Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ordnung ist das halbe Nähen... Tipps gesucht!

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 21.12.2010, 20:05
Benutzerbild von patty
patty patty ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2002
Ort: Schleswig-Holstein mittendrin
Beiträge: 82
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Ordnung ist das halbe Nähen... Tipps gesucht!

Ich habe meine Garnbretter nun schon einige Jahre in Gebrauch ( sie sind von einem Schreiner gebaut, dessen Schwester Schneiderin ist und die sie bei ihm in Auftrag gegeben hat...und ich durfte davon profitieren ). Sie sind nicht der direkten Sonne ausgesetzt und auch in meinem Nähzimmer wische ich Staub, auch dort , also kein Problem für mich!
Es ist Platz für 180 Garnrollen und da ich sehr viel nähe, ist auch sehr viel Bewegung im Garn. Ich freue mich immer noch über diese Teile, zumal sie in der unteren Reihe auch noch Platz für Scheren, Maßband und Handmaß usw. bieten.

Aber so sind die Bedürfnisse und Geschmäcker ja zum Glück verschieden und für alle gibt es eine Lösung...

Liebe Grüße
Patty
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 21.12.2010, 21:18
Benutzerbild von Jezziez
Jezziez Jezziez ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Schorndorf
Beiträge: 17.502
Downloads: 58
Uploads: 0
AW: Ordnung ist das halbe Nähen... Tipps gesucht!

Zitat:
Zitat von Joco Beitrag anzeigen
Zum Thema Webband-Aufbewahrung.
Meine sammeln sich seit kurzem in einer Holz-Teekiste mit durchsichtigem Deckel. Da kann man schön die Webbänder nebeinander reinpacken und sieht auch gleich, welche man hat. Und Ordentlich siehts auch aus.
Genau so mach ich das auch mit meinen Webbändern. Da gab es mal vor 2-3 Monaten bei der Norma welche extra für Nähutensilien, aber halt in diesem Teekisten-Stil mit Glasdeckel. Die Kiste ist jetzt leider voll aber wirklich übersichtlich.

Heute war ich bei Schwiepapa, hat er so eine richtige 4-fächrige Teekiste in groß rumstehen und wollte sie wegwerfen. Die hab ich gleich eingesackt, denn da passen die Madeira-1000m-Rollen Stickgarn exakt stehend rein. Jetzt ist da immerhin auch schon mal die Hälfte meiner Rollen gut aufbewahrt. Der Rest ist aktuell in einer Werkzeugbox mit unterteilbaren Fächern untergebracht. Die kann man stapeln.

Für den Rest hab ich leider auch noch keine Lösung gefunden. An die Wand darf ich nichts machen, brauch ich aber auch nicht wirklich dringend. Eigentlich passt zumindest der Kleinkram in meinen Nähschrank. Nur für Vliese, RV, Snaps und Zeitungen muss ich mir jetzt noch ne Lösung überlegen. Der Koffer mit der Stickeinheit sowie der Mülleimer stehen unter meinem Nähtisch. Die Stoffe lagern in unseren Dachboden-Einbauschränken nach Stoffart sortiert in Bananenkartons.
__________________
Liebes Grüßle,
Jessica

Patchwork und ich durchs ganze Jahr
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 21.12.2010, 22:43
Benutzerbild von wunnerbar
wunnerbar wunnerbar ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.04.2005
Ort: im Hessenland
Beiträge: 14.876
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Ordnung ist das halbe Nähen... Tipps gesucht!

Hallo,
DAS Thema für mich!
In meinem 8qm-Nähreich nutze ich jede kleinste Ecke. Regale sind bei mir bis unter die Decke gezogen. Aufbewahrungsbehälter sind vorwiegend von Ikea...z.B.
-die Pappkisten "Pappis" für 79ct für große Platzraubende Sachen,
-die bereits erwähnten durchsichtigen Kästen "Samla" mit Deckel für Reisser, Bänder,Borten (bevorzuge ebenfalls die Pappstreifen-Aufwickelmethode mit Gummi),
-die Holzordner von Ikea "Knuff" für losen Schreibkram/Hefte (dieselben schraube ich auch mal platt an die Wand, da sind sie greifbarer für Kataloge Gebrauchsanleitungen etc.)).
-Unter Regalböden (siehe Galerie) schraube ich Kaffeeblechdosen für Kirschkerne oder sonstiges "Schüttgut",
-Das hölzerne "Mackis" Schreibutensilienfach vom Schweden ist bei mir mehrfach vorhanden für eben Schreibkram
-der "Gorm" Hängekorb ist auch unentbehrlich für zusätzlichen Stauraum unter Regalböden
- Scheren und ähnliches steckt bei mir in den Löchern einer Holzleiste, die eigentlich für das Aufhängen von Geschirrtüchern dient (Name? siehe Galerie)
-"Glis"-Boxen beinhalten normale Garnrollen farbig sortiert
-"Antonius"Rollwägen mit ausziehbaren Schubladen stehen unter meiner Arbeitsplatte, für nicht so häufig gebrauchte Stoffe
-In einem alten Hänge-Wäscheschrank liegen die "guten Stöffchen"
-Füllwatte habe ich in einem selbstgenähten Sack mit mittig/vorderer Öffnung, genäht aus einem alten Jeanshosenbein, da fliegts nicht rum und ich komme schnell dran.
-Knöpfe lagen (ebenfalls nach Farben zusammengebunden) in durchsichtigen flachen Fächerkistchen (von Kik, da gibts sowas günstig in der Haushaltsecke)
- Schnittmusterhefte stehen in Pappkästen aufm Dachboden (allerdings ohne die Schnittübersichten, die habe ich separat in einem Ordner abgeheftet, da treffe ich erstmal die Vorauswahl ohne die Hefte mit den Schnittbögen ständig im Weg rumstehen zu haben)
- Schraubenmagazine vom Baumarkt beherbergen Nadeln u.ä
- Zwei Rollcontainer mit Schubladen sind für kleine Stoffmengen und Restchen
-Für die Arbeiten vor dem Fernseher habe ich den "Förhöja" Besteckkasten mit dem Nötigsten Nähkram immer zur Hand
...das reicht wohl für`s Erste...
lg und es lebe die Ordnung!
wunnerbar PS...bei mir ist selbstverständlich die kleinste Schublade beschriftet oder mit einem Inhaltsteilchen beklebt...
__________________
"Tränen, die Du lachst, brauchst Du nicht zu weinen!"
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 22.12.2010, 00:12
Benutzerbild von lunadepana
lunadepana lunadepana ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 14.889
Downloads: 23
Uploads: 0
AW: Ordnung ist das halbe Nähen... Tipps gesucht!

Zitat:
Zitat von Salzbrezel Beitrag anzeigen
die klorollenidee für die webbänder hatte ich auch schon - verworfen. die bänder sind immer runtergerutscht.
...ich fixiere die Bänder mit einer Stecknadel... das hält! :-)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 22.12.2010, 09:20
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ordnung ist das halbe Nähen... Tipps gesucht!

noch eine aus der Anti-Garnrollen-an-Wand-Franktion
Ich hab für den ganzen Kleinkram halbtransparente Schubladencontainer(-chen). Halbtransparent schützt ausreichend vor Tageslicht und läßt mich andererseits die jeweilige Farbe der Inhalte erkennen. Für eine sortierfähige Inneneinteilung hab ich mir aus Graupappe Streifen geschnitten, Schlitze geschnitten und die Streifen längs und quer zusammengesteckt. Das gibt wunderbare Fächer für die einzelnen Garnfarben. Beim Stickgarn hab ich nur nach Farbfamilien sortiert, allerdings die matten BW Garne getrennt von den Glanzgarnen, aber im gleichen Schubfach.
Handwerkszeug ist auch im Schubfachcontainer, getrennt nach: alles, was schneidet, alles, was markiert (Kreide, Maßbänder, Markierstifte, rädeln etc.), alle Nadeln: Stecknadeln, Sicherheitsnadel, Pins, Nadelkissen.
Ein weiterer enthält die Nähnadeln: 1 x handnähen u. -sticken, je 1x Universal-Nähmaschinennadeln, 1 x Sticknadeln (Maschine), 1 x Besonderes wie Zwillingsnadeln, Topstich etc.
Die Schubkästen stehen im Wandregal oberhalb des Nähtisches.

Bänder, Gummis, Kordeln etc. in beschrifteten Kassett-Boxen, Stoff staub- und lichtgeschützt im Schrank, die Schranktären außen sind Pinnwand.
Der Nähtisch ist breit und hoch genug für Unterbauten aus Rollcontainer unter einer Breitseite und Küchenhängeschränken ohne Türen unter der anderen. Im Rollschrank mit Schubfächern ist das ganze Mal - und Schneidewerkzeug: Farbflaschen und Tuben, Abdeckmaterial, Pinsel, Schwämme, Linolschneideklingen, Fön. Sortiert nach jeweiliger "Arbeit": Stoffmalfarben, Seidenmalfarben, Bastelfarben, Linoldruck, Aquarell / Gouache, Ölfarben.
In den auf dem Boden stehenden Hängeschränken stehen Ordner und Zeitschriftensthesammler mit Schnittheften.
An einer Schmalseite hängt ein Utensilo mit allen Linealen. Zwischen Oberkante der Küchenschränke und Tischunterkante ist Platz genug zum flachen lagern der PW-Schneide- und Arbeitsplatten (starke Pappe, Styropor, dicker Kork)

Zum aufbewahren von Bändern und Papierrollen: Ich hab die Rollen in breite Ringe geschnitten, die Bänder handbreit zusammengerollt und farblich sortiert in diese Ringe gesteckt. Praktisch, weil sie sich gegenseitig halten, wegen des Rings nichts herausrutscht, keine Kleberreste von Tesastreifen und ähnlichem dranbleiben und keine Nadeln pieksen. Der Ring muß natürlich voll sein

Vom System der gesammelten Döschen, Boxen, Schachteln = irgendwelche Verpackungen von irgendwas bin ich schon lange abgekommen. Durch die jeweils unterschiedlichen Größen nehmen sie mehr Platz weg als sie an praktischem Stauraum bieten. Meist nicht transparent muß alles beschriftet werden. Und fast immer muß ich die oberen wegräumen, wenn ich an die unteren dran will. Bei halbtransparenten Schubfachcontainern sehe ich gleich, was drin ist und ziehe nur die jeweilige Schublade heraus. Finde ich ingesamt um Klassen praktischer als ein Sammelsurium von Döschen und Schächtelchen.

Ach ja, an den regalfreien Wänden hängen Pinboards mit Skizzen und Notizen, Fotos und Stoffmustern bzw. Materialcollagen. Und Schnittschablonen, gelocht und aufgefädelt.

Alles, was schnell und häufi greifbar sein soll, steht/ hängt bis auf Schulterhöhe, alles seltener gebrauchte weiter oben. Weshalb auf jeder Etage eine kleine 3-Stufen-Klappleiter greifbar ist. In dem Raum, wo sie am meisten gebraucht wird Kurze Wunderstumpen brauchen sowas
K.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ordnung , system

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserfester Stoff 950g/ Meter- Ist das überhaupt zu nähen? green.house Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 27.03.2008 02:15
Muster gesucht,von wem ist das? Stickoma Stickmustersuche 2 09.11.2006 21:59
Stofftiere-Tipps zum nähen? Mahopf Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 08.09.2006 14:04
Tshirts nähen? Ist das Easy???? callecampos Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 25.12.2004 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10347 seconds with 14 queries