Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Stofffrage zu meinem Renaissance kleid

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.01.2011, 14:22
Benutzerbild von ddconny
ddconny ddconny ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 103
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Stofffrage zu meinem Renaissance kleid

Den vierten Stoff kenne ich auch. Habe ihn in weiß/silber verarbeitet. Er franst furchtbar und lässt recht schlecht verarbeiten, insbesondere wenn die Schnittteile sehr klein sind. Die Rückseite ist sehr rau, ich würde schon fast sagen "drahtig" auf der Haut kann man das mit Sicherheit nicht tragen. Aber gefüttert gehts. Optisch fand ich ihn allerdings sehr hübsch.
__________________
LG
Conny
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.01.2011, 14:41
Benutzerbild von lanora
lanora lanora ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Kreis Wesel - NRW
Beiträge: 17.508
Downloads: 59
Uploads: 3
AW: Stofffrage zu meinem Renaissance kleid

Also rein optisch gefallen mir der 1. und der 3. Stoff am besten.
__________________
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

Meine historischen WIP`s :


Ich auch :-) WIP - Burda 7880 History 1880 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Simplicity 9761 History - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Butterick History 5831 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP-Versuch Belle-Epoque/Edwardian - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.01.2011, 15:43
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Stofffrage zu meinem Renaissance kleid

Hallo Manuela!

Ist vom ersten Stoff schon eine Stoffprobe bei Dir eingetrudelt?
Wenn ja, wie fühlt er sich an, und wie ist Dein Gefühl darin/darunter?

Zu den neu eingestellten Fotos: Auch hier ist es natürlich nicht leicht, tatsächlich etwas über die Stoffbeschaffenheiten zu sagen, aber über die jeweiligen Muster schon.

Schau: Die Mode hat es immer gern 'exotisch' gemocht.
So war im Rokoko (Maria Theresia, Marie Antoinette & Co.) das Thema 'China' ein großer Renner. Damals hat man also entweder sehr teuer importiert oder man begann in europäischen Produktionen, die gewünschten Stoffe nachzuarbeiten (z.B. Toile de Jouy). Zu Tudor-Zeiten war die Mode aber eine andere. Von der Motivwahl her käme von diesen Mustern eigentlich am ehesten der letzte Stoff in Frage.
Die ersten vier Varianten sind entweder indisch angehaucht [Paisley-Muster Klick! Das kam eigentlich erst wirklich unter Queen Victoria richtig in Mode], oder sie zeigen sich eher von der chinesischen Art, was eben auch erst 150-200 Jahre nach den Tudors ein großer Trend war.
Als Hilfestellung könntest Du Dir bei unserer sehr geschätzten 'marquise.de' vielleicht ein paar Anregungen holen! Dort wirst Du auf vielen Bildern dieser Epoche sehen können, daß die meisten Verzierungen auf Stoffen entweder in Stickereiform oder in aufgestzten, separat gefertigten Borten und augestickten (oftmals nur für einen Tag!!) bestanden hat.
Durchgehend gemusterte Stoffe waren ein großer Luxus, den sich kaum jemand leisten konnte.
In späteren Jahren von Elizabeth I. bemalte man Stoffe dann auch..... Aber da ging der Trend schon mehr Richtung frühes Barock.

Zu guter Letzt: Wenn Du es nicht so 'superhistorisch' haben möchtest, dann vergiss meine Litanei einfach und entscheide nach Deinem Geschmack und Bauchgefühl!
Soll ja Dir Spaß machen und gefallen, keinem trockenen Kunsthistoriker!

Weitere Links zum Thema Tudor findest Du über google.
-Tudor Tailor
-Farthingale
-French Hood
Das wären einmal ein paar Stichworte, die mir so aus dem Effeff einfallen.

Hier noch ein Link, der Dich sofort weiterbringen könnte:
http://www.elizabethancostume.net/

Viel Spaß mit Deinem Kostüm!

Martin

Geändert von rightguy (13.01.2011 um 15:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.01.2011, 15:52
Benutzerbild von zwillingsmutti
zwillingsmutti zwillingsmutti ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2003
Ort: landkreis Miltenberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stofffrage zu meinem Renaissance kleid

Du darft mir gerne in der richting tipps geben dafür fragen ich ja! kenne mich nicht so gut aus! bin nur beim googlen und sehe immer diese stoffe! denke es nehmen etliche kostümschneider nicht so eng mit dem Motiven!
Hat Elisabeth1 nicht auch manchmal gemusterte kleider gehabt wie sie angefangen hatt diese großen Kragen zu tragen? Ich will aber ohne Kragen
Werde aber mal bei deinem link rein schauen!

Danke Dir für deine viele Mühe

__________________
liebe Grüße Manuela



Meine Galerie

Album Fasching Karneval

Album

meine Werke Zusammenfassung

Stoffberg abbau seit Januar 2009
Tounüre 16m
Jacke / Mantel gefüttert 6m
Diverse Faschingssachen für die kids 10m
Flecejacke 2m
Elisabeth kleid 20m

Geändert von zwillingsmutti (13.01.2011 um 15:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.01.2011, 16:05
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Stofffrage zu meinem Renaissance kleid

Hi,
ich hab so'n Buch über Textildesign aus den verschiedenen Jahrhunderten, da schau ich heute abend mal rein und schreib Dir nochmal was. Ich hab noch in Erinnerung, dass Renaissance / Tudor recht symmetrische Muster haben.

Ich schreib heute abend nochmal.

Viele Grüße,
Meike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Renaissance Kleid meikeka Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 86 17.02.2011 22:21
Fragen zu meinem Herzenquilt Piezi Patchwork und Quilting 8 06.06.2006 10:43
Renaissance-Kleid sonnenblume Kommerzielle Angebote 0 16.11.2005 15:46
Liebe Grüße zu meinem Geburtstag! Goliath1964 Freud und Leid 1 21.06.2005 13:24
Umfrage zu meinem Brautkleid... *melli* Freud und Leid 5 10.06.2005 10:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14820 seconds with 13 queries