Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Wetsuit Biketard, welche Naht, welcher Abschluß ?

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.12.2010, 19:12
Lumen Lumen ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2010
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
Wetsuit Biketard, welche Naht, welcher Abschluß ?

Hallo !

Ich brauche ein bisschen krabbelschule. Nachdem ich jetzt fast alle Artikel im Forum gelesen habe kenne ich mich garnichtmehr aus. Deswegen bitte ich ob Ihr mir nicht ein bisschen die gedanken ordnen könnt.

Ich möchte einen Wetsuit/Biketard aus Lycra nähen. Ich habe aber keine Schnittanleitung dafür.

Ich glaube ich brauch für den Schnitt zwei Arten von Naht:
  • eine Naht die Stoffstücke zusammennäht (zB: Seitennaht)
  • ein Vorgang der Säume abschließt oder Gummibänder einnäht.


Und dazu : Elastikstich, Zickzack, Doppelnadel, Gummiband, Overlockstich, Versäumen,...

Stimmt es zumindest, das ich für Seitennähte einen Elastikstich (3 fach zickzack) verwenden kann, Oder soll ich hier auch ein nichtelastisches Band einnähen und die vertikale Dehnung zu verringern ?

Bei den Beinabschlüssen stehe ich komplett an. Muss man da ein Gummiband einsetzen, oder genügt die Dehnbarkeit des Stoffes ? Welches Gummiband ist für Wassersport geeignet ?
Ich habe gelesen, das man zu erst mit einem Geradstich das Band fixert aber der ist ja nicht elastisch. Dann das ganze umschlägt, wobei mir nicht klar ist ob man das Band um den stoff legt, oder das Band in den Stoff einrollt.



grüße L.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.12.2010, 20:05
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wetsuit Biketard, welche Naht, welcher Abschluß ?

Hallo.
Ich nehm jetzt einfach an, dass es sich um eine Art Badeanzug handelt, nur hochgeschlossen und Du Badestoff verwendest.
Die Seitennähte am allerbesten mit einer elastischen Geradestich nähen. Ersatzweise (ist aber viel weniger beanspruchbar!) einen flachen Zigzagstich.
Die Beinabschlüsse näht man, indem man einen Badegummi von links an die Beinabschlüsse aufnäht (da geht der 3fach ZZ wieder, ich nehme aber lieber normalen ZZ 3/3). Das Gummi, 7 bis 10 mm breit, aufnähen an der unteren Kante des Gummis, wichtig ist, Du lässt 4 mm zum Rand frei und knapp an der anderen Kante entlang. Dann schlägst Du das Ganze um und steppst es von rechts, wieder mit ZZ 3,5/3, fest, wieder mind. 4 mm Abstand zum Rand, sonst kippt das Gummi nach aussen. Stoff immer schön gerade ziehen. Wenn Du es noch nie gemacht hast, üben!
Du musst auch eine Ahnung haben, wie lang der Gummi sein muss, dass er weder labbert noch einschneidet!
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.12.2010, 21:56
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.651
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Wetsuit Biketard, welche Naht, welcher Abschluß ?

Hallo,

falls du an Schnittmustern interessiert sein solltest, schau dich mal bei Jalie um. (Gibt es auch hierzulande (online) zu kaufen.) Dort wird auch immer die Verarbeitung mit der normalen NähMa beschrieben, also welche Stiche benutzt werden sollten, und die Anleitung ist generell sehr gut.

Zur Länge des Gummis: Bei Shirts nehme ich den Einfass-Streifen 10 % kürzer; bei Dessous näht man das Gummi teilweise 25 % kürzer an. Irgendwas um den Dreh herum dürfte auch bei solchen Anzügen zutreffen. Generell gilt, je dehnbarer der Gummi/Einfassstreifen, desto kürzer macht man ihn. Genau Aussagen sind schwierig, weil Stoff und Gummi nun mal unterschiedlich dehnbar ist; das muss man immer ein bisschen ausprobieren. Die Jalie-Angaben sind meistens sehr gut, was das angeht, wobei ich noch keinen Anzug dieser Art von denen genäht habe.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.2010, 18:34
Lumen Lumen ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2010
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wetsuit Biketard, welche Naht, welcher Abschluß ?

Hallo,
Danke Euch.

Das heisst, der Gummi liegt zwischen zwei lagen des Badestoffes. Dann sieht
man praktisch noch von innen die kante des Gummis. Hab ich das richtig verstanden ?

ich werde jetzt mal den geraden Elastikstich ausprobieren. (hab meine Nähma heute bekommen :-))


Noch ein gedanke der mir gekommen ist: kann ich mit einem Band (also eines das man um den Saum schlägt) erreichen, das sich der Stoff nicht so sehr dehnt ? Das deshalb, weil die nähte die die Mashchine kann alle nicht sehr dehnbar sind.

Ich hab die Jalie anleitungen gelesen, und da steht man soll mit einem Zickzack versäumen, und dann mit einem Geradestich (!) nähen und dabei den stoff dehnen. Also das kann nicht gut gehen. Ich denke da an stoffe mit 100% Dehnbarkeit und mehr.

Ich werde jetzt gleich mal Eure Vorschläge ausprobieren.

lg, L
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quilten in der Naht - Welcher Faden? purzelmama Patchwork und Quilting 20 10.11.2011 19:49
welche und wieviel Vlieseline für welchen Stoff und welche Nadel mit welcher Spannung Naeh-Maus Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 7 10.06.2009 13:07
Reißverschluss in welche Naht? Bluesmile Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 03.12.2007 10:31
Welche Naht wofür langlux Overlocks 10 30.05.2007 08:29
Lammfellimitat - welche Naht? Krümmel Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 13.10.2005 10:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,27918 seconds with 13 queries