Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Schonungslos: Chanel !!

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.11.2010, 02:15
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.939
Downloads: 5
Uploads: 0
Immer diese Perlen!

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Ich lese gerade die Autobiographie von Gabrielle Chanel, aus dem Jahre 1976. In den biographischen Details der frühen Jahre hat sie hemmungslos gelogen, das ist inzwischen nachgewiesen. Aber trotzdem, in manchem ist sie wunderbar präzise.

Gestern bin ich auf folgende Passage getroffen, die meine Meinung zu dem Thema absolut bestätigt:

"Eine alternde Frau ignoriert den Spiegel. Sie ersetzt ihn durch den schönen Schein. Es stimmt leider, dass alles schwieriger wird, wenn man erst einmal die Zahl fünf erreicht hat. Eine sehr intelligente grauhaarige Dame sagte einmal zu mir: "Ich kopple mich ab. Machen Sie mir eine Uniform, die ich bis an mein Lebensende tragen kann".
"Unmöglich!", erwiderte ich ihr. "Eine Frau, die älter wird, muss modisch gekleidet sein. Nur eine junge Frau kann ihre eigene Mode tragen"

Die Frauen sollen mit der jeweilig jetzigen, nicht mir ihrer Epoche altern. Man rät ihnen: "Nehmen Sie dieses..." (was bedeutet: "In diesem schwarzen Kleid werden Sie immer noch sehr gut aussehen"). Aber sie sind taub. Die Tragik besteht darin, dass die altende Frau sich plötzlich besinnt, wie gut ihr doch mit zwanzig Himmelblau stand ! "

aus: "Die Kunst, Chanel zu sein. Coco Chanel erzählt ihr Leben", SchirmerGraf, 3. Auflage 2009, S.98/99


Ich finde darin gleich mehrere wahre Aussagen. Wir hatten das Thema ja schon öfter, teilweise mit Keilerei, teilweise mit wirklich fruchtbaren Diskussionen.

Wenn ich es übersetze, dann behauptet sie - für mich - folgendes:

Man muss sich realistisch betrachten. Gestern war gestern und gestern ist vorbei. Das HEUTE will bekleidet sein.

Isebill
Hier ausnahmsweise mal komplettzitierend:

Was bitteschön ist daran Luxusdebatte? Der Name Chanel etwa? Armes Deutschland!

Wo geht es in diesem Thread-Start bitte um Taxidienst, morgens um 8.30 Uhr im SUV, und bitte geschminkt?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.11.2010, 09:14
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.205
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schonungslos: Chanel !!

Zitat:
Zitat von SoMi Beitrag anzeigen
Ich wurde nicht dicklich.....
Dann bist du entweder noch nicht alt genug oder hast andere Gene. Die Dicklichen haben es sich i.d.R. nicht ausgesucht, dicklich zu sein.

Ich denke allerdings, du willst etwas ganz anderes ausdrücken? Du meinst jene Frauen, die gewissermaßen einen "Einheitsstil" tragen, um es mal so auszudrücken?

Ich weiß selbst nicht, wie ich es genau ausdrücken soll. Man sieht Frauen, so ab 40 teilweise, aber auf jeden Fall ab 50, alle in mehr oder minder den gleichen Klamotten herumlaufen, den sogenannten zeitlosen Stil, bestehend aus zu kurzen Hosen, Blazer, Bluse und Mokassins mit Goldschnällchen, auf dem Kopf manchmal Dauerwellenlöckchen. Da würde ich den akuraten Herrenschnitt noch vorziehen. Das wirkliche Problem mit dem Kurzhaarschnitt älterer Frauen ist, dass diese den Schnitt nicht zu stylen wissen, waschen, fönen, fertig.

In diese Reihen füge ich mich nicht ein. Es ist aber verdammt schwierig, das passende zu finden, wenn man nicht den Vorgaben jung, schlank, groß entspricht.

lg Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.11.2010, 09:32
vab vab ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Köln
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 5
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schonungslos: Chanel !!

Zitat:
Zitat von Nähbaerchen Beitrag anzeigen

Ich weiß selbst nicht, wie ich es genau ausdrücken soll. Man sieht Frauen, so ab 40 teilweise, aber auf jeden Fall ab 50, alle in mehr oder minder den gleichen Klamotten herumlaufen, den sogenannten zeitlosen Stil, bestehend aus zu kurzen Hosen, Blazer, Bluse und Mokassins mit Goldschnällchen, auf dem Kopf manchmal Dauerwellenlöckchen. Da würde ich den akuraten Herrenschnitt noch vorziehen. Das wirkliche Problem mit dem Kurzhaarschnitt älterer Frauen ist, dass diese den Schnitt nicht zu stylen wissen, waschen, fönen, fertig.
Richtig. Und die Bekleidung bitte auch meist in Beigetönen. Immer schön farblos bleiben.
In Köln sieht man seltener die Dauerlöckchen , sondern mehr ein langweiliger Männerschnitt. So ist zumindest mein Eindruck.
Die Dauerlöckchen trägt eher die Generation 75+

Sahen diese Frauen immer so "unscheinbar" und langweilig aus?
Oder gehen sie davon aus, dass man ab einem gewissen Alter so ausschauen muss?
Das ist die spannende Frage. Und das ist vermutlich genau das hier aus dem ersten beitrag von isebill:
Zitat:
"Ich kopple mich ab. Machen Sie mir eine Uniform, die ich bis an mein Lebensende tragen kann"
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.11.2010, 09:34
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schonungslos: Chanel !!

Bevor ich offline gehe, schiebe ich noch einige Originalzitate aus dem genannten Werk nach:

S. 59:
"So habe ich Schwarz durchgesetzt, und es domiert immer noch, denn Schwarz sticht alles aus. Früher duldete ich auch noch Farben, doch ich setzte sie monchrom ein, in der Masse. Der Franzose hat keinen Sinn für Massen, doch was einen "Herbacous Border" in einem englischen Garten so schön macht, ist gerade die Masse. Eine Begonie, eine Margerite, ein Rittersporn, einzeln gepflanzt, über keinerlei Wirkung aus, aber auf zwanzig Fuß Fläche, dicht an dicht, ist dieses einheitliche Blütenmeer etwas Großartiges.
"Das nimmt einer Frau doch jegliche Originalität !"
Irrtum: Die Frauen bewahren ihre individuelle Schönheit, gerade wenn sie Teil einer Menge sind. Nehmen sie eine Opernstatisten, isolieren Sie sie - ein schrecklicher Hampelmann. Stellen Sie sie in die Gruppe zurück - sofort gewinnt sie all ihren Reiz wieder, tritt ihre Persönlichkeit hervor, hebt sie sich ab von den neben ihr Stehenden."

S.65
(Sheherazade-Stil ist ganz einfach, ein schlichtes schwarzes Kleid hingegen ist sehr, sehr schwer.)
Beim Begriff "originell" ist Vorsicht geboten: In der Mode wird daraus leicht Verkleidung und bei der Dekoration schnell Bühnendekor. .... So paradox es klingen mag:Extravaganz tötet die Persönlichkeit. Alle Superlative senken das Niveau. Das Lob eines Amerikaners entzückte mich: "Das hat nun so viel Geld gekostet und man sieht es gar nicht !"


S.95
Das Schöne bleibt, das Hübsche vergeht. Dummerweise will aber keine Frau schön sein, alle wollen sie nur hübsch, auf Biegen und Brechen eben "hübsch" sein.
Selbstbeweinung ist doch nichts anderes, als weiterhin das in uns allen weiterlebende Kind zu hätscheln - und das interessiert niemanden. Das wahre Geheimnis , das darin besteht, innere Schönheit nach aussen zu kehren, wäre der einzige Zaubertrick, zu dem die meisten Frauen aber nicht fähig sind.....Außerdem geht es ganricht so sehr um jung der alt, man kann sich nur richtig oder falsch einordnen. Ich meine, es sei wichtig, das richtige "Bild" von sich zu geben: originell, funktionell, echt."


S. 195
Es ist besser, der Mode zu folgen, selbst wenn sie hässlich ist. Nimmt man Abstand von ihr, wird man zur komischen Figur, was entsetzlich ist. Niemand ist stark genug, um stärker zu sein als die Mode.



I.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.11.2010, 09:40
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schonungslos: Chanel !!

Hallo.... aber ich bin über 40 und entspreche nicht Deinen Vorstellungen, Naehbärchen. Ich glaube Du beschreibst da ein Klischee der vorhergenden Generation von 40-50 Jährigen. Weiss nicht wie alt Du bist, aber wir (also ich und mein Umfeld in dem Alter) laufen nicht so rum!
Aber zurück zum Zitat: da stimme ich überein. Ich habe eine Tante, der haben mit 20 taillierte Blümchenkleider im Laura-Ashley Stil sehr gut gestanden. Leider zieht sie sich heute noch ähnlich an, und ihre Figur ist inzwischen ganz anders, obwohl sie immer noch ziemlich schlank ist. Ich finde das eher ein trauriges Bild.
Und diejenigen die oft sehr laut behaupten sie richten sich nicht nach der Mode und ziehen an was ihnen gefällt, sehen leider manchmal auch entsprechend aus. Ich denke, es ist fast unmöglich sich ganz der Mode zu entziehen. Das finde ich nicht schlimm, die Mode ist ja inzwischen so vielfältig das wirklich für jeden etwas dabei ist. Ich glaube die Mode geht durch so viele Bereiche (Einrichtung, Autos, Fernsehen, Kleidung, Hundeerziehungsstil, Sport etc. etc. etc.) das es unmöglich ist sich da gänzlich zu entziehen. In den 80'ern haben viele Squash gespielt um etwas für ihre Gesundheit zu tun. Heute wird genordigwalkt.
Gruß
Antje
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chanel-Verarbeitung MaxLau Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 32 07.11.2010 21:05
Chanel auf Arte karanda Andere Diskussionen rund um unser Hobby 0 30.12.2009 14:11
Shaeffer on Chanel eboli Nähbücher 1 13.07.2009 21:50
Chanel im ZDF barbarissima Andere Diskussionen rund um unser Hobby 24 13.02.2006 00:42
Chanel-Stoff vorwaschen? maro Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 05.11.2004 20:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,27711 seconds with 13 queries