Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Genähter Saum in Walk oder gekochter Wolle

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 17.01.2011, 12:30
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Genähter Saum in Walk oder gekochter Wolle

Was ich halt bei der Sache als etwas problematsch einschätze, ist die Gesamtdicke der doppelt liegenen Kante.....

Aber vielleicht habe ich auch zu schwere Qualitäten vor Augen.

Eine Alternative könnte noch ein 'falscher Saum' aus Farblich passendem Futter sein, der dann lieber fünf als vier CM breit und - natürlich - oben handgehext.

Wobei mich ZuPus Tipp eigentlich schon zur Näma schielen lassen würde.

M.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.01.2011, 12:41
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.813
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Genähter Saum in Walk oder gekochter Wolle

Falscher Saum oder eine dünne Einlage zumindest an die Kante des Saumes währen jetzt auch meine Vorschläge.

Oder die Saumkante vorher versäubern, das reicht meist auch, um die "Rollneigung" einzudämmen. Manchmal genügt dazu sogar schon Steppstich und die Zackenschere.

Je nach dem kann auch Bügeln und die Stiche nah an die Schnittkante setzen helfen. Das kommt dann immer drauf an, wie stark der Stoff gefilzt ist, denn wo es gut gefilzt ist, rollt es nicht mehr.

(Hm... könnte man dann die Schnittkante einfach noch eine Runde Nadelfilzen, um den "Roll" wegzubekommen?)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.01.2011, 12:50
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Genähter Saum in Walk oder gekochter Wolle

Zitat:
Zitat von Wirbelwind Beitrag anzeigen
Und das rollt sich auch bei gekochter Wolle nicht ein? Hmm, ich bin ja ein wenig skeptisch. ...
Du meinst die Schnittkante?
Ich hab mit der Overlock eingefasst. Mittlere Stichlänge, größte Stichbreite. Das stabilisiert die Maschen an der Schnittkante. Da boiled wool ja zumindest leicht angefilzt ist, reicht das einfassen in Kombination mit dem verfilzten aus.
Eine andere Möglichkeit wäre das einfassen der Schnittkante mit dünnem feinem Band. Das kann eine Einfassung mit Charmeuse-ähnlichem (Dehnrichtung ausnutzen) sein oder mit feinem Futterstoff (Nevaviscon-Schrägstreifen). Gekaufte Schrägbänder empfinde ich als zu dick.

Welche Walkstärke verwendest Du für den Rock? Mittel (Jacken-geeignet) oder die dünnste für Pullis und leichte Wollkleider, also für innen?

Einrollende Kanten hab ich eigentlich bei keinem dieser Walks, allerdings sind meine Einfassungen der Schnittkanten auch relativ breit. Einrollende Schnittkanten hab ich höchstens bei dünnen, einfachen Jerseys. Deren Schnittkanten ich wiederum ziemlich (stich-)breit einfasse. Also Overlockmaschine oder Overlockstich/ Nähmaschine. Keinesfalls Geradstich oder sehr schmaler Zickzack.

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.01.2011, 12:53
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Genähter Saum in Walk oder gekochter Wolle

An den falschen Saum hab' ich auch schon gedacht. Ich wollte allerdings gern die Dehnbarkeit des Oberstoffes weiternutzen. Die wäre dann weg.

Die dicke Kante bleibt teilweise auch dann bestehen, denn die Nahtzugabe muss ja vorhanden sein.
Ich hab' aber inzwischen eine Methode entwickelt, sozusagen unsichtbar abzusteppen, das hilft dabei immer ganz gut.

Versäubern der Kante dämmt die Rollneigung leider nicht ein. Ich hatte bei meiner letzten Jacke mit der Overlock versäubert, dann angehext. Sah super aus, und lag nach dem Nähen prima.
Rollte sich dann nach einer halben Stunde Rumliegens prima ein. Böse Überraschung, nachdem alles fertig war, und ich natürlich nicht alles noch einmal aufmachen wollte. War eine ungefütterte Jacke, bei der ich alle Säume und Belege mühsam angehext hatte. Ich war ganz schön stinkig.

Filzen. Hmm. Vielleicht kann man den Saum einfach festfilzen? Zumindest bei dem Walk. Die gekochte Wolle hat einen zu hohen Polyanteil, die hat 60 Grad Wäsche überlebt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.01.2011, 12:57
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Genähter Saum in Walk oder gekochter Wolle

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe Beitrag anzeigen
Welche Walkstärke verwendest Du für den Rock? Mittel (Jacken-geeignet) oder die dünnste für Pullis und leichte Wollkleider, also für innen?
Gaaaaanz dick. Das Muster war einfach sooooo schön und nur Rockgeeignet. Für eine Jacke nicht passend. Bin ganz lange drumherumgeschlichen, aber der Sog war zu groß. Ist ein Rautenmuster in Grüntönen.
Auch die gekochte Wolle ist recht dick. Die stammt aus meinem Vorrat und muss mal verarbeitet werden, bevor es wieder Sommer ist.

Aber an das Einfassen mit Schrägband hab' ich gar nicht gedacht. Das könnte mein Problem lösen.
Wobei ich das 'Saumfilzen' ja innovativer fände. Vielleicht sollte ich einfach eine Blumenranke unten im Kreis drumherumfilzen, die alles zusammenhält. Aber dann wird das Kostüm (Jacke mit Schalkragen nach Schnittvision + Rock in simplem Schnitt) wahrscheinlich nie fertig.

Geändert von Wirbelwind (17.01.2011 um 13:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langeneß aus gekochter Wolle mit Aussennähten Ouapiti Fragen zu Schnitten 5 01.12.2010 21:55
Gekochte Wolle/Walk vorwaschen?? Benja Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 13 04.09.2010 17:21
Gekochte Wolle / Walk Vorteile - Nachteile? kendo Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 0 03.09.2010 21:57
Suche Schnitt für Jacke aus gekochter Wolle mr.spock Schnittmustersuche Damen 14 11.12.2007 23:32
Gekochte Wolle, Walk MissRobinson Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 21.10.2007 15:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12425 seconds with 13 queries