Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Rauten statt Karo? Trägerkleid

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 28.12.2010, 16:58
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Rauten statt Karo? Trägerkleid

Zitat:
Zitat von Over-Locky Beitrag anzeigen
Ich überlege ob ich noch Gürtelschlaufen in die Taille bzw. Hüfte setze für nen Gürtel, damit das Muster nicht erschlägt bzw. zu "nackig" aussieht.
Nur, wenn Du SEHR schlank und groß bist!!

Die Rauten 'strecken' im Gegensatz zu Karos in der Größe.
Und: Kragen UND Gürtel schneiden Deinen Körper zu oft quer durch, das staucht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.12.2010, 17:04
Benutzerbild von schildkroete
schildkroete schildkroete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.937
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rauten statt Karo? Trägerkleid

Hallo,

ich finde den Stoff auch sehr gut für das Kleid. Gürtel finde ich bei diesem Muster und Schnitt nicht passend, ich glaube das ist dann "zu viel".
__________________

Herzliche Grüße
Sabine



Zur langsamen Schildkroete......
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.12.2010, 17:07
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Rauten statt Karo? Trägerkleid

Ui, Overlocky, jetzt sehe ich erst, daß es sich um ein Rubens-Modell handelt!

Dann auf gar keinen Fall Kragen UND Gürtel!
(Womöglich sieht das Ganze sogar auch ganz ohne Kragen besser aus.....
Vielleicht dafür die Schulterlinie weiter nach außen ziehen!)

M.

Guck mal:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg TRGERK~1.JPG (27,3 KB, 387x aufgerufen)

Geändert von rightguy (28.12.2010 um 17:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.12.2010, 17:39
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Rauten statt Karo? Trägerkleid

Ohne "Kragen" fände ich den Schnitt zu langweilig/gewöhnlich.
Einen Gürtel könnte man auch locker ohne Schlaufen um tun. Kann man ja mal ausprobieren. Mir würde ein schwarzer breiterer Gürtel locker auf der Hüfte ganz gut gefallen. Aber es muß zum Typ passen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.12.2010, 18:44
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.890
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Rauten statt Karo? Trägerkleid

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Dann auf gar keinen Fall Kragen UND Gürtel!
Ob der "Kragen" gut wäre, hängt imho eher von den Proportionen als von der Kleidergröße ab.

Wenn die Hüfte stärker ist als die Oberweite (oder bei schmalen Schultern), ist Kragen oder alles andere, was oben den Blick hinzieht und optisch verbreitert, gut.

Nicht jede Rubensfrau hat auch eine ausgeprägte Oberweite...

Die Taille könnte man auch bei Rubens betonen, wenn eine solche vorhanden ist. Typ Marilyn Monroe, Sanduhr-Figur... wirkt sehr weiblich - so man das hat und möchte
(oder Joan Holloway, für die Mad Men-Fans...

Den Stoff würde ich auch eher als Raute verwenden.

Und beim Zuschnitt beim Muster die Paßzeichen beachten, aber da denkst du eh dran, nicht?

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
keine Socken, dafür Rauten ... Hilflos Stricken und Häkeln 4 03.02.2011 12:44
Sternenquilt - gleichschenkl. Dreiecke statt Rauten möglich? SewSanne Patchwork und Quilting 13 29.10.2009 19:39
Wie Rauten od. Karos anzeichnen...? hanseatin Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 19.02.2008 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11926 seconds with 14 queries