Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Nadel und Faden

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.02.2011, 15:34
Benutzerbild von Ypanesa
Ypanesa Ypanesa ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.10.2010
Ort: Südfrankreich
Beiträge: 95
Downloads: 0
Uploads: 0
Nadel und Faden

Hallo,

Ich bin ziemliche Anfängerin und benötige Hilfe. Ein gutes Resultat erhält man nur, wenn man auch gutes Werkzeug benutzt. Nun möchte ich mir einen Fundus an Nadeln und Faden zulegen. Aber ich bin völlig überfordert. Ich habe beim Hersteller meiner Maschine beim Zubehör herumgekramt und weiss einfach nicht weiter. Welche Nadeln sollte man unbedingt haben und welcher Faden? Ich habe Seidenstoffe, dicken Baumwollstoff, festen Stoff mit Elasthan und alte Bettwäsche für die nächsten Projekte.

Reichen die mit der Maschine mitgelieferten allerweltsNadeln? Ich finde im Netz einfach keine gute Materialkunde zu Nadel und Faden. Vielleicht stelle ich mich auch nur extrem blöd an?

Danke schon jetzt, falls Ihr mir auf die Sprünge helfen könnt.
__________________
Ab 40 gehen Happy und Birthday getrennte Wege.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2011, 15:57
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.645
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nadel und Faden

Bei Nadeln kannst du sowohl Organ als auch Schmetz unbesorgt kaufen. Ich persönlich bevorzuge Organ, weil sie für mein Gefühl etwas weniger leicht brechen und mit hochelastischen Jerseys etwas besser klar kommen, aber das ist weitgehend Geschmackssache.

Die Nadel mußt du immer passend zum Stoff wählen. Für normale Webstoffe reicht in der Regel eine Universalnadel. Bei feinen Seidenstoffen würde ich eine 60er nehmen (da braucht man dann aber auch feineres Garn und man sollte den automatischen Einfädler der Maschine nicht benutzen, weil der in der Regel nicht durchs Öhr geht), eine 70er geht aber auch. Falls es mit der Universalnadel nicht geht (das kann man dem Stoff vorher nicht immer ansehen) wäre der nächste Versuch die Microtex-Nadel.

Für mitteldicke Baumwollstoffe (wie Bettwäsche) eine 80er. Bei sehr dicken vielleicht auch eine 90er, das hängt aber auch ein bißchen von der Maschine ab. Sollte der dicke Baumwollstoff auch sehr fest gewebt sein eventuell eine Jeans Nadel, aber da würde ich vorher erst mal mit der Universal Nadel probieren.

Für den dicken Baumwollstoff mit Elasthan würde ich eine Superstretch (Organ) bzw. Stretch (Schmetz) Nadel nehmen. (Beide Hersteller nennen das unterschiedlich) Stärke 90.

Also für deine Erstausstattung Universalndeln in 70, 80 und 90 sowie (Super)Stretch Nadeln in 90.

Nähgarn kannst du Polyester Allesnäher in Stärke 100 nehmen. Alterfil, Amann/Mettler und Gütermann sind drei Marken die alle in Ordnung sind.
Damit kannst du Seide und Baumwolle ohne Probleme nähen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2011, 15:59
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.645
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nadel und Faden

Ich sehe gerade, du wohnst in Frankreich... vermutlich wirst du DMC Garne am einfachsten finden. Die kann ich persönlich leider nicht uneingeschränkt empfehlen, da hatte ich schon welche die prima waren und andere, die eine Katastrophe waren und ständig Fadenrisse erzeugten. :/
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.02.2011, 16:00
Sigrid Eilert Sigrid Eilert ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 27
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Nadel und Faden

Hallo,

von der Firma Schmetz gibt es auch ein kleines Nachschlagewerk (wirklich klein ungefährt doppelte Schreichholzschachtelgröße). Das ist sehr informativ. ich habe es kostenlos mitgeschickt bekommen bei Fadenversand.

Grüße
Sigrid
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.02.2011, 16:04
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.617
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Nadel und Faden

Nowak hat das schon sehr ausführlich beantwortet, dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Ich habe wirklich viele Jahre lang fast alles (bis auf Jerseys) mit Singer (damals passend zur Maschine) oder Schmetz Standardnadeln genäht (meistens 80er oder 90er) und das klappte durchwegs gut. Für den Anfang reicht das, ich meine die Nadeln sind nicht billig und wenn man von jedem ein Heftchen kaufen muss summiert sich das ganz schön.

Bei Garn kaufe ich ab und an Gütermann o.ä., jedoch den meisten Verbrauch in den Grundfarben decke ich mit Aldi Garn (mercerisierte Baumwolle oder Polyester Allesnäher). Das sind dicke kurze 200 m Rollen im 8er oder 10er Display. Damit fahre ich schon seit langem gut und man muss nicht gleich so viel investieren (die Großpackungen mit 50 oder mehr Mini-Röllchen meine ich nicht, das ist nicht dasselbe).

Aber das ist wie alles auch immer Ansichtssache.

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nadel und Faden in Osnabrück das Mutti Kontaktbörse 5 06.09.2008 20:51
Nadel , Faden und Nähfuss für Wachstuch? Gisela1968 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 18.06.2008 12:54
Fahrt nach Nadel und Faden! Rumpelstielzchen Freud und Leid 0 16.09.2005 19:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07283 seconds with 13 queries