Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Warme Decke, aber wie???

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.10.2010, 21:19
Benutzerbild von Federkind
Federkind Federkind ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.006
Downloads: 14
Uploads: 0
Warme Decke, aber wie???

Hallöchen,
hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum gelandet
Ich möchte als Weihnachtsgeschenk für meine Freund eine Patchworkdecke machen. Das Hauptproblem: Ich hab das noch nie gemacht^^.
Es soll eine etwa 2x1,80m große Decke werden, denn sie soll als Deckenersatz zum Einkuscheln aufm Sofa dienen. Denke, da ist die Größe schon richtig, oder?
Desweiteren habe ich mir vorgestellt sie herbstlich zu gestalten, also herbstliche Farben und evtl. nen Pilz drauf, o.ä.
Die Decke soll warm halten, aber nicht unhandlich sein, schön zum einkuscheln eben, nicht total steif und noch halbwegs gut zu nähen.

ich brauche also Stoffe für den oberen Teil, das ist kein Problem, sowas hab ich schon gemacht. Dann muss irgendwas dazwischen, oder so, was warm hält, denke ich, oder man nimmt halt einen Stoff, der warm hält, aber welchen? Und evtl. nen Stoff für unten dann.
Aber was nehm ich, damit es warm hält (muss jetzt kei8ne Heizung ersetzen, ich denke, ihr wisst schon, wie ichs meine) und "einfach" zu nähen ist? Wie näht man dann die Lagen zusammen?

Hab bestimmt noch mehr Fragen, jetzt kommt nur grad mein Freund.
Vll. kann mir ja schon jemand helfen....
lg und danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.10.2010, 21:52
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 1.134
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Warme Decke, aber wie???

Hallo, Federkind!
Was für 'ne Bettdeckengröße nutzt Dein Freund denn ? 135 mal 200 ? Oder Komfortgröße 155 mal 220 ?
Das Maß nimmst Du dann als Grundlage und dann ist das für eine Sofadecke absolut ausreichend. (Ich nehm für Kuscheldecken nur 130 mal 180 , für mich reicht das, ich sitz aber auch normalerweise nur drunter.)

Und als Vlies zum Wärmen -och da gibt's ganz nach Geschmack, Lust & Laune u n d Geldbeutel
Polyestervliese, Baumwollvliese, Bambusvliese, Wollvliese, Seidenvliese... Standartbreite ist eigentlich 150 cm , es gibt in verschiedenen Patchworkshops aber auch Überbreiten bis 280 cm ...
Nimm ein nicht zu dickes, sonst bekommst Du Probleme beim Quilten (also so ca. 1 bis 1,5 cm dick ist genug )

Rückseite ist bei Vliesverwendung immer auch ein Stoff : da ist es etwas Geschmackssache ob Du lieber einen glatten Stoff nimmst, oder einen Flanell, oder sogar einen schönen Baumwollteddy. Auch hier gibt's Breiten bis 280 cm.
Verbunden werden die drei Lagen dann durch's Quilten, da verrutscht hinterher dann nichts mehr, allerdings ist die Dichte der Quiltlinien auf das von Dir verwendete Vlies abzustimmen. (Polyvliese sind am großzügigsten. Seide und Wolle müssen sehr dicht gequiltet werden.)

So, jetzt hör ich erstmal auf.(Ich krieg ja sonst gleich 'nen Schreibkrampf.Aua)

Liebe Grüße
SiRu
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2010, 11:21
Benutzerbild von Federkind
Federkind Federkind ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.006
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Warme Decke, aber wie???

Danke euch beiden erstmal

Also, Bettdecke nutzt er 135x200, aber da ist natürlich dann kein Platz, sich notfalls zu zweit oder mit Kind drunterzukuscheln, denk ich mal. Gut, aber bei der Größe überleg ich mal noch...
Bei den Vliesen muss ich mich dann mal umschauen, prinzipiell fände ich Baumwolle schon gut, ich hätt gern die ganze Decke aus Baumwolle, daher....aber wenn es einläuft...sollte ich das dann vorher waschen? Oder geht das gar nicht? Waschen würd ich aber eh nur bei 30Grad denk ich.
@SiRu: Oh, wie muss man denn dann quilten? Ich dachte man näht halt nochmal über die Nähte der Quadrate drüber, die man so macht? Das reicht nicht aus? Phu...
Und wie macht man denn die Ränder? Schrägband wird ja vermutlich zu schmal sein. Aber was gibt es denn noch für Möglichkeiten?
lg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2010, 11:31
Benutzerbild von Heimke
Heimke Heimke ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2003
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 892
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Warme Decke, aber wie???

Zitat:
Zitat von Federkind Beitrag anzeigen
Danke euch beiden erstmal

Also, Bettdecke nutzt er 135x200, aber da ist natürlich dann kein Platz, sich notfalls zu zweit oder mit Kind drunterzukuscheln, denk ich mal. Gut, aber bei der Größe überleg ich mal noch...
Bei den Vliesen muss ich mich dann mal umschauen, prinzipiell fände ich Baumwolle schon gut, ich hätt gern die ganze Decke aus Baumwolle, daher....aber wenn es einläuft...sollte ich das dann vorher waschen? Oder geht das gar nicht? Waschen würd ich aber eh nur bei 30Grad denk ich.
@SiRu: Oh, wie muss man denn dann quilten? Ich dachte man näht halt nochmal über die Nähte der Quadrate drüber, die man so macht? Das reicht nicht aus? Phu...
Und wie macht man denn die Ränder? Schrägband wird ja vermutlich zu schmal sein. Aber was gibt es denn noch für Möglichkeiten?
lg
Hallo,
es ist ja schon einiges gesagt, aber noch ein Hinweis: ich finde reines Baumwollvlies sehr kalt. Und ich bin keine Frostbeule. Ich würde eine Mischung Baumwolle/Poly nehmen, Hobbs hat da ein schönes. Vlies nicht vorher waschen, wenn dann feucht machen (einsprühen) und in den Trockner.

Gruß
Heimke
__________________
.. noch einer? Och ja ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.10.2010, 14:57
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 1.134
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Warme Decke, aber wie???

Also, das Baumwollvlies von Freudenberg läuft nicht ein, gilt m.W. auch für das von Westfalenstoffe, wie sich andere Marken verhalten
Und was das Quilten anlangt:
Bei Baumwollvliesen sollte der Abstand zwischen 2 Stepplinien max. ca. 10 cm betragen, sonst hast Du nach der ersten Wäsche nicht mehr viel Freude an Deiner Decke. Baumwollvliese sind nämlich in sich nicht ganz so fest/formstabil
und können in der Wäsche bzw. beim Trocknen reißen (durch das höhere Nassgewicht) und sich dann zusammenballen... das ist im Ergebnis häßlich anzuschauen und sehr ungemütlich.
Und klar reicht das Steppen in den Nähten, keiner verlangt für einen Gebrauchs-
quilt jetzt supertolle Federn, Blumen, Tiere oder was-weiß-ich-sonst-noch-an-Quiltmustern Nur eben drauf achten, das diese Stepplinien nicht zu weit auseinander liegen...
(Bei Polyvliesen passiert das übrigens auch, nur vertragen die durchaus größere Abstände zwischen den Steppungen, Freudenberg empfiehlt bis 15 cm, mehr als 20 cm würde ich nicht machen ...)

Liebe Grüße
SiRu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbesserung einer alten Decke - aber die Ideen fehlen irgendwie GrisiB Patchwork und Quilting 8 27.04.2010 22:28
Decke reparieren, aber wie? GrisiB Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 10 19.09.2009 09:05
Decke nachmachen, aber wie? dtdtdani Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 23.01.2008 20:54
Geht weg wie warme Semmel! Dorle Kommerzielle Angebote 0 30.11.2005 13:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09545 seconds with 13 queries