Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Anzugstoffe

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 14.12.2010, 08:06
Paul_Shanghai Paul_Shanghai ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anzugstoffe

Hallo an Alle,

wow so viel Resonanz hätte ich gar nicht erwartet. Vielen Dank für die Ratschläge und die Denkanstöße Richtung Preis, Menge und wo man am besten kaufen kann. Ich schaue mir die Vorschläge gerne an!

Raus gelesen habe ich bisher folgende Tipps:

- gut sitzenden Anzug mitnehmen
- reine Schurwolle oder mit Lycra-Anteil
- Brenntest und Knittertest
- zwei Anproben - also genug Zeit haben
- am besten erst einen Probe-Anzug machen lassen
- Hemden können gut gekauft werden

Genug Zeit für zwei Anproben habe ich, einen gut sitzenden Anzug (den einzigen) habe ich auch und reine Schurwolle werde ich dann auch nehmen. Hemden werde ich mir auch machen lassen. Scheint ja am sichersten und auch am einfachsten.

Bekannte die schon mal in China waren meinten auch ich soll nicht den günstigsten Schneider nehmen und auf die ausgestellten Anzüge achten. Diese zeigten meistens was der Schneider für ein Repertoire hat. Und dann käme noch das Handeln bis auf´s Messer Aber das ist ein anderes Thema

Ein zwei Fragen habe ich aber immer noch:

In Asien haben die Schneider oft Mischstoffe. Etwa 80% Wolle 20% Kaschmir etc. Ist es besser "reine" Stoffe zu nehmen oder bieten solche Mischungen eher Vorteile?

Dann ist mir nicht ganz klar ob nun ein 120er oder ein 150er etc. Stoff besser oder schlechter ist, was die Knitteranfälligkeit angeht?

Auf was für Material ist beim Innenfutter zu achten?

Muss man auch beim Schulterpolster aufpassen?

Wie kann ich geklebte Nähte von echten Nähten unterscheiden? Spielt das Garn auch eine Rolle?

Ich freue mich auf eure Antworten

Paul
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 14.12.2010, 08:19
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Anzugstoffe

Zitat:
Zitat von Paul_Shanghai Beitrag anzeigen
Hallo an Alle,

wow so viel Resonanz hätte ich gar nicht erwartet. Vielen Dank für die Ratschläge und die Denkanstöße Richtung Preis, Menge und wo man am besten kaufen kann. Ich schaue mir die Vorschläge gerne an!

Raus gelesen habe ich bisher folgende Tipps:

- gut sitzenden Anzug mitnehmen
- reine Schurwolle oder mit Lycra-Anteil
- Brenntest und Knittertest
- zwei Anproben - also genug Zeit haben
- am besten erst einen Probe-Anzug machen lassen
- Hemden können gut gekauft werden

Genug Zeit für zwei Anproben habe ich, einen gut sitzenden Anzug (den einzigen) habe ich auch und reine Schurwolle werde ich dann auch nehmen. Hemden werde ich mir auch machen lassen. Scheint ja am sichersten und auch am einfachsten.

Bekannte die schon mal in China waren meinten auch ich soll nicht den günstigsten Schneider nehmen und auf die ausgestellten Anzüge achten. Diese zeigten meistens was der Schneider für ein Repertoire hat. Und dann käme noch das Handeln bis auf´s Messer Aber das ist ein anderes Thema

Ein zwei Fragen habe ich aber immer noch:

In Asien haben die Schneider oft Mischstoffe. Etwa 80% Wolle 20% Kaschmir etc. Ist es besser "reine" Stoffe zu nehmen oder bieten solche Mischungen eher Vorteile?

Dann ist mir nicht ganz klar ob nun ein 120er oder ein 150er etc. Stoff besser oder schlechter ist, was die Knitteranfälligkeit angeht?

Auf was für Material ist beim Innenfutter zu achten?

Muss man auch beim Schulterpolster aufpassen?

Wie kann ich geklebte Nähte von echten Nähten unterscheiden? Spielt das Garn auch eine Rolle?

Ich freue mich auf eure Antworten

Paul

Eine Mischung von Schurwolle und Kaschmir hört sich ja nicht schlecht an. Da entscheidet dann Geschmack und Gusto. Beim Futter würde ich drauf achten, dass du auch dort keine "Kunststoffe" verarbeitet hast... das einzige was ich noch irgendwie tolerieren würde ist eine gute Viskose. Im Oberstoff Plastik zu haben zeugt NICHT von Qualität. Auch kein Lycra.

geklebte Nähte wirst du in solchen kleinen Handwerksbetrieben wohl eher nicht finden, da musst du schon in die größeren Fabriken gehen. Dort wo meistens Kinder sitzen und die Stangenanzüge für ein paar Cents produzieren...
(kam gestern durch Zufall noch auf ZDFinfo, über die Produktion von C&A und Versandkatalogen mit so genannten exklusiv Produkten) da muss halt jeder moralisch selber wissen was er da macht... so viel zum messerscharfen Handeln...

Nun, die Qualität von Nähgarn und Schulterpolstern werden bei Anzügen interessant die du dort nicht finden wirst. Brauchst dir also darüber keine Gedanken machen.

vielleicht stellst du nach Einkauf irgendwann mal Fotos von den Anzügen ein

Frohes Einkaufen
Basti
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 14.12.2010, 08:42
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Anzugstoffe

hahaha rein gar nichts!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 14.12.2010, 10:26
Benutzerbild von comares
comares comares ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2009
Beiträge: 62
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anzugstoffe

Hallo Paul,

Freut uns, wenn wir Dir helfen können!

Stoffe aus gemischten Naturfasern sind absolut ok! Ich persönlich lasse auch einen kleinen Anteil Lycra oder Elastan gelten. Die Stoffstärke wiederum ist Geschmacksache und auch ein bißchen klimabedingt. Auch die Knitteranfälligkeit hat nichts mit der Stärke zu tun, sondern mit der Qualität fer verwendeten Fasern.

Bei Futterstoffen ist natürlich reine Seide das Nonplusultra, aber das hat seinen Preis. Absolut ok ist aber auch Viskose und/oder Acetat. Beides wird aus den nicht verspinnbaren Baumwollfasern bzw Zellstoff mit Hilfe div. chemischer Verfahren hergestellt. Ich persönlich würde Viskose bevorzugen, da hier hier nicht so viel giftiges Zeug verwendet wird.

Bei den Einlagestoffen ist dringend darauf zu achten das es entweder Rosshaar oder reines Leinen ist. Früher sind diese Einlagen in Handarbeit mit dem Oberstoff verbunden worden, heute wird gerne auch geklebt und das ist der einzige Platz an dem geklebt werden darf.

Ein gutes Schulerpolster wiederum besteht aus (im Idealfall dem Körper angepassten) mehreren Lagen Vlies und hat evtl einen dünnen Schaumstoffkern. Auf die Dauer nicht gut sind Polster aus reinen Schaumstoff.

Bei Nähgarnen galt früher mal der Grundsatz Seide für alle tierischen Fasern, Baumwolle für alle Pflanzenfasern usw.
Meistens wird heute zum Nähen Kunstfasergarn verwendet und das ist, sofern man kein Allergiker ist, für mich auch völlig in Ordnung.
Allerdings nähe ich bei meinen eigenen Sachen immernoch nach alter Schule die Knopflöcher mit einem dicken Seidenfaden mit der Hand,aber das ist eher ein Spleen von mir!

Darf man eigentlich fragen, was Du Spannendes in Shanghai arbeiten wirst oder ist das geheim?
Liebe Grüße comares
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 14.12.2010, 11:11
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Anzugstoffe

Prinzipiell ist zwar nichts gegen mischgewebe einzuwenden, meine Erfahrungen in Indien haben allerdings gezeigt, dass die Mischgewebe dort generell deutlich schlechtere Qualität haben als reine Wollstoffe. Das mag an Indien liegen, das mag Zufall sein, das mag sonstwas für Gründe haben. Mir wäre es zu unsicher: in Indien nur reine Schurwolle. Und in anderen Ländern ausßerhalb Europas reagierte ich da genauso. Sicher ist sicher.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anzug , qualität , schneider , stoff

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09032 seconds with 13 queries