Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Immer mehr von Burda enttäuscht

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 06.02.2011, 22:12
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Manequim

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
... Wer in 2011 die gleichen Schnitte erwartet wie 2002, nur halt ein bisschen anders, der soll sich bei eBay günstig alte Hefte schießen und sich seine Schnitte halt abwandeln.
Ich muß grinsen bei dieser "Aufforderung"

Ich nähe ja nun sowohl nach alten Heften ab der 1980er als auch nach aktuellen.
Auch wenn beispielsweise die 1980er wieder angesagt sein sollen: die heutigen Retros sehen einfach anders aus als die damaligen. Blusen, Jacken, Hosen von damals möchte ich heute nicht mehr tragen, mir gruselt bei der Vorstellung. Trotzdem gibt's für mich gute Gründe für die alten Schnittmuster. Es sind immer wieder einzelne Modelle, die ich auch aus heutiger Sicht sehr gut finde. Auch wenn mir die ganze Linie nicht unbedingt gefällt: einzelne Modelle durchaus. Und das sind keine mit breiten Boxerschultern oder Karottenhosen oder Sackmäntel. Ein weiterer guter Grund für mich: in diesen alten Heften bis in die 1990er sind jede Menge chicer Badeanzugschnitte, Badejacken und -mäntel, schöne Nachtwäsche. Und natürlich Herrenschnitte, für Kinder, Babies und und und. Schnitte, die, ich möchte nicht sagen "zeitlos" (= langweilig), aber leicht und ohne große Mühe auf aktuelle Mode abzuwandeln sind.
Burda bringt solche Schnitte kaum bis gar nicht mehr. Natürlich kann ich andere Hefte kaufen oder Einzelschnitte. Aber wozu? Ich hab ja Schnittmuster, die mir gefallen. Und gerade bei Badeanzügen: da gefällt mir die neuere Mode überhaupt nicht. Zumindest nicht das, was als Schnitt von wem auch immer angeboten wird.

Aber eigentlich gehört das gar nicht so recht hierher denn wir sind ja mit der heutigen Burda nicht ganz glücklich . Die alten Hefte sind eigentlich Schnee von gestern.
Grüße in die Runde
Kerstin
(geht jetzt den vollen Bauch pflegen. Nach Hühnchen mit Salbei und Schinken gefüllt, Kartoffelplätzchen, Grünfutter und Mousse au Chocolat mit Orangenkompott)
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 06.02.2011, 22:21
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Immer mehr von Burda enttäuscht

Ist ja lustig, alle paar Monate diese Bin-von-Burda-ja-so-entäuscht-Diskussion, wo alles und dessen Gegenteil behauptet wird. Bei Beitrag 56 hab ich aufgegeben, also Entschuldigung, falls es jemand vor mir ätzend gefunden hat.

Näh selber schon ewig nach Burda. In den letzten 3 Jahren aber auch alle anderen gängigen Hersteller mal probiert.
Burda-Schnitte sind nicht so schlecht im Vergleich mit anderen wie viele es behaupten. Wegen meines etwas speziellen Stils setz ich sie nie so um wie im Magazin. Ich hab mein zu nähendes Teil im Kopf und such dann in den Heften einen Schnitt raus, welcher mir als Basis dienen soll. So rum funktioniert es auf alle Fälle.

Darf ich nur mal dran erinnern, dass es die eierlegene Wollmilchsau immer noch nicht gibt? Bis heute muss man sich seine Sachen halt selber zusammensuchen, draussen in der Welt oder als Zusammenfassung in einem Modeheft, oder mehreren.

Für den Heftpreis langt es mir übrigens, dass 1 brauchbarer Schnitt drinnen ist. Ist auch meistens, auch wenn ich dass oft viel später merke.

Schönen Abend, ciao LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 06.02.2011, 22:32
doro-patch doro-patch ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.10.2010
Beiträge: 245
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Immer mehr von Burda enttäuscht

Hallo!

Das die Schnitte sich wiederholen, ist doch nicht verwunderlich. Schließlich ist der Grundschnitt für eine Bluse oder Hose immer noch der gleiche. Nur die Abwandlung macht dann ein eigenes Modell daraus.

Wenn ich mir ein Heft anschaue, dann schaue ich mir meistens nur die Modellzeichnungen an um zu sehen, ob mir was gefällt. Ich stehe mit den derzeitigen Stoffmoden auf Kriegsfuß und daher gefallen mir oft die Modelle in den gezeigten Stoffen auch nicht.

Warum ich mir die Burda trotzdem nicht kaufe hat einen ganz anderen praktischen Grund: Mich interessieren nur die großen Größen, davon sind aber in einem Heft meist nur ein paar Modelle drin. Außerdem gibt es ein oder zwei mal im Jahr ein Sonderheft mit großen Größen, da sind dann die Modelle aus den Burdaheften nochmals aus anderen Stoffen drin. Und das reicht mir dann. Doppelt brauch ich die Schnitte nicht. (Die Modelle wirken dann in den anderen Stoffen oftmals total anders.)

Auch habe ich noch viele Alte Schnitte von früher, so daß ich einen großen Fundus habe. Die wandele ich dann nach Bedarf und Lust ab.

Grüße

Dorothe
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 06.02.2011, 23:44
Benutzerbild von Zauberband
Zauberband Zauberband ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Immer mehr von Burda enttäuscht

Nachdem ich eingangs schrieb, dass ich von Burda zunehmend enttäuscht bin, muss ich anmerken, dass ich trotzdem nach wie vor hauptsächlich nach Burda nähe (nähe Kleidung aber erst seit ca. 5 bis 6 Jahren). Das hat im Wesentlichen 2 Gründe:

1. Burda sind die Schnittmuster, die (zumindest in meiner Gegend) primär oder sogar ausschließlich im Handel zu bekommen sind. Insbesondere in der Vielfalt/Menge. An Zeitschriften ist hier nur noch Ottobre zu bekommen. Alles andere muss im Internet bestellt werden. Das kostet extra Versandkosten, und oftmals kann man sich die Sachen vorher nicht so genau im Detail anschauen.

2. Bei Burda weiß ich so langsam, welche Änderungen ich am Schnitt generell machen muss (z.B. die Schultern schmälern...). Dafür habe ich lange gebraucht. Da ich bei Schnittanpassungen IMMER unsicher bin, bin ich von daher mit Schnitten anderer Hersteller erst einmal vorsichtig.

Beides sind aber Argumente, die gar nicht direkt FÜR Burda sprechen. Es ist eher so, dass andere Möglichkeiten unter diesen Gegebenheiten eben erst einmal nicht so gut sind.

Es ist ja auch nicht so, dass mir bei Burda gar nichts mehr gefällt. Aber das, was mir gefällt, wird zunehmend weniger. Was die Schnittwoederholungen betrifft, so muss ich aber noch mal sagen, dass es mir nicht um das Auflegen von Schnitten von vor 20 Jahren geht. Die kenne ich gar nicht, so lange nähe ich noch nicht. Obwohl ich bei einem Feldermaus-Shirt sicher bin, dass es das genauso als Schnitt schon mal gab. An die Zeit, wo man so etwas trug, kann ich mich zumindest noch erinnern Habe seinerzeit als Mädchen ein Feldermaus-Shirt für meine Barbie genäht (ohne Schnittmuster) Das war wohl mein erstes genähtes Kleidungsstück.
Mir ist aber aufgefallen, dass sich Schnitte wiederholen, die es direkt in der letzten oder vorletzten Saison schon gab. Jetzt aber eben nur mit anderen Stoffen genäht und einem anderen Modell. Hier habe ich dann den Eindruck, dass von Burda schlicht gespart wird und der Kunde einfach veräppelt wird (nett ausgedrückt).

Was ich gut finde, sind die Downloadschnitte generell (kosten weniger), und auch manchmal die 1-Euro oder Gratisschnitte. Wobei etliche der 1-Euro-Schnitte noch vor kurzem gratis waren...
Habe z.B. aktuell nach einem Mützenschnitt für ein Kinder-Faschingskostüm gesucht. Hierfür fast 10 Euro auszugeben, wär mir zu teuer gewesen. Habe bei Burda einen passenden 1-Euro-Schnitt gefunden, was mich dann wieder gefreut hat

Die ganze Aufmachung in den Burda-Zeitschriften ist mir zu schickimicki. Ich habe auch noch nie darin GELESEN, von den Beschreibungen zu den Schnitten mal abgesehen.
Habe mir eben im Internet die Vorschau vom neuen Heft (Burda-Style 02/2011) angesehen und muss sagen, das meiste davon finde ich erschreckend dröge. Diesmal statt Säcke "Kittelschürzen" (z.B. Bluse 110 A und B, Kurzmantel 112 A und B, Rock 105, Shirt 115, Kleid 116, 117 und 118, Mantel 133, Blazer 134, Kleid 141). Die "Safari"-Sachen finde ich hässlich, altbacken. Gerade diesen Stil könnte man viel interessanter und sportlicher gestalten. Das einzige, was mir positiv aufgefallen ist, ist Kleid 146, allerdings ein Kommunionkleid bis Größe 152 ... Von den Sachen, die ich in Klammern aufgeführt habe, sehen einige wirklich zum Weglaufen aus. Und das sind schon 12 Stück!

Im Großen und Ganzen: Wieder eine Enttäuschung


Nachtlicht
__________________
Jana mit Leevi und Mila
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 07.02.2011, 10:46
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Immer mehr von Burda enttäuscht

Hallo Ihr Lieben,

Zauberband: Jetzt habe ich direkt eine Frage an dich. Was suchst du denn? Es ist furchtbar einfach zu sagen, das ist blöd, dies ist doof. Aber zu sagen was man möchte ist nicht so einfach. Und jetzt bitte nicht: ja was Sportliches oder was Klassisches. Ich möchte einmal genau hören was. (Das ist jetzt nicht böse gemeint sondern es interessiert mich wirklich sehr.)
Ich habe mir die genannte Zeitschrift herbeigeholt und mir die technischen Zeichnungen angesehen. So schlimm finde ich das nicht. Einige Klassiker darunter: T-Shirt, enger Rock, Etui-Kleid - eigentlich ganz Grundlegendes. Mir gefällt auch nicht alles was da abgedruckt ist - aber dazu ist es auch zu vielfältig. Ich mag keine Sport- und Freizeitklamotten, nähe auch äußerst selten T-Shirts. Aber das bin ich - und hier im Forum schauen viele nach eben diesen Dingen, die ich nicht mag.

Ja, und wenn ich nur ein Teil in der Burda finde, das mir gefällt, komme ich richtig günstig weg. Denn ein guter Einzelschnitt (ich liebe Vogue-Designer-Schnitte) liegt um einiges höher als die gesamte monatliche Burda-Style-Ausgabe.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
enttäuscht von burda 7700 tortoise Fragen zu Schnitten 25 27.04.2011 13:17
Enttäuscht von Dinkel-Kissen anjac Boardküche 21 13.04.2011 14:28
Macht Nicht-mehr-Rauchen immer dick? radieschen Freud und Leid 30 12.12.2010 22:19
Kurzmantelschnitt von Burda- gibt es den nicht mehr ? computerfan Schnittmustersuche Damen 11 16.11.2009 09:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33629 seconds with 14 queries