Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Ich möchte einen BH nähen :)

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 02.01.2011, 00:12
Uschi57518 Uschi57518 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 50
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen BH nähen :)

Nein- der bh hat sicherlich nicht gepasst und war sehr unbequem
Also muss der passende Bügel nicht unbedingt ein Bügel sein für ein f-Körbchen!? Kommen die Bügel dann zum Schluss in den fertigen BH? Und dann tauscht man aus wenn es nicht passt? Aber verändert das nicht den Schnitt bzw den BH?


Ich mag das auch nicht wenn es oben rausschwabbelt oder man plötzlich 4 Brüste hat!

Es ist doch komplizierter als ich es dachte
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.01.2011, 00:34
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.195
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Ich möchte einen BH nähen :)

Nein, die Bügelgröße hat ja mehr mit dem Brustansatz zu tun, nicht nur mit der Körbchengröße. Daher kann das durchaus abeichen und sogar recht häufig der Fall.

Man wird sicher auf Dauer die Körbchen auch dem Bügel anpassen, aber bei meinem ersten habe ich einfach die "falschen" Bügel eingeschoben und er hat gepaßt. Die Schrägzüge am Körbchen waren mehr ein optisches Problem, die habe ich dann nach und nach bei den Folgemodellen behoben. Tragen konnte ich sie aber alle.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.01.2011, 01:54
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 911
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen BH nähen :)

Hallo,

zum Thema Bügel: es gibt keine F-Körbchen-Bügel. Alle Bügel heißen Größe xy B. Immer B. Du musst herausfinden, welche Größe Du benötigst:

95 F ist 100 E ist 105 D ist 110 C ist 115 C ist 120 B. Nicht erschrecken! Diese Nummer hört sich riesig an, das ist aber nur die übliche Umrechnung für Bügelgrößen.

Und es ist üüüberhaupt nicht gesagt, dass Du Bügel der Größe 120 B benötigst. Es gibt Frauen mit einem Brustansatz, der ganz brav vorne ist, also schmaler Ansatz mit viel Volumen nach vorne und es gibt Frauen, die das selbe Volumen anders, breiter, verteilen. Bei mir fängt der Speck unter den Armen an und formt sich dann nach vorne zum Busen, da ist es nicht einfach, einen nicht piekenden Bügel zu finden. Je breiter, desto besser.

Aaaber wenn Du Dir ein spitzes Körbchen vorstellst und das mit einem breiten Bügel breit nach außen ziehst, dann senkt sich die Spitze und wird flacher. Umgekehrt, wenn Du bei einem spitzen Körbchen den Stoff zur Mitte zusammen schiebst, wird das Körbchen spitzer. Das Volumen bleibt gleich, Du verteilst es nur anders.

Das Einschieben des Bügels ist bei meinen Bhs immer der allerletzte Arbeitsschritt. Du kannst vorher schon den fast fertigen BH anprobieren und schauen, wie er ohne Bügel sitzt.

MIT Bügel wird das Mittelteil des BHs an das Brustbein gedrückt, Du hast also zwei nett umschließende "Tüten" an.
OHNE Bügel drückt nix den Stoff in der Mitte an Deinen Körper, das ist also eher ein durchgehendes ... äh ... Netz oder Hängematte klingt so negativ, weiß jemand was Netteres??

Klingt kompliziert. Fang einfach an, zeige hier die ersten Ergebnisse und dann bekommst Du toll passende und perfekt sitzende BHs, die nicht drücken oder zwicken. Mit oder ohne Bügel, ganz wie Du magst.

Viele Grüße
Sonja.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.01.2011, 21:19
Uschi57518 Uschi57518 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 50
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen BH nähen :)

Zitat:
Zitat von ajnoshb Beitrag anzeigen
Hallo,


Und es ist üüüberhaupt nicht gesagt, dass Du Bügel der Größe 120 B benötigst. Es gibt Frauen mit einem Brustansatz, der ganz brav vorne ist, also schmaler Ansatz mit viel Volumen nach vorne und es gibt Frauen, die das selbe Volumen anders, breiter, verteilen. Bei mir fängt der Speck unter den Armen an und formt sich dann nach vorne zum Busen, da ist es nicht einfach, einen nicht piekenden Bügel zu finden. Je breiter, desto besser. das verstehe ich ich habe einen eher schmalen Ansatz mit viel Volumen das nach vorne schwappt UND Speck unterm Arm, der schaut dann immer raus aus dem Armausschnitt also muss ich dann wie Sabine schon schrieb so ein Set bestellen und anpassen

Aaaber wenn Du Dir ein spitzes Körbchen vorstellst und das mit einem breiten Bügel breit nach außen ziehst, dann senkt sich die Spitze und wird flacher. Umgekehrt, wenn Du bei einem spitzen Körbchen den Stoff zur Mitte zusammen schiebst, wird das Körbchen spitzer. Das Volumen bleibt gleich, Du verteilst es nur anders.
also wäre der BH_Schnitt dann egal? Solange der Bügel alles reguliert? Oder spielt der Schnitt da eine noch größere Rolle? Natürlich möchte ich keinen Push-Up oder diesen Balkon-BH der oben so gerade ist und die Träger sehr seitlich...


MIT Bügel wird das Mittelteil des BHs an das Brustbein gedrückt, Du hast also zwei nett umschließende "Tüten" an. das hat bisher noch kein BH geschafft...
OHNE Bügel drückt nix den Stoff in der Mitte an Deinen Körper, das ist also eher ein durchgehendes ... äh ... Netz oder Hängematte klingt so negativ, weiß jemand was Netteres?? Beutel...aber ich weiss was du meinst!

Klingt kompliziert. Fang einfach an, zeige hier die ersten Ergebnisse und dann bekommst Du toll passende und perfekt sitzende BHs, die nicht drücken oder zwicken. Mit oder ohne Bügel, ganz wie Du magst.

Viele Grüße
Sonja.
das werde ich machen...wenn ich schon jetzt so viel tollen Rat bekomme wird das Nähen (hoffentlich) ein Klacks
Danke sehr und liebe Grüsse
Natalia
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.01.2011, 22:48
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 911
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ich möchte einen BH nähen :)

Hallo,

zu Deiner Frage, ob der Schnitt egal ist und der Bügel alles reguliert: nö, ganz so ist es auch nicht. Ich habe bisher nur Rebecca und elan 645 genäht. Da gibt es schon Unterschiede: die Körbchen beim elan sind breiter, das heißt, im Stoffstück des Unterbrustbandes wird ein "größeres Loch" gelassen und das Körbchen reicht dann weiter unter den Arm.

Beim elan ist das Körbchen zweigeteilt, der Rebecca hat noch ein seitliches Teil im Cup. Die Kürzung des Gummis war laut Anleitung sehr unterschielich (im Rebecca konnte ich noch atmen, im elan nicht mehr ). Da ich ziemlich fest mit viel starkem Powernet verarbeite, gibt der Stoff die Form des Busens vor. Beim elan hatte ich die Brust sehr hoch, huch, das sah dann unter dem Pullover aus wie die Filmsars der 60er Jahre. Die Unterstützung, die das jeweilige Körbchen liefert, ist auch unterschiedlich: entweder liegt der Busen nett wie in einer Schale oder er wird so von außen/unten zwangshochgedrückt, als ob da jemand ein Brettchen drunterdrückt. (der BH mit dem huch-wer-hält-hier-das-Frühstücksbrettchen-Effekt war ein Rebecca mit Körbchen aus unelastischem Material. Gewöhnungsbedürftig ...)

Ich nähe inzwischen in das Unterbrustband des Elan die Körbchen des Rebecca ein und komme damit am besten klar.

Der Sitz der Rückenteile ist auch unterschiedlich: der Verschluss des elan-Rückenteils sitzt bei mir ca. 4 cm tiefer als der des Rebecca, das ist mir wichtig, denn dann rutscht das Rückenteil nicht so leicht hoch. (wenn vorne die böse Schwerkraft nach unten zieht, hilft es, wenn hinten ein starkes, gut sitzendes Gegengewicht ist).

Nach den Erfahrungen hier wird Dein erster selbst genähter BH nicht der letzte sein und Du wirst auch verschiedene Schnitte ausprobieren. BH nähen macht neugierig auf MEHR ...

Viele Grüße
Sonja.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich möchte mir einen O Rock nähen... Lucy091 Fragen zu Schnitten 6 14.12.2010 18:18
HILFE.....möchte einen Herrenanzug nähen sticknestle Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 55 17.03.2009 17:58
Ich möchte auch einen Rebecca ... Buska Dessous 5 09.09.2007 15:26
Möchte einen Kurzmantel nähen Elastikgirl Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 01.06.2005 15:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09747 seconds with 14 queries