Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Sammelsucht

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 05.12.2010, 19:39
Benutzerbild von maigruen
maigruen maigruen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Sammelsucht

Zitat:
Zitat von Schnyppe Beitrag anzeigen
@Grisi: aber woher weißt Du denn, wieviel vom Stoff genug ist? Ich meine, hat man nicht auch die Befürchtung, dass man zuwenig haben könnte und kauft dann "sicherheitshalber" mehr?

Gruß von der Schnyppe
Das zeigt auch die Erfahrung... Ich weiß aus dem Kopf, wie viel Stoff ich für eine Hose oder ein T-Shirt brauche, weil ich das schon häufig genäht habe... bei einem ausgefallenem Kleid wäre das schon schwieriger, wenn der Stoff dann noch besonders schmal liegt, ists richtig schwer

Abgesehen davon, wenn man immer projektbezogen kauft, kann man das ja wirklich komplett berechnen.

Zur Sammelleidenschaft: Also ich muss zugeben, dass ich da kein Problem mit habe... bei mir liegen im moment ein paar Standartbaumwollstoffe rum, falls man mal irgendwelche Geschenke nähen muss, und sonst noch 5-6 Modestoffe, die alle schon verplant sind. Also ca. 6m Stoff. Alles recht hochwertig und nicht billig, aber Probleme das anzuschneiden hab ich nicht. Schließlich will ich die tollen Stoffe am Körper haben, im Regal nützen sie mir garnichts... Ich habe zwar das Bedürfnis, immer ein paar Stoffe liegen zu haben, weil ich sonst Angst hätte, dass mich die totale Nählust packt, ich aber keinen Stoff habe, aber viel mehr muss es dann bitte auch nicht sein...

Lieeb Grüße!
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.12.2010, 08:52
Thingsyoulove Thingsyoulove ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Sammelsucht

Zitat:
Zitat von Nera Beitrag anzeigen
Wieso?
Ich glaub die TE wollte genau das hören.

Leute die keine Stoffmassen horten sind hier glaube ich gar nicht gefragt.

Schönen Sonntag
Gabi

Also ganz ehrlich, ich glaub hier läuft teilweise was in die falsche Richtung.
Ich finde das wirklich anmaßend, mir zu unterstellen, was ich hören möchte.
Das meine Stoffsammlerei nicht normal und produktiv ist, weiß ich selbst, aber ich hatte irgendwie gehofft, sachlich (gerne auch kritisch) darüber diskutieren zu können, ohne gleich persönlich angegriffen zu werden.

Es nützt mir natürlich reichlich wenig, wenn ganz viele sagen, es ginge ihnen genau wir mir, und doch erleichtert es mich ein wenig, weil ich denke, in der Gemeinschaft kann man vielleicht besser dagegen angehen.
Ich habe sehr wohl viele Ansätze von euch auf meinen "Schlachtplan" notiert, allerdings hier nicht kommentiert, weil mir das ganz ehrlich durch die Fülle der Antworten gar nicht mehr möglich ist. Ich erhoffe mir davon, durch eure Hilfe ein Konzept zu erstellen, um in Zukunft mein Verhalten umstellen zu können.

Diese hier haben mir z.B geholfen:

Zitat Aficionada:

Es gibt immer wieder schöne Stoffe (was man ja daran sieht, dass immer neue hinzukommen), und selbst wenn ich einen verhunze, so what. Davon geht die Welt nicht unter.

Ich versuche jedenfalls, mich von so dummen Blockaden zu lösen. Eben mit dem Wissen um die Tatsachen. Wow, und wie schön es ist, so ein Seidenkleid dann zu tragen! Das ist richtiges Leben und nicht nur imaginiertes.

In so einem Stapel unvernähter Lieblingsstoffe steckt so viel ungelebtes Leben. Oder gelebtes Leben mit Stoffen der 2. Wahl.

Es grüßt, Aficionada

Zitat Cochlea:
Um die Angst, den schönen Stoff zu versauen, in den Griff zu bekommen: Stoffpaare bilden und konsequent Probeteile nähen: Also planen, was will ich tolles aus diesem oder jenem tollen Stoff herstellen? Einen weiteren Stoff in der passenden Qualität dazu aussuchen, aus dem dann zuerst ein Probeteil gemacht wird.


Zitat Capricorna:
Denn mal ehrlich - wir leben in einer totalen Überflussgesellschaft. Ich könnte - grade online - innerhalb weniger Stunden mehr Stoffe kaufen, als ich je im ganzen Leben verarbeiten könnte! Und das wären keine 08/15-Stoffe, sondern ganz tolle Sachen! Ich verstehe total die Angst, dass man diesen schönen Stoff kaputt macht, wenn man ihn anschneidet. Aber allein die Tatsache, dass man jeden Tag einen neuen findet und viel zu oft auch kauft, zeigt doch schon, dass es mehr als genug schöne Stoffe gibt. Die Angst, keinen mehr zu bekommen, ist doch ziemlich unbegründet, oder?

Zitat Schnyppe:
Du hast immer wieder betont, dass Dir die Stoffe dann „zu schade“ sind zum anschneiden. Mmmh, ich kann den Respekt vor einem teuren oder auch einfach nur schönen Stoff nachvollziehen. Natürlich überlegt man da genau, wie man es angeht. Aber wenn Du tatsächlich nähen willst und nicht einfach nur die schönen Stoffe immer mal wieder bewundern willst, dann solltest Du mehr Vertrauen in Dich selbst haben. Ich glaube, der Gedanke „zu schade“ kommt daher, dass Du im Hinterkopf die Vorstellung hast, dass das Projekt misslingen könnte. Und dann wäre der schöne Stoff verschwendet worden. Aber kannst Du Dir vorstellen, dass es gelingt und dass Du dann ein tolles Ergebnis hast?


Jetzt nur mal ein paar Auszüge von dem, was ich mir rausgeschrieben habe.
Also angekommen ist das schon, was ihr mir geschrieben habt.

Das sind Ansätze, dir mir Mut geben, ich will nicht hören, mir geht es genauso und in 20 Jahren werde ich wie du nicht mehr in mein Haus kommen. Aber mit Leuten, die das gleiche Problem haben, kann man doch gemeinsam dran arbeiten. Vielleicht sollten wir das wirklich auch tun.

Es macht mich jedenfalls traurig, das oben genannte Zitat zu lesen.

Irgendjemand hat dann noch gemeint (ich weiß nicht, wie man mehrere Zitate einfügt), ich hätte den Titel dieses Threads falsch gestellt.
Nun ja, meine ursprüngliche Fassung "ich muss immer die neusten und tollsten Stoffe kaufen,trau mich aber nicht, sie zu verarbeiten, wer hat Tipps für mich" passte nicht wirklich in das Überschriftenkästchen. Also wählte ich den Titel kurz und machte "Sammelsucht" draus, was auch im Allgemeinen mein Problem beschreibt. Ich denke aber, aus meinen Beiträgen war mein Problem schon zu erlesen.

Genauso wenig sehe ich es als mutig, mich hier "geoutet" zu haben. Warum?
Ist ein Raucher mutig, der zugibt zu rauchen, nur weil er täglich 5 Euro in die Luft bläst? Ohne einen Nutzen?
Vielleicht stört es ihn selber und er kommt mich davon weg, aber kein Mensch würde mit dem Finger auf ihn zeigen und sagen "boah, der ist süchtig und handelt krankhaft".
Genauso wenig schäme ich mich für meine Sucht, aber es stört MICH und ich würde gern was dran ändern.

Aber ich arbeite dran und der erste Schritt dazu war, hier mein Problem zu schildern. Umso trauriger macht mich, was mir als Beweggrund unterstellt wird, diesen Thread erstellt zu haben.

Liebe Grüße
Anke
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 06.12.2010, 10:02
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 16.033
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Sammelsucht

Zitat:
was mir als Beweggrund unterstellt wird, diesen Thread erstellt zu haben.
Ich hab dir überhaupt nix unterstellt, nachdem wir in all den Jahren einen Beitrag dieser Art mehrmals jährlich haben unterstelle ich erst mal gar nix.
Um in dich und deine Beweggründe Stoff zu horten, hinein zu horchen müsste dein Eingangsbeitrag länger sein oder ich dich persönlich kennen.
Zitat:
Zitat von Thingsyoulove Beitrag anzeigen
Ich finde das wirklich anmaßend, mir zu unterstellen, was ich hören möchte.
Das meine Stoffsammlerei nicht normal und produktiv ist, weiß ich selbst, aber ich hatte irgendwie gehofft, sachlich (gerne auch kritisch) darüber diskutieren zu können, ohne gleich persönlich angegriffen zu werden.
Entschuldigung, daß ich so anmaßend war meine Meinung kund zu tun.
Ich halte diese unmäßige Stoffsammelei ganz einfach für ein Luxusproblem.
Das dazu eingestellte Video finde ich nicht mal zum Lachen.
Hättest du das Ganze in der Seelsorge oder in F&L gepostet, hätte ich gedacht ok ein ernstes Problem und hätte nichts dazu geschrieben.
Zitat:
Ist ein Raucher mutig, der zugibt zu rauchen, nur weil er täglich 5 Euro in die Luft bläst? Ohne einen Nutzen?
Vielleicht stört es ihn selber und er kommt mich davon weg, aber kein Mensch würde mit dem Finger auf ihn zeigen und sagen "boah, der ist süchtig und handelt krankhaft".
Süchte aller Art sind krankhaft und es ist erstmal mutig sich auf einen Marktplatz zu stellen und das zuzugeben.
Ich glaube aber nicht, daß wir Hobbyschneiderinnen dazu in der Lage sind diese zu bekämpfen.
Dazu müßte man wahrscheinlich die Ursache der Sammelsucht kennen.
Ich wünsche dir alles Gute,nur noch hilfreiche Kommentare, die dir helfen die Sache in den Griff zu bekommen.
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 06.12.2010, 10:05
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Sammelsucht

Ich habe 42Meter Stoff in meinem Schränkchen liegen. Und ich muss ehrlich sagen, ich bin erschrocken, als ich nachgemessen habe... ich dachte, es wäre um die 30 Meter.
Viele sagen jetzt sicher - oh wie süß, 42 Meterchen... - aber mich belastet diese "Menge". Ich habe 2 Fächer eines Expeditregals damit gefüllt, also nicht mal annähernd so viel wie ich teilweise auf Fotos von Stoffschätzen hier sehe... und an diesem Punkt frage ich mich:

Wer ganze Regal voll mit Stoff hat, hat diese Person überhaupt einen Überblick über die tatsächliche Menge, oder schätzt man diese Menge? (Das müssen ja auf ein Regal gerechnet über 100Meter sein.. locker!)

Was bewegt einen Menschen dazu, 100 Meter Stoff zu horten?

Wann will man diese 100 Meter vernähen?

Findet ihr 100 Meter nicht viel? Und va wieso kauft man bei 100 Meter immer noch nach, ist das vielleicht doch zu wenig?

Meine 42 Meterchen sind übrigens leichte Bekleidungsstoffe aus Seide, Baumwolle, Viskose... 1x 4m Jersey der verplant ist, 1x 1m Jersey, 5m für einen Anzug, 2,5m für eine Cordhose, Futterstoffe die ich immer mal wieder brauche und Baumwolle für Tüddelzeugs, deko usw.

Die leichten Stoffe und die Baumwolle sind für keinen speziellen Zweck gedacht, aber ausreichend für den "spontanen Anfall". Das heißt, falls es mich in den Fingern juckt, dann kann ich sofort anfangen. Die Stoffe reichen im Zweifelsfall für ein Kleid, oder ich kann etwas mit ihnen abfüttern oder oder oder. Das sind insgesamt vielleicht 8 Stoffe, und die sind mir momentan auch schon zu viel, ich schaue in den Schrank und habe ein schlechtes Gewissen. Da liegen etwa €600,00 im Schrank...

Für größere Projekte in die ich mich reindenken muss kaufe ich immer projektbezogen. So werde ich auch für meinem neuen Mantel alles kaufen, denn nur so kann ich Futter und Oberstoff, Getüddel und und und aufeinander abstimmen. Außerdem ist mir mein Geld zu schade um Meterweise Walkloden im Schrank zu horten, denn der kostet richtig Geld.

Ich denke, auch das Forum hier trägt stark dazu bei, dass man mehr kauft als man braucht. Ich lese jeden Tag von irgendwelchen tollen neuen Dingen, die man unbedingt braucht, dann hüpft hier mal ein Schnitt in den Einkaufswagen, da mal ein Schnitt... und diese Fülle an Sammelbestellungen... ich hab ja noch nie bei einer mitgemacht, aber ich schau trotzdem immer mal rein... und frage mich: Kauft man wirklich 10 Sorten Webbänder a 5m weil man sie braucht oder um des Besitzens willens? Oder weil man so viel spart und man könnte sie ja irgendwann mal brauchen... werden diese Bänder alle verbraucht? In welcher Zeit? Ist es nicht vielleicht doch wirtschaftlicher wenn man etappenweise kauft?

Klar ist es ein Hobby, aber da steckt ein Haufen geld dahinter... Ein Eisenbahnsammler steckt auch viel Geld in seine Bahn, aber sein Nutzen ist es die Bahn dann anzuschauen und mit ihr zu spielen, also steht dieses investierte Geld in einem Szenario und erfüllt dort seinen Zweck.
Unser Hobby ist doch das nähen, also sollten die gekauften Stoffe (=Material) auch vernäht werden (=Kleidung) um einen Nutzen zu haben.

Ein Autoschrauber kauft ja auch keine Teile und lässt sie im Schrank liegen...

Liebe Grüße Susanna
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 06.12.2010, 10:24
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Sammelsucht

Ich bin jetzt auch nicht von dem Fall ausgegangen, dass jemand regelmäßig seine Stoffe vernäht. Denn wer im Jahr 100m kauft und den Großteil davon vernäht, der hat kein Problem damit. Das ist ja auch gut so. Ich hab ja auch Stoffe auf Halde, weil ich sie günstig erstanden habe oder weil ich aus erfahrung weiß, dass ich hauptsächlich solche Stoffe verarbeite... so ist es ja nicht...

Kaufe ich allerdings 100m Stoff im Jahr und vernähe nicht mal die Hälfte, dann ist das eher weniger gut. Und ich habe den Eindruck, dass sich oft die Leute an diesen Sammelbestellungen beteiligen, die immer wieder UWYHs eröffnen und wirklich wirklich viele Stoffe haben... das ist für mich ein ziemlicher Widerspruch und ich finde es stellenweise tatsächlich bedenklich.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10211 seconds with 12 queries