komplette Geschäftsmodell dieser Branche beruht ja darauf, dass einem versprochen wird, dass man mit der richtigen Kleidung mehr erreichen kann als bislang. (Natürlich nur als letzen Feinschliff, wenn man sonst im Job gut ist, aber irgendwie nicht richtig beachtet wird.) Im Endeffekt "ziehe dich immer für den Job (und den Mann) an, den du haben willst, nicht für den, den du hast"

Hatten wir uns bei Brenda Kinsel nicht schon mal darüber unterhalten, dass sie ihre Leser entweder für Couch-Potatoes im Jogginganzug oder gehirnlose Fashion-Victims hält, die jede Mode mitmachen ohne Rücksicht auf die eigene Figur, Stil, Angemessenheit etc?

Zitat:
Wie geht es Euch ? Lieber daheim bleiben, wenn/weil der Schrank nichts Schickes hergibt ?
Ich glaube, ich habe für jede Gelegenheit das Passende im Schrank, von der Bergwanderung bis zum Ball, von daher kein Prob für mich.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das ovale muss ins runde" oder "wie passt der Bügel"? biene23 Dessous 13 18.08.2010 18:40
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 14:37
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 21:45
"Jungshosen" sind doch nichts für Mädchen ciege Freud und Leid 9 14.05.2005 21:58
Neu nach "Jule" jetzt "Princess!" Viele Aufnäher für 1€ bei Renee D Renee-D Kommerzielle Angebote 0 08.04.2005 18:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09494 seconds with 13 queries