Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > UWYH


UWYH
Use-What-You-Have = heißt, nutze was Du schon hast, besitzt, anwenden kannst. Dieser Forumsbereich kann Materialberge abbauen helfen und neue Impulse bringen.


UWYH: Alle Schnitte ein Mal durch!

UWYH


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 07.08.2011, 14:02
Benutzerbild von tiffy2710
tiffy2710 tiffy2710 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Brandenburg
Beiträge: 226
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: UWYH: Alle Schnitte ein Mal durch!

Ich habe eben alle Seiten deines Threads durchgeguckt und bin begeistert. Alle Modelle richtig hübsch, farbenfroh und toll verarbeitet. Sind die Röcke, die Du für dich gemacht hast, gefüttert? Die gefallen mir sehr gut und sehen auch einfach aus

LG Claudia
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 07.08.2011, 14:45
Benutzerbild von merin
merin merin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.882
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: UWYH: Alle Schnitte ein Mal durch!

Danke für das Kompliment!

Beide Röcke sind ungefüttert.
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 20.08.2011, 13:56
Benutzerbild von merin
merin merin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.882
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: UWYH: Alle Schnitte ein Mal durch!

Ich habe Kim genäht, in der auf der Farbenmixseite gezeigten Abwandlung als Rockhose. Das Ergebnis ist schön, aber ich habe ganz schön gekämpft. Beim Zuschneiden war mir z.B. nicht klar, was eine Saumpaspel ist, ich habe dann entschieden, dass das wohl eine Art Schrägstreifen ist, den man verwenden kann, wenn man den gerundeten Saum einfassen möchte. In der Anleitung heißt das Teil (Teil 10) nämlich auch irgendwo Schrägbandstreifen. Schön finde ich, dass der Schnitt so angeordnet ist, dass man die Teilungen und Raffungen auch weglassen kann. Man hat also sowohl einen Basishosenschnitt als auch Anregungen für Abwandlungen. Schade ist, dass eine technische Zeichung fehlt, die ich brauche, um mein Design zu erstellen. Ich habe mir dann also eine angefertigt.
Wie sich die Hose in der Basisversion näht weiß ich nicht. Was ich jedoch nun weiß ist, dass die Anleitung für die Rockhose alles andere als anfängerinnentauglich ist. Mit etwas Erfahrung sollte es aber gehen. Vielleicht haben Leute, die mutiger sind als ich, und schon mehr abgewandelt haben, auch super damit umgehen.
Ich habe entgegen der Anleitung die Taschenbeutel schon am Schnitt geändert (so konnte ich verschiedene Linienführungen ausprobieren). Man sollte nicht vergessen die vier oberen Passenteile sofort nach dem Zuschneiden zu markieren, sie sehen sich sehr ähnlich. Fast verzweifelt bin ich an der Frage, was genau "obere Passenteile fertig stellen" heißt. Genau genommen war mir nicht klar, was mit der Schrittnaht passiert, die ja nun in zwei Teile geteilt ist: ein kleines Stück am Passenteil, ein größeres am unteren Hosenteil. Eine Mail an Farbenmix hat mir dann des Rätsels Lösung verraten: Man arbeitet das Passenteil wie einen Rock, es hat also keine Schrittnaht. Diese beginnt erst im unteren Hosenteil, das heißt, der Schritt wandert ein bissel nach unten.
Auch der Anleitungsschritt "Rockteil nach Wunsch nähen" ist für so eine vorsichtige Frau wie mich eine Herausforderung. Ich habe mir die Bilder zur Anleitung angesehen und gedacht, dass es so aussieht, als sei die untere Rüsche weiter unten am unteren Hosenteil angenäht. So habe ich es dann auch gemacht. Allerdings würde ich das nicht empfehlen. Meine Empfehlung für Größe 98/104 ist: langes Rockteil = 15cm x 90cm, und wer will noch ein kurzes Rockteil = 8 x 90cm. Saum- und Nahtzugaben dazugeben. Dann beide Rockteile zwischen den Hosenteilen zusammen mitfassen.
Ich habe auch, wie in der Anleitung angeregt, eine Tasche hinten aufgesetzt, allerdings habe ich diese nicht gedoppelt, das hätte ich zu viel Stoff gefunden. Ich finde, dass die Tasche etwas zu groß ist und dass es ein bissel komisch aussieht, weil die Schrittnaht die Tasche etwas nach innen zieht. Dieser Effekt, der die Grundhose durch den Rock hindurch sichtbar macht, ist auf den Fotos gut zu sehen und tritt auch vorn ein bissel auf. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das mag, werde wohl das nächste Mal lieber eine Hose mit Rockteil unter dem Bund nähen.
Von der Passform her ist die Hose bei meiner schmalen Tochter ohne Verschluss passend, sitzt um die Hüfte recht locker. Meine Tochter liebt die Hose und wollte sie nach der Anprobe gar nicht ausziehen. Sicher ist auch, dass diese Hose ein Hingucker ist und sicher kein zweites Mädel sie trägt.

Foto vorn:


nochmal vorn hochgekrempelt, mit sichtbarem Bund


und von hinten


Hier sieht man deutlich, wie sich die Taschenspitze unten zwischen die Beine zieht. Ich frag mich, ob das bequem ist, bislang hat sich meine Tochter jedoch nicht beschwert. Man sieht auch, dass es mir nicht gelungen ist, die Teilungsnähte passgenau anzubringen....

Nicht zuletzt ist diese Hose eine Premiere: Sie ist die erste Hose für meine Tochter, die ihr sofort nach dem Nähen passt und nicht auf Zuwachs genäht ist.
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 08.09.2011, 11:59
Benutzerbild von merin
merin merin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.882
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: UWYH: Alle Schnitte ein Mal durch!

Ich habe Emely genäht.

Hier mal das Oberteil am Kind:



und hier beides ohne Kind:


Ich habe zuerst den Rock genäht und beim Schnittabpausen und Zuschneiden einen Fehler gemacht: ich habe die Rockteile nur bis zum Ansatzpunkt der Tasche ausgeschnitten. Als ich diese dann aufsetzen wollte war ich verwundert und musste lange knobeln, um den Fehler zu finden. Im Schnitt ist nämlich in den kleineren Größen nicht zu erkennen, dass die Linie nicht die Außenbegrenzung ist, sondern nur eine Ansatzlinie. Man muss wissen, dass es eien wzeite Linie geben muss und diese suchen. Ansatzlinien und Konturen sehen nämlich gleich aus. Noch dazu macht für mich eine Ansatzlinie an dieser Stelle keinen Sinn, denn die Taschen werden auf der unteren Schnittlinie angesetzt und man kann da eigentlich nichts falsch machen. Insofern hatte ich nicht nach einer Ansatzlinie gesucht und diese verwechselt.
Also habe ich die Rockteile noch einmal richtig ausgeschnitten und dann den Rock problemlos genäht. Die Verarbeitung des runden Saumes ist recht aufwändig. farbenmix hat mehrere Verarbeitungsvorschläge als allgemeine Info auf ihrer Seite, ich finde aber, dass dort die Basics fehlen. geholfen hat mir ein WIP im Nähforum: http://www.hobbyschneiderin24.net/po...=runde+S%E4ume
Ich muss sagen: ich habe bislang immer versucht irgendwie zu murksen um diesen Aufwand zu umgehen, aber es lohnt sich. Der Saum ist ordentlich und sieht, wie ich finde, professionell aus.

Das Oberteil habe ich nach Ausmessen meines sehr schlanken Kindes, um 1cm weiter gemacht und auch etwas verlängert. Auch schienen mir die Träger zu kurz, da habe ich auch kurzerhand 2cm zugegeben. Nun passt es gut. Was mir im Schnitt fehlte ist der Hinweis, die Knopfleiste vor dem Umkrempeln der Wendewetse zu verstärken. Gerade wenn man Knöpfe anbringen will ist dies schon sinnvoll und mir fiel es erst nach dem Krempeln auf.

Fazit: Ein sehr schöner Schnitt, besonders der Rock sieht an meiner Tochter toll aus! Das Oberteil ist sicher nur etwas für sehr schlanke Kinder.
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 08.09.2011, 19:35
schnitte schnitte ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Eifel
Beiträge: 5
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: UWYH: Alle Schnitte ein Mal durch!

hi! habe gesehen du hast den schnitt querida von farbenmix auch noch vor dir ;-) genau wie ich werde die nächsten tage denke ich damit anfangen und du?

lg!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UWYH Stellina68 nutzt alle Verarbeitungsvarianten stellina68 UWYH 15 02.05.2010 23:54
UWYH für alle - Restekiste = Dekoratives und nützliches Kreandra UWYH 184 10.01.2010 21:31
Motivation durch UWYH und leerem Konto Quälgeist UWYH 46 04.01.2010 09:01
UWYH für alle - kalt isses in Deutschland anja1166 UWYH 64 11.02.2009 15:34
Janome Cover, Faden durch alle Führungen? rena Janome 6 28.06.2005 09:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24447 seconds with 13 queries