Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Kappnähte: Von welcher Seite absteppen und wie breit?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.02.2011, 09:15
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kappnähte: Von welcher Seite absteppen und wie breit?

Nowak hat Recht, Versuch macht kluch...

Ich habe es auch so gelernt, dass die ehcte Kappnaht aussen liegt und füßchenbreit abgesteppt wird. Das gilt für sportliche Modelle. Ich persönlich verwende aber seit Jahren nur die falsche Kappnaht, will heissen, ich schneide eine NZ brutal zurück und lege die andere darüber - auch schon mal, ohne sie einzuschlagen, einfach mit der Ovi versäubert - und steppe dann von rechts füßchenbreit ab.

Bei sehr feinen Stoffen habe ich das noch nicht ausprobiert,die verarbeite ich selten. Evtl. ist hier wirklich Handarbeit geboten. Bei eher dicken Stoffen würde ich auch mit falschen Kappnähten arbeiten, eben wegen der besseren Beherrschung. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand in einem Mantelwollstoff erfolgreich eine echte Kappnaht einarbeitet.

ZuPu, den Fuß muss ich mir mal anschauen. Was hat er für eine Nr. ?

Isebill
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.02.2011, 09:19
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Kappnähte: Von welcher Seite absteppen und wie breit?

Hallo Ihr Lieben,

versuche mich auch gerade an einer Seidenbluse. Ich habe mich für die französichen Nähte entschieden. Bereits im letzten Jahr habe ich eine Seidentunika mit diesen Nähten genäht und war zufrieden. Meines Erachtens machen die Kappnähte die Naht sehr stabil (durch das zusätzliche Absteppen) und ich finde das Kontraproduktiv zu einem Seidenstoff, der an sich sehr fließend fällt.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.02.2011, 09:43
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Kappnähte: Von welcher Seite absteppen und wie breit?

Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
versuche mich auch gerade an einer Seidenbluse. Ich habe mich für die französichen Nähte entschieden. ... .
die sind für feine Stoffe auch die bessere Wahl


Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
... Meines Erachtens machen die Kappnähte die Naht sehr stabil (durch das zusätzliche Absteppen) .
Das ist der Grund für Kappnähte an Arbeitskleidung, Jeans, Mänteln, Jacken/ Parka etc. - die Nähte müssen viel aushalten: scheuern, Zug und und und

Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
... und ich finde das Kontraproduktiv zu einem Seidenstoff, der an sich sehr fließend fällt.
hier ist normal auch keinesfall diese mechanische Beanspruchung der Nähte. Eine Kappnaht oder ähnliches hätte hier nur einen dekorativen und/oder versäuberungstechnischen Effekt. Besser, weil gleichwertig und mit deutlich weniger Mühe verbunden, sind hier französische oder falsche Kappnähte.

@Isebill
so aus dem Gedächtnis heraus: die Kapperfüße sind aus der 60er Serie. Es gibt 3 oder vier, jeweils für unterschiedliche Stoffstärken. Nach der Stoffstärke richtet sich die Breite der Kappnaht, dementsprechend die Breite des Füßchen"arbeitsbereichs" und Breite wie Abstand der Kapperzunge.
Ich meine es sind die Nummern 61 bis 64, bin aber nicht ganz sicher (Füße und Nachschlageheftchen sind zuhause, ich im Büro).

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.02.2011, 13:32
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.608
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Kappnähte: Von welcher Seite absteppen und wie breit?

Danke für eure Einschätzungen und Erfahrungen!

Ich werde bei den Testnähten also auch die französische Naht ausprobieren - und die Kappnahtkurven testen. Handarbeit wäre jetzt auch kein Unglück, ich nähe gern von Hand.

Das ganze mit der Overlock zusammennähen wäre für mich auch noch eine Option für mich. Die Nähte werden ordentlich und eigentlihc möchte ich sie nicht unbedingt abgesteppt haben. Und es gibt keine von aussen sichtbaren Nähte
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.02.2011, 18:56
Benutzerbild von mecki.m
mecki.m mecki.m ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 15.617
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Kappnähte: Von welcher Seite absteppen und wie breit?

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
Ich meine es sind die Nummern 61 bis 64, bin aber nicht ganz sicher (Füße und Nachschlageheftchen sind zuhause, ich im Büro).
Ich bin zu Hause und habe den Kapperfuß (so heißt er bei Bernina) vor mir liegen.
8 mm ist Nr. 71, 4 mm ist Nr. 70.

Gruß Mecki
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von welcher Seite nähe ich ein Knopfloch? Zuzsa Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 11.07.2010 07:47
Zwei Kappnähte *stöhn* und Flicken aufnähen? Willem Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 24.03.2009 20:25
selbstgenähte Schals - wie lang und wie breit? Bruddeltante Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 11.12.2008 19:30
Wie und wo Belege bei gefütterter Jacke absteppen? Ida Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 04.03.2008 13:04
Futter an Nahtzugabe...von welcher Seite Sweety6867 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 01.01.2005 18:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07691 seconds with 13 queries