Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 01.02.2011, 18:08
Benutzerbild von 2sis
2sis 2sis ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2010
Ort: An der schönen Untermosel bei Koblenz
Beiträge: 129
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach

Wow, das grüne Kleid ist ja wunderschön. Und auch dieses sieht bis jetzt richtig gut aus.

Mir gefällt dein Anspruch, es so zu machen, wie es aussieht, persönlich besser, als alles authentisch zu machen. Und mit dem Rock ist dir das bis jetzt schon supergut gelungen.

Welche Maße hast du denn für die Chemise verwendet? (drei Meter Oberweite?)
Ich habe nämlich am WE versucht ein Hemd in diesem Stil zu machen und bin schon am Schnitt verzweifelt. So wie du es gemacht hast sieht das ziemlich genau so aus, wie das, was ich vorhatte (aber nicht geklappt hat ).

Ich freue mich auf weitere Berichte und Bilder von diesem Traumkleid.
Und lass dich nicht von einem fehlendem Stück Stoff ärgern.

LG Anne
__________________
"...Und doch gibt es etwas, was noch gefährlicher ist, als die Wahrheit. Jene die die Stimme der Wahrheit verstummen lassen wollen, sind noch viel zerstörerischer." (Federkiel Mye; aus "Die Herrin der Worte")
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 10.02.2011, 15:11
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.811
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach

Zitat:
Zitat von 2sis Beitrag anzeigen
Mir gefällt dein Anspruch, es so zu machen, wie es aussieht, persönlich besser, als alles authentisch zu machen.
Naja, das schließt sich ja gegenseitig nicht aus Aber 100% authentisch ist eh nicht möglich, von daher reicht mir persönlich der richtige Look.
Ausserdem habe ich nicht vor, mit dem Kleid auf Veranstaltungen zu gehen, wo möglichst viel "A" gewünscht wird.

Aber das allerwichtigste ist mir, das ich mich in dem Gewand wohlfühle und mir nicht verkleidet vorkomme. Weil das hat meiner Meinung nach auch einen großen Einfluss auf die Gesamtwirkung (also Kleid mit mir drinne)

Zitat:
Zitat von 2sis Beitrag anzeigen
Welche Maße hast du denn für die Chemise verwendet? (drei Meter Oberweite?)
Ursprünglich hatte ich wirklich fast drei Meter Oberweite, aber auch wenn der Stoff sehr dünn ist, das war mir zuviel des Guten.
Also hab ich das Ganze wieder zerlegt, und hab jetzt von Achsel zu Achsel pro Teil 70 cm. Macht einen Umfang von 1,40 das passt schon.
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 19.02.2011, 16:49
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.811
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach

So ihr Lieben,
nachdem mich die Grippe so ganz langsam wieder aus ihren Fängen zu entlassen scheint, kann ich ein klein wenig am Mieder weitermachen:

Nachdem ich mit dem Probe-Oberteil so halbwegs zufrieden war, hab ich die Vorderkante noch etwas gerader gemacht, damit die Kante vom Kragen nicht so nach hinten geht und hab zugeschnitten:
Jeweils Vorderteil und Rückenteil zwei mal aus festem beigem Jeans als Innenfutter, dem Samt und dunkelblauem Baumwollstoff als sichtbares Futter.
Die Vorderteile haben dann noch gleich zwei Stabtunnel fürs Plastikfischbein bekommen, allerdings betrifft das nur die beiden Futterstoffe, da werden dann die Plastikstäbe einfach zwischengeschoben und von aussen ist nix zu sehen.



Als Nächstes haben die Kragenbereiche auf dem Samt eine Vliselineverstärkung bekommen (hoffen wir das das reicht) Hier sieht man auch die einzelnen Lagen noch mal ganz gut:



An die vordere Kante und die oberen Kanten vom Kragen muss ich früher oder später noch mal ran, ebenso an die Saumkante. Also habe ich diese Kanten zusammengeheftet damit alles da bleibt wo es hin soll. Die anderen Kanten (Rückennaht, Seitennaht und Arnausschnitte und die Schulternaht sind jetzt alle mit einem Zickzackstich versäubert.



Für so gut wie alle meine Oberteile (abgesehen von Mänteln/Jacken, die man ja gerne mal auszieht) arbeite ich nach dem „Flat-Lining“-Prinzip. (gibt’s ja nen deutschen Begriff für? )
Dabei werden alle Lagen als eine verarbeitet. Das hab ich mir angeeignet, als ich noch hauptsächlich Tournürenkleider genäht habe, da wurde das auch so gemacht. Man kommt halt schnell an die Nähte ran, um was zu ändern.
Seit ich mal versucht habe, mein erstes Tournürenoberteil mit auf rechts eingesetztem Futter zu ändern, weiß ich Flat-Lining echt zu schätzen.

Das Oberteil zusammenzunähen ist nicht so spannend; 5 Nähte und eine abgebrochene Maschinennadel später geht’s ans Bügeln und anprobieren.
An mir bin ich ganz zufrieden damit, abgesehen vom Kragen hinten. Das steht mir alles noch zu viel ab. (Die Beulen hinten im Achselbereich sind nur an der Puppe da)
Bis jetzt schauts so aus:


Soviel zu meinem kreativen Tun fürs Erste, mein Sofa ruft.
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 19.02.2011, 17:13
Benutzerbild von heidivonderalm
heidivonderalm heidivonderalm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Niederöstereich
Beiträge: 227
Blog-Einträge: 13
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach

Liebe Tarlwen,

deine Beschreibung ist wie immer sehr genau, kannte den Begriff "Flat- Lining" noch nicht, arbeite ja auch nicht viel mit engl. Beschreibungen od. Schnitten. In der Praxis freilich ist er mir ein Begriff.

Also, gute Besserung.Viel trinken nicht vergessen.
__________________
Lb. Grüße
Heidi


Meine Galerie
Heidivonderalms Blog

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 19.02.2011, 23:31
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach

Sehr schön! Aber der Kragen sieht doch gut aus so?
Ich freue mich schon auf Deine weiteren Einträge!
__________________
Viele Grüße,
Meike


www.nadelmaid.de
www.sewallnightlong.blogspot.com
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 23:29
Rückenverschluss am Renaissancekleid heidivonderalm Kostüme 5 15.01.2011 21:34
Ein "Männer-WIP": T-Shirt nach Zach Shelby, [301] Vuokatti Pullover charlie_zwo Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 57 09.06.2010 15:22
wer möchte ein Lucas T- Shirt Kids-MALU private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 27.04.2006 20:43
Cranach-Kleid stickhexe13 Fragen zu Schnitten 6 01.06.2005 10:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09742 seconds with 14 queries