Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


W&LIP Tasche

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.10.2010, 14:07
Tanja027 Tanja027 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 53
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: W&LIP Tasche

Jetzt funktionierts! Lag wirklich daran, dass es privat eingestellt war. Dabei steht sogar in der Anleitung, dass man es auf privat stellen soll. Naja, wenn ich was zu verbergen hätt würd ich nicht einen WIP draus machen...

Jetzt sollte ich aber wirklich lernen gehen^^
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.10.2010, 14:24
Tanja027 Tanja027 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 53
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: W&LIP Tasche

Meine alte Dame (= Nähmaschine: Singer 9602) hat nur 2 Stichsorten: gerade und Zick-zack. Ich mag sie trotzdem. Fußdruck kann man auch nicht einstellen, zumindest wüsste ich nicht wie... (ich wusste ja auch nicht, das sie eine Rückwärtstaste hat...)
Beim nächsten mal werd ich mal versuchen die Fadenspannung geringer zu stellen. Danke für den Tipp!

Geändert von Tanja027 (13.10.2010 um 02:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.10.2010, 02:22
Tanja027 Tanja027 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 53
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: W&LIP Tasche

Heute bin ich leider nicht mehr dazu gekommen, noch viel zu tun...

Aber ich habe ein bisschen mit den Farben herumgespielt, weil ich mir so nichts zu 100% zugesagt hat. Ich hab schon Streifen ausgeschnitten und auf die Tasche aufgelegt. Den violetten hab ich ausgeschieden, weil er für eine Verzierung doch zu matt ist. Der goldene passt eigentlich nicht zu anderen Sachen, die ich trage. Der blaue hat am besten gepasst...



dann ist mir aber eingefallen, das ich noch einen seidigen, ganz dezent mit kleinen Monden und Maserungen gemusterten Stoff noch von einem anderen (noch unfertigen) Projekt rumliegen habe. Ein kurzer Streifen war schnell abgezwackt und aufgelegt, und ich denke, der wirds jetzt auch werden. Er harmoniert besser mit dem Weis des Wollstoffes. In echt sieht er viel schöner aus als auf dem Foto, die Energiesparlampe gibt einfach kein gutes Licht. Ich werds morgen noch mal probieren.



Der wird also mein Streifen, falls ich nicht noch einen Geistesblitz habe.

Und zum Abschluss noch ein kleines Extra: Was macht meine Katze, wenn ich Stoff rumliegen habe? aber ich muss ja zugeben, der Wollstoff ist echt schön weich...

damit mal gute Nacht für heute!

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.10.2010, 08:06
Benutzerbild von ösideutsche
ösideutsche ösideutsche ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2010
Ort: Steiermark/Österreich
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: W&LIP Tasche

Zitat:
Zitat von Tanja027 Beitrag anzeigen
Meine alte Dame (= Nähmaschine: Singer 9602) hat nur 2 Stichsorten: gerade und Zick-zack. Ich mag sie trotzdem. Fußdruck kann man auch nicht einstellen, zumindest wüsste ich nicht wie... (ich wusste ja auch nicht, das sie eine Rückwärtstaste hat...)
Beim nächsten mal werd ich mal versuchen die Fadenspannung geringer zu stellen. Danke für den Tipp!
meine singer hat auch nur grade und zick zack...und deshalb habe ich auch noch zwei andere maschinen...
störend ist nur,dass ich nicht genug platz habe alle drei stehen zu lassen...also muiss ich jetzt zwischendurch immer eine wegräumen und die andere hinstellen.
aber auch daran hab ich mich gewöhnt.
den füßchendruck kann man meist irgendwo links ander maschine verstellen...da müsste ein rad sein...es gibt auch maschine die eine klappe haben die man erst öffnen muss...im prinzip wie eine kleine türe...
ich kann es nicht besser erklären...
wenn du ein foto einstellst von der maschine kann man dir vielleicht sagen ob deine maschine sowas hat und du den druck verstellen kannst...
__________________
Das Glück dieser Erde fällt manchmal vom Rücken der Pferde
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.10.2010, 17:45
Tanja027 Tanja027 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2010
Beiträge: 53
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: W&LIP Tasche

Heut hab ich weitergearbeitet... das wird jetzt ein laaaanger Post mit sehr vielen Bildern

@ ÖD: Danke für die Hilfe... ich denk aber echt nicht, das meine das kann. Und eine zweite kann ich mir einfach nicht leisten (arme Studentin ) Trotzdem hier die Bilder, vllt siehst du was das ich übersehe:

meine Nähmaschine:


Das Füßchen:
Das oben zum Aufdrehen ist zum einspannen von der Nadel, das unten ist glaub ich nur zum austauschen vom Füßchen. Darunter ist nichts, nur das Fach für den Unterfaden, das hab ich mir ganz genau angesehen, da kann nichts sein. Auf dem Foto kann man meinen Streifenstoff aber sehr gut sehen...


Und jetzt zur Arbeit:

Die weißen Streifen hab ich nur sehr ungenau, aber großzügig ausgeschnitten weil das Kunstleder eh drüberlappt. Die Streifen hatten eine ungefähre Breite von 4 cm, der ganz links ist aber zu klein geworden. Hab den Stoff und die Streifen dann natürlich gebügelt, das rändeln hab ich mir aber erspart da sie eh so viel übergriff haben und die Ränder am Schluss ja komplett eingepackt sind.



Beim Kunstleder war ich dafür sehr genau. Auf einem Rest hab ich mir genau 2 cm Streifen abgemessen und so genau wie möglich ausgeschnitten. Zum Glück hab ich so eine gute Schneiderschere...



Beim ersten Versuch hab ich die Stecknadeln ganz nah am Rand aufgesteckt, weil die Löcher leider sichtbar bleiben. War aber eine schlechte Idee, weil...



... sich das dumme Kunstleder dehnt. Und zwar nicht wenig. Das foto ist leider nicht so toll, aber der weiße Stoff hat sich gewellt wegen dem Kunstleder. Auf der rechten Seite hab ich dann am Rand ganz viel gesteckt während ich innen die drei Nadeln gelassen hab. Die sieht man aber nicht, weil ich die beim Nähen wieder rausziehen musste.



Hat aber leider auch nicht perfekt funktioniert, aber gut genug um es zu lassen, auch wenn der Perfektionismus im Hinterkopf zum heulen anfängt. Ich hab jetzt die linke Seite wieder aufgetrennnt, bin dazu übergegangen die Löcher von den Nadeln zu ignorieren und hab den Stoff mit Nadeln "paniert". Das hat mir auch bei anderen dehnfähigen Geschichten immer geholfen.



Das hat auch super funktioniert. Wie man sieht, ist der linke Streifen viel schöner als der rechte. Da war der Perfektionismus im Hinterkopf wieder beruhigt. Auch wenn mir die Nähte nicht so schön regelmäßig gelungen sind wie ichs gern hätte...



Jaja, flüchtigkeitsfehler passieren ja immer wieder... Ich vergess immer wieder darauf, das die Naht vom Stoff aus gesehen auf der rechten Seite sein sollte damit man ihn nicht an der Maschine vorbeiwurschteln muss. Außerdem sind die Nadeln auch ungünstig gesteckt, so das ich nicht einfach drübernähen sondern dauernd stehenbleiben musste um sie rauszuziehen...



So schaut das ganze doch gleich viel besser aus:


Im Endeffekt sind mir die Streifen trotz anfänglicher Probleme ja nicht mal so schlecht geworden. Der weiße Stoff liegt zwar nicht ganz glatt, aber das macht eigentlich nichts. Puh, bin ich froh das fertig zu haben, das hat länger gebraucht als geplant...
Für den nächsten Schritt muss ich mich für ein Futter entscheiden... ich glaub ich nehm das goldene, hab eh viel zu viel davon... was meint ihr?
Und ich bin jetzt am überlegen, ob ich den Oberen Abschluss auch so gestreift mach oder doch nur mit Kunstleder?



LG Tanja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Näh- und Handarbeitsbegeisterte in LIP Ranunkel Kontaktbörse 0 29.01.2009 17:49
aufgesetzte Tasche bei Tasche, aber wie? pelle-1969 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 25 15.08.2008 22:57
Einloggen bei Amazon funzt nicht mehr &%$§?&%!! lenalotte Rund um PC und Internet 8 27.01.2007 17:48
Biete: Schnittvision CD & diverse Schnittmuster Vogue etc. & Fimi/All Woman Madita private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 13 13.04.2005 22:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32885 seconds with 14 queries