Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Anpassung Burda Blazer 02/2010 Mod. 116

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 12.01.2011, 22:07
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Anpassung Burda Blazer 02/2010 Mod. 116

!?
PN?
WAS?

kapier gerade nix

nee Dagmar... brauchen da keine weitere Diskussion draus zu machen. Wir hören einfach auf und kümmern uns wieder um Andrea... die irgendwie verschollen ist

LG
Basti
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.01.2011, 09:03
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 7.545
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Anpassung Burda Blazer 02/2010 Mod. 116

Guten Morgen zusammen,

ich hoffe, die Gemüter haben sich wieder beruhigt Mal ein allgemeines
Mir kommt es so vor, als ob Martin was total falsch verstanden hat. Was ich sehr schade finde. Gelacht haben wir überhaupt nicht über Dich Martin! Wenn überhaupt über meine Unfähigkeit einen Zwickel richtig einzunähen.
Es gab hier ja schon öfter unterschiedliche Ansätze Anpassungen bzw. Probleme zu lösen und das macht es ja hier auch so spannend. Nämlich dass jede/r hier für seine Bedürfnisse und Kenntnisse die entsprechenden Lösungen erhält.

Martin wusste, dass ich noch keine große Erfahrungen habe und hat mir das dementsprechend reduziert dargestellt. Gut. Prima! Seine Erklärung eine Schulter zu kürzen finde ich - für mich - nachvollziehbar UND umsetzbar.

Basti hat einen höheren Anspruch. Das finde ich total klasse. Wirklich Basti! Leider hab ich noch nicht die Kenntnisse, um Deinen Ausführungen so richtig folgen zu können.

Nach diesem kleinen Wortgefecht bleibt mir nun die Möglichkeit es nach Martins bzw. Dagmars Variante zu machen oder gar nicht, da mich Bastis Möglichkeit noch total überfordert.
Meiner Meinung gibt es immer mehrere Möglichkeiten etwas zu machen Als ich im November 2009 mein 1. Walkkleid genäht habe, hab ich das ohne Belege gemacht. Geht ja bei Walk gut. Letzten November hab ich es noch mal genäht mit Belegen. Das ist ein Riesenunterschied Aber es geht beides. Den Saum von meinem ersten Rock hab ich mit diesem Saumklebeband "umgenäht". Heute nähe ich die Säume nur noch von Hand um. Alle Säume!

Da ich unbedingt einen Blazer haben will(!), werde ich sie nach Martins Version machen, da ich die umsetzen kann. Es stimmt schon, dass der Ärmel nach oben "gezogen" wird. Aber ich hab das Gefühl, dass das in Ordnung wäre, da dadurch das Armloch zur Schulter hin wieder ein wenig "gerader" wird, wenn Ihr wisst was ich meine.
Irgendwann mach ich auch einen Kurs in Schnittkonstruktion und ab dann kann ich dann auch die anspruchsvolle Änderung machen

Also, noch mal meine Frage:
Ist das so okay? Als Änderung hab ich jetzt nur schnell einen Abnäher genommen. Merke aber, dass das so natürlich nicht reicht und werde die komplette Änderung auf das Schnittteil übertragen
__________________
LG, Andrea

Ich use auch 2018 wieda


What if I fall?
Oh, but my darling what if you fly?
Eric Hanson
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.01.2011, 09:25
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Anpassung Burda Blazer 02/2010 Mod. 116

Guten Morgen Andrea...

keine Panik die Gemüter waren gar nicht so sehr erhitzt... daran kann man nur immer wieder gut sehen, welche Wissenschaft doch hinter dem ganzen steckt und es eben nicht nur DIE Lösung für alles gibt.


Übrigens... ich habe mir ein Bild von dir geklaut und das ein wenig bearbeitet.

Der Ärmelfall (aktuell) in rot dargestellt zeigt, wie das Verhältnis zwischen dem höchsten Punkt der Kugel und dem tiefsten Punkt unter der Achsel super stimmig ist.

Jetzt gehst du hin und schneidest die Schulter kürzer (grüne Linie) und du wirst sehen, dass du die Armkugel an ihrem höchsten Punkt noch höher ziehst. Das heißt, ein Zug entsteht bis runter zum Ärmelsaum und zieht somit den Ärmel nach oben. Ist das verständlich? Also so geht es nicht und das Ergebnis wird dich vielleicht nicht zufriedenstellen... wäre schade darum..

dann ist mir dein Revers aufgefallen.
Jeder Kragen und jedes Revers sind auf einander abgestimmt. Es gibt eine Bruchlinie, das ist die Linie wo der Kragen und das Revers oder Fasson umgelegt werden. Diese Linie MUSS eingehalten werden, damit der Kragen und das Revers später sitzen. Wenn ich nun dein Bild mit dem des Schnittbildes vergleiche sehe ich, dass du das Revers zu hoch schließt. Somit liegt der Kragen nicht 100% an.

Irgendjemand brachte hier den Vorschlag einfach einen Knopf mehr anzubringen. Das geht natürlich, aber der oberste Knopf ist immer schon vom Schnitt vorgegeben und darf NICHT verändert werden. Würde also in dem Falle rein gar nichts bringen.
Die Knopflöcher sind bestimmt auch nicht 100% vom Schnitt übernommen worden. Der Kantenabstand zum Knopfloch hin beträgt im Regelfall 1,3cm.
In rot habe ich dir "gezeichnet" wie das Revers fallen würde, wenn du dich an den Schnitt hälst.
user51974_pic27427_1294320835.jpg
Liebe Grüße
Basti
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.01.2011, 09:53
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anpassung Burda Blazer 02/2010 Mod. 116

Jetzt erst habe ich das Problem mit dem höher gesetzten Ärmel kapiert. Ich muss das bei mir immer um 1 cm nach innen setzen, das haben mir die Ärmel bisher verziehen, aber ich schau noch mal kritisch in den Spiegel. Ich mache es also so wie Martin, dass ich den Ärmel selbst unverändert lasse und in nur so, wie er vorschlägt, nach innen setze. Dabei habe ich allerdings bisher den Verlauf der Schulternaht unverändert gelassen, der Punkt kam also auch "höher".

Jetzt fällt mir aber gerade ein, warum das noch nie Problem gab. Die Schnitte für meine Jackets und Mäntel hat meine Schneiderin nach Maß gemacht und sie ist eine echte "Meisterin". CRISTECOUTURE - Exclusive Brautmoden aus Landshut fnchen und ganz Bayern

Und bei Blusen, weiteren Jacken, Shirts, Pullovern, Tuniken usw. klappt das ja.

Das mit den 1.3 cm war auch eine wertvolle Info, Danke.

Im übrigen gehöre ich mit Basti zu der Fraktion, die an zentralen Dingen nicht gerne was ändert. Also Reversverlauf, Knopfpositions usw. da gilt auch bei mir die Devise: Halte Dich an den Schnitt.

Übrigens muss man schon aufpassen, dass die arme AndreaS nicht völlig verunsichert wird. Ich finden den Sitz so schlecht nicht. Das Material ist gefährlich und Fotos sind grausam.

Isebill

Geändert von Isebill (13.01.2011 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.01.2011, 10:05
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Anpassung Burda Blazer 02/2010 Mod. 116

Hey Isebill,

ja, da hast du vollkommen Recht. Daher habe ich auch ganz am Anfang den Tipp gegeben die Schultern so zu belassen... aber wenn sie die nun unbedingt kürzer haben möchte

Mir ist eben aber noch etwas eingefallen.

Wenn du ja da nach eine Mehrgrößenschnitt gehst und ich glaube den Schnitt aus einer Zeitung hast, hast du doch die Möglichkeit das Armloch eine Nummer kleiner zu nehmen. Somit wäre die Schulter automatisch gekürzt und das ganze wäre perfekt gradiert.
Dazu musst du einfach nur den aktuellen Schnitt an den Mehrgrößenschnitt ansetzen und kopierst eben ab Armloch eine andere Linie. Dann nimmst du den dazu passenden Ärmel und schwupp die wupp sollte es getan sein.

LG
Basti
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Shorts Mod.115/116 burda style 06/2010 SheRa Schnittmuster - Fehlerbereich 0 03.08.2010 09:29
Hosenschnitt anpassen bei Hohlkreuz und breiter Hüfte - Burda 12/09 Mod. 116 Kaffeefee Fragen zu Schnitten 105 12.03.2010 10:13
Blazer aus Burda 9/05 Mod. 117 oesti Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 19.08.2007 18:09
Burda 11/06 Wickelschirt Mod.116 Shiva Fragen zu Schnitten 76 27.11.2006 09:21
Mod. 116 aus Burda 10/04 *melli* Fragen zu Schnitten 4 05.11.2004 23:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09777 seconds with 14 queries