Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Tutorial Jackenärmel

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 02.11.2010, 14:26
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.488
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Tutorial Jackenärmel

Hallo eboli,
Die Dokumentation ist wirlich schön. Besonders die italienische Methode hat was. Vielen Dank.

Zur Erkllärung des Müller-Ärmels:

Die Berechnungen des Armlochdurchmessers nimmt man nur, wenn keine Problemfigur da ist oder man keine weiteren Messungen des Kunden hat. Hat die Kundin z.B. einen größeren Busen als normal, werden die Maße der Kundin genommen.
Zum Vergleich wird man die errechneten Werte heran ziehen.
lg
heidi

PS
Auch Whife leitet den Armlochdurchmesser vom Brustumfang ab (1/4 des halben Brustumfanges). Auch arbeitet er mit dem Scale: 1/3 Bu + 6 " für die Definierung bestimmter Maßverhältnisse im Schnitt. z.B. Armlochtiefe = 1/4 scale plus 3 1/2 ". Also Proportionales Programm wie Müller.

Unicut ist ebenso ein proportionales Programm. Hier ist der Armlochdurchmesser : 1/4 der 1/2 Bu + 0.5 (Damen). (Plus Bequemlichkeitszugabe für die Jacke)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.11.2010, 14:50
vintoria vintoria ist offline
Meisterin des Damenschneiderhandwerks
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 827
Blog-Einträge: 1
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Tutorial Jackenärmel

Hallo Eboli,

meine Vorschreiberinnen haben es ja schon erklärt.

Rb = 1/8 BU+5,5
Ad = 1/8 BU-1,5
Bb = 1/4 BU-4,0

Und dann kommen die entsprechenden Zugaben dazu.
Ich komme eigentlich mit dem Ad immer sehr gut zurecht, ich korrigiere
da schon eher die Bb oder die Rb.
Ganz oft ist es nämlich so, grosse Brust - schmaler Rücken
breiter Rücken- schmale Brust. (natürlich nicht immer)

Der Ad wird normalerweise gedrittelt, wenn ich jetzt z.B
12 Ad habe, nehme ich vorne ein bischen mehr als ein Drittel,
also z.B 4,5 und hinten 7,5. Hat sich in der Praxis als gut erwiesen.

Wenn dann jemand dicke Oberarme hat, versuche ich die Armkugel
eher breiter zu machen, sonst lasse ich die Armkugelhöhe lieber etwas
höher, weil der Ärmel schöner fällt.

Aber wie gesagt, dass sind alles Erfahrungen.
Ich hatte das Glück, gleich nach der Lehre den Konstruktionskurs
von M&S besuchen zu können und anschliessend eine Gesellenstelle
zu ergattern, wo mich der Chef von Anfang an alle Schnitte (ausser Hosen)
zeichnen lies. Durch die reine Maßschneiderei kommt man schnell
dahinter, wo man bei den Schnitten schon von vornherein tricksen muss.
Hosen zeichne ich immer noch nicht gerne- einfach weil mir die Übung fehlt.

lg
Vintoria
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.11.2010, 16:35
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.527
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Tutorial Jackenärmel

Ahhh, jetzt kommen die Profis aus der Deckung!! Vielen Dank! Eure Erklärungen sind sehr erhellend.

@ Heidi (stofftante): Mir war es wichtig, dass die Konstruktion der Ärmelkugel selbst nichts mit der Oberweite zu tun hat, weil ich durch FBA (die man ja leider auch bei nach Lehrbuch konstruierten Schnitten durchführen muss) und Anpassungen am Nesselmodell im Endeffekt immer andere Armlöcher kriege als die in den Vorlagen. Und um die Ärmel dazu zu konstruieren, habe ich nach Methoden gesucht, wo ich mich direkt auf das Armloch beziehen kann.
Aber Du hast natürlich Recht: da Whife und Unicut die Armlöcher proportional konstruieren und dann die Konstruktionsmaße und -punkte von diesen abnehmen, sind die Ärmel streng genommen ebenfalls Ableitungen aus dem proportionalen System.

Ist Euch übrigens aufgefallen, dass sich sowohl Konstruktionsmaße samt Berechnung als auch deren Benennung von System zu System gehörig unterscheiden? Ich hatte meine Vergleichsstudie nämlich ursprünglich als Exel-Tabelle angelegt und bin damit ganz schnell gescheitert.

Geändert von eboli (02.11.2010 um 16:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.11.2010, 18:53
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.527
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Tutorial Jackenärmel

Vielleicht war ich zu voreilig, über Müller & Sohn herzuziehen, denn hier sieht man, wie man damit wirklich praktisch umgehen kann.
Vintoria, Deo, stofftante, kommt Euch das bekannt vor?

Geändert von eboli (02.11.2010 um 19:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.11.2010, 19:35
Benutzerbild von iosefa
iosefa iosefa ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Zweite Heimat Westerwald
Beiträge: 1.116
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Tutorial Jackenärmel

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Vielleicht war ich zu voreilig
Ne, das ist schon ganz klasse, was du da gemacht hast, und die Methode von SG ist halt eine weitere .

Vielen Dank für die Zusammenstellung. Ich will mich demnächst an ein neues Jackenschnittmuster setzen und da kommen mir deine Anleitungen sehr passend.
Allerdings muss ich sagen, in zu engen Armausschnitten krieg ich gern spontane Schweißausbrüche (Hilfe, wie krieg ich die Zwangsjacke aus ). Das wird eine Herausforderung auf mehreren Ebenen

LG
Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
couture , ärmel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jackenärmel zu weit Stoffmaus Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 26.09.2010 14:30
Jackenärmel minka Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 04.01.2010 11:43
Jackenärmel einnähen sunbeam Fragen zu Schnitten 3 26.10.2006 07:55
Jackenärmel verändern! UTEnsilien Fragen zu Schnitten 18 12.03.2005 22:59
Vlieseline in Jackenärmel? Minga Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 28.02.2005 11:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10216 seconds with 14 queries