Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Folie nähen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 19.12.2010, 22:51
Benutzerbild von Mosine+1
Mosine+1 Mosine+1 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.09.2009
Ort: Niederrhein
Beiträge: 62
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Folie nähen

Danke für eure Tipps.

@Sabine: Die Nadelposition ist zwar verstellbar, jedoch nur nach links - ich muss dann also seitenverkehrt nähen. Das war nicht so mein Ding. Die Idee etwas daneben zu legen war super!

Das Ergebnis ist immernoch nicht so wie ich es mir wünsche, aber schon besser als vorher.
Ich habe mehrere Dinge ausprobiert:
1. Vlies weggelassen. Durch die Folie bekommt der Anhänger genug Festigkeit. Das Wenden ging dadurch natürlich einfacher. Die Ecken am Schlüsselringende (ist gleichzeitig die eingeschlagene Nahtzugabe, also die Wendeöffnung) sind nur deshalb so krumm, weil die Maschine nicht transportiert hat und sich der Stoff verzogen hat.

2. Den ersten verhunzten Anhänger beim Nähen daneben gelegt, also mitgeführt damit die Maschine überhaupt transportiert. (Danke Sabine!)

3. Butterbrotpapier auf die Folie gelegt damit der Fuß nicht festklebt oder alles verrutscht (kam komischerweise beides vor).

4. Die Stichlänge beträgt 2,5mm. Der Stich ist jedoch durch den schlechten Transport so klein und unregelmäßig geworden. Einen längeren Stich habe ich probiert, mit demselben Ergebnis.

5. Nochmal Fadenspannung+Nähfußdruck kontrolliert bzw. eingestellt und sogar mal die Stichplatte abgenommen und darunter sauber gemacht (war aber nicht viel).

Wie man auf dem linken Foto (Anhänger vorne) sehen kann, transportiert die Maschine auch ohne Folie nicht richtig. Das Webband in der Mitte ist direkt auf die Folie genäht und das hat super geklappt. Wenn ich ganz normal zwei Stoffe zusammennähe funktioniert das einwandfrei.

Nun hab ich nach gefühlten 100 Versuchen und ebenso oftem Auftrennen keine Idee mehr (außer auf die neue Näma zu warten). Habt ihr noch welche?

Liebe Grüße,
Mosine
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Anhaenger_vorne_2.jpg (34,9 KB, 139x aufgerufen)
Dateityp: jpg Anhaenger_hinten_2.jpg (33,5 KB, 136x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.12.2010, 22:59
Benutzerbild von Tropical-Punch
Tropical-Punch Tropical-Punch ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2005
Ort: Potsdam
Beiträge: 14.870
Blog-Einträge: 26
Downloads: 45
Uploads: 8
AW: Folie nähen

Leg mal Seidenpapier oder auch Butterbrotpapier über die Folie beim Nähen... sollte dann funzen und hinterher kannst Du es ausreißen... Stichlänge sollte nicht unter 3 sein. Ich habe das immer so gemacht, bevor ich mir ein Teflonfüsschen gekauft habe... viel Erfolg
__________________
ohne Signatur
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.12.2010, 08:30
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Folie nähen

Andere Frage: welche Nadel verwendest Du? Bei diesen Mehfach-Stofflagen plus Folie wäre m.E. eine 90er bis 100er angebracht. Die Stichlänge mindestens bei 3. Wenn Du Dir für solche Projekte auswaschbares Stickvlies besorgst, sollte das ganze noch besser aussehen. Stickvliese, egal welche, sind auch für viele Näharbeiten mehr als hilfreich. Nicht nur für's maschinesticken. Das Stickvlies hilft hier beim Transport - ähnlich dem Butterbrotpapier und anderen Hilfsmittel. Nach Fertigstellung reißt/ schneidest Du es vorsichtig ab (Finger auf der Stepplinie, damit sich die Verschlingung nicht lockert) und die Reste des Vlieses tupfst Du mit einem angefeuchteten Wattestäbchen oder einem zur Spitze gelegten Tüchlein ab.
Konkret: das rauspfriemeln von irgendwelchen Papierresten entfällt, die Feuchtigkeit von Stäbchen/ Tüchlein löst das Vlies auf. Eine sehr praktische Erfindung
Ach ja die Ecken: näh bis kurz vor der Kante, dann Nadel abgesenkt unten im Stoff, das Stück drehen und die nächste Seite nähen. Oder mit einem schrägen Zwischenstich (45°) zwischen beiden Geraden (dem 90° Winkel). Beides verhilft zu einer sauberen Ecke.
Gruß
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.12.2010, 14:23
Benutzerbild von Mosine+1
Mosine+1 Mosine+1 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.09.2009
Ort: Niederrhein
Beiträge: 62
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Folie nähen

Sorry, dass ich mich nicht mehr geledet habe - uns hat hier alle die Erkältung umgehauen. Nun geht's wieder einigermaßen und die Weihnachtsgeschenkenäherei kann weitergehen.

Aber: ich hole heute meine neuen Maschinchen ab, genau genommen jetzt gleich

Und heute Abend werde ich es dann damit probieren. Mal sehen wie es wird.
Danke schon mal für eure Tipps und Anregungen!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.10.2013, 13:53
NähenIstIhrHobby NähenIstIhrHobby ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2013
Beiträge: 2
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Folie nähen

Holla,
ich abeite auch viel mit Folie und benutze dabei Stylefix, das ist ein doppelseitiges Klebeband zum nähen. [...]. Das fixiert sehr gut und so werden auch deine umgeschlagenen Ecken shr schön.
Auch der Teflonfuß ist eine große Hilfe.

Geändert von sisue (30.10.2013 um 17:44 Uhr) Grund: Bezugsquelle entfernt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probeteil aus Folie nähen? RABEL Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 03.09.2009 14:56
Kinderstuhl - Folie - nähen möglich? mosine Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 29.06.2009 19:56
Möchte Schnullertaschen nähen! Suche unbedenkliche Folie! Gobolino Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 23 17.03.2008 20:59
Folie? 7-auf einen streich Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 23.09.2007 09:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08944 seconds with 14 queries