Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Renaissance Kleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 30.11.2010, 17:25
Benutzerbild von heidivonderalm
heidivonderalm heidivonderalm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Niederöstereich
Beiträge: 227
Blog-Einträge: 13
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Renaissance Kleid

Hallo Meike,

Hab' schon gewartet, daß es weitergeht.
Das Faltenlegen erinnert mich an mein Dirndl. - Man könnte auch einen karierten Stoff sozusagen als Verstärkung und Markierung innen annähen - somit haben die Falten mehr Stand und sind auch gleichmäßig.
Danke für dein liebes Kommentar zu meiner Schnürbrust. Sobald ich Zeit finde, fange ich mit meiner Chemise an. Diese Woche sollte ich auch eine Schneiderpuppe bekommen.
Verzeih meine Ungeduld, aber ich finde es sehr spannend deinen Wip zu verfolgen.

Liebe Grüße
Heidi
__________________
Lb. Grüße
Heidi


Meine Galerie
Heidivonderalms Blog

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.12.2010, 02:04
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Renaissance Kleid

So! Geht weiter!

In der Zwischenzeit ist jede Menge passiert. Ich habe mich getraut, den Überwurf zu zerschneiden. Vorher musste ich ihn allerdings noch auseinandernehmen: Er war mit einer dünnen Schaumstoffschicht und zwei Lagen Vlies gefüttert. Leider ist das Vlies ziemlich brüchig, da ist nichts mehr zu machen. Den Schaumstoff hebe ich aber mal auf. Der Überwurf hatte noch ringsum eine goldgelbe Borte, die zu meiner Freude nur mit großen Handstichen befestigt und deshalb spielend leicht zu entfernen war. Ich habe die Borte natürlich gesichert, ich werde sie sicher in dem Kleid verarbeiten können.

Beim Zuschneiden musste ich natürlich das Muster beachten. Bei solchen Mustern lege ich den Stoff grundsätzlich einfach und dopple die Schnitteile. So kann ich genau sehen, dass ich die Schnittteile auch symmetrisch zuschneide. Aus dem Überwurf habe ich also die folgenden Teile zugeschnitten:
- Vorder- und Rückenteil des Oberteils
- Oberer und unterer Hängeärmel
- das Dreieck in der vorderen Mitte des Rocks.

Dann habe ich die Hängeärmel mit dem blaugrünen Taft gefüttert, indem ich sie rechts auf rechts gelegt, an den langen Seitenkanten zusammengenäht und dann verstürzt habe. Die obere und untere Kante habe ich mit Zickzack versäubert. Oben, weil das ohnehin später im Futter des Oberteils verschwindet; unten, weil es zu kompliziert ausgeschnitten ist und in den spitzen Ecken zu sehr geknubbelt hätte. Unten wird das ohnehin noch mit Borte besetzt.


Weiter ging es mit dem Rock. Das Originalschnittmuster sieht einen Überrock vor, der vorne offen ist, sowie einen Unterrock, der hinten offen ist und der vorne unter dem Überrock hervorschaut. Der gemusterte Stoff hätte mir aber nicht gereicht für einen solchen Unterrock - und er wäre mir auch zu schade gewesen, ihn zur Hälfte unter dem Überrock zu verstecken! Daher habe ich nur das Dreieck, das unter dem Überrock hervorschaut, aus dem Überwurf zugeschnitten und mit dem restlichen Rock zusammengenäht. Der Rock hat innen noch ein Futter aus goldgelbem Damast. Hier liegt er ungefältelt über dem Bügelbrett:



Dann ging es ans Falten legen. Ich war mir ja nicht sicher, wie es mit den Falten aufgeht. Heidis genialen Tipp, die Falten mit Karostoff zu unterfüttern, habe ich beherzigt - vielen Dank dafür! So konnte ich bequem die Fäden durchziehen. Dann habe ich den Rock über die Puppe gezogen, die Falten sind dabei noch nicht angezogen gewesen. Die Puppe trägt dazu natürlich den Reifrock und auch den Weiberspeck. Ich habe den Rock an den markanten Punkten an der Puppe festgesteckt, und zwar an der hinteren und vorderen Mitte sowie an den Seitennähten. Erst dann habe ich die Falten zusammengezogen. Leider ging die Faltenrechnung nicht auf. Hinten hätten ca. 12 cm ungefaltet bleiben müssen, um die gewünschte Taillenweite zu erhalten:


Vorne bleiben ebenfalls je ca. 10 cm ungefaltet, aber das ist Absicht so. An dieser Stelle verläuft das Oberteil spitz über den Rock nach unten:


Wegen der 12 cm hinten habe ich mir dann überlegt, dass ich vielleicht den Faden in kürzeren Stichen durchziehen könnte. Dann sind die Falten nicht so tief und "verbrauchen" weniger Stoff. Schade war nur, dass ich dann den Karostoff Trick nicht anwenden konnte, weil ich dann kleinere Karos gebraucht hätte und natürlich war Sonntag und die Läden zu

Also gut, dann eben durch Augenmaß! Im zweiten Anlauf ging es dann tatsächlich auf und gefaltet sah das Ganze schon mal großartig aus!

Aber es soll ja nicht zu einfach werden... grmpf... nach dem Faltenlegen muss ich das feststellen:

Der seitliche Schlitz ist ungleichmäßig geworden und klafft auf Jetzt heißt es noch einmal, den Durchziehfaden ein Stück weit wieder rauszuziehen, die obere Rockkante ca. 2 cm weiter unten umzuschlagen und von neuem fälteln. Grr. Was soll's.

Aber, so langsam nimmt es doch Gestalt an.


Womit geht es nun weiter?
Erstmal den ungleichmäßigen Schlitz verarzten.
Dann den Rock an den Bund nähen.
Dann... mal schauen

Viele Grüße,
Meike
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.12.2010, 11:12
Pünktchenrock Pünktchenrock ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2010
Beiträge: 212
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Renaissance Kleid

Hi Meike,

wow, das sieht ja schon super aus. Tolle Stoffauswahl. Bin begeisert.

Lieber Gruß,

Sandy
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 07.12.2010, 13:34
Benutzerbild von heidivonderalm
heidivonderalm heidivonderalm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Niederöstereich
Beiträge: 227
Blog-Einträge: 13
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Renaissance Kleid

Super, sieht das aus!!!!!!!!
Da warst du aber sehr fleißig.
Auf die Hängeärmel bin ich schon neugierig - die könnten mir auch gefallen.
Aber eins weiß ich, da kommt Arbeit auf mich zu - freu' mich aber trotzdem.

Meine Chemise ist erst fertig geworden, jetzt mach ich mich an die Hüftrolle.

Auf bald
__________________
Lb. Grüße
Heidi


Meine Galerie
Heidivonderalms Blog

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 08.12.2010, 09:13
nastrim nastrim ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.06.2010
Beiträge: 27
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Renaissance Kleid

Hallo,

ich bin auch begeistert von deiner Arbeit und diese Stoffe, einfach toll!!!
Ich habe allerdings nicht richtig verstanden, wie du den Schlitz begradigen willst?! Vielleicht kannst du das nochmal erklären?!

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Schnittmuster für Rock`n Roll-Kleid, Kleid mit Tellerrock Susi-Sonnenschein Schnittmustersuche Kostüme 5 04.06.2010 19:29
Renaissance und ihre Kragen ... Karandash Kostüme 9 18.06.2008 21:42
Renaissance roter Mohn Kostüme 13 21.05.2008 21:59
Anleitung Barett Renaissance / Mittelalter gesucht! Elisa64 Hüte und Accessoires 3 22.06.2006 18:31
Renaissance-Kleid sonnenblume Kommerzielle Angebote 0 16.11.2005 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07926 seconds with 13 queries