Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ist ordentlich selbst genähtes etwa peinlich?!?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.10.2010, 14:16
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Ist ordentlich selbst genähtes etwa peinlich?!?

Zitat:
Zitat von sisue Beitrag anzeigen
Heute morgen hatte ich es mit einem Mädchen zu tun, das ein Oberteil an hatte, so eine Art Bluse, das hübsch war, ordentlich verarbeitet und wie ich aus der Nähe sah, "selbst genäht".
Mich würde interessieren, woran du erkannt hast, dass es selbst genäht war?

Ich bin da auch ein bisschen zwiegespalten und kann die Reaktion der Mutter schon ganz gut verstehen. Mir hat mal jemand zu einem selbstgemachten Shirt gratuliert, sagte aber auch dabei, man würde sehen, dass es nicht gekauft ist. Auf meinen etwas fragenden/pikierten Blick hin, weil ich eben auch nicht wusste, was _genau_ damit gemeint ist, bekam ich zur Antwort, der Abschluss oben sähe eben nicht aus wie ein üblicher Saum. Ich hatte den sog. Wabenstich meiner NähMa verwendet, und stimmt, an Gekauftem sieht man sowas nicht. - Sowas fällt auf der anderen Seite aber eh nur Leuten auf, die sich zumindest ein wenig mit dem Thema Kleidung an sich beschäftigen.

Solange meine Kleidung auffällt, weil sie anders ist, weil sie gut passt, weil sie mir gut steht oder weil sie andere Details oder Verarbeitungstechniken als die Konfektion hat, habe ich nichts dagegen, damit aufzufallen.

Wenn ich aber den Eindruck hätte, es ist krumm und schief oder schlecht gemacht und fällt deswegen auf, wäre mir das unangenehm (und ich würde es vermutlich deswegen eh nur zu Hause anziehen, wenn überhaupt.)

Ich denke, dass Nähen bei vielen leider immer noch nur als "sparsame" Tätigkeit verbucht wird, und dass keiner möchte, dass das Gegenüber denkt, man könnte es sich nicht leisten, "anständige" Kleidung zu kaufen.

Wobei ich heute im Kaufhof war, und da hing so ein Strickoberteil, bei dem eine Quernaht unter der Brust auf 5 cm Länge weithin sichtbar aufgeplatzt war... Soviel zu Kaufkleidung... Von den Fetzen, die man 4,95 bei H&M und Konsorten kaufen kann, ganz zu schweigen... Aber Hauptsache, es ist nicht "selbst gemacht"...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.10.2010, 14:19
Benutzerbild von Sabunja
Sabunja Sabunja ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 15.005
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ist ordentlich selbst genähtes etwa peinlich?!?

Hallo, ich konnte jetzt nicht alle Beiträge lesen, wollte aber trotzdem kurz was dazu schreiben.
Als ich deinen Anfangsbeitrag gelesen habe, habe ich mich an eine Geschichte erinnert, die mir selber vor ein paar Wochen passiert ist. Eine Bekannte machte meinen Kindern ein Kompliment, sie hätten ja total schöne T-Shirts an. Ich mußte auch mal kurz komisch gucken, weil ich nciht wußte, ob sie mir schmeicheln wollte, weil sie wußte, daß ich die genäht hatte oder ob sie das gar nicht wußte. Ich habe eine Weile überlegt und dann gesagt, daß die Shirts selber gemacht sind. Da war sie dann beeindruckt, aber meine erste Reaktion hätte man auch anders interpretieren können...

Das Gleiche ist mir etwas später mit einer anderen Bekannten passiert, und ich schiebe das darauf - um aufs Anfangsthema zurückzukommen - daß selbergenähte Sachen eigentlich immer auffallen, weil sie einfach individueller gestaltet sind. Daß einem das peinlich ist, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, schon gar nicht, wenn es ordentlich gemacht ist.

Obwohl - meine Mutter hat früher auch genäht, und sie hat mir mal eine Wendejacke aus Bettlaken gemacht, die ich heiß und innig geliebt und ewig getragen habe. Sie hat meiner mutter, obwohl sie sie selber gemacht hatte, aber überhaupt nicht gefallen, und sie hat es gehasst, wenn ich sie angezogen habe. So kanns auch gehen

Viele Grüße,
Sabine
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.10.2010, 14:22
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.205
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ist ordentlich selbst genähtes etwa peinlich?!?

ich habe einmal einer jungen Frau im Bus gegenüber gesessen, an deren Mantel ich mich kaum satt sehen konnte. Es gab soviele Verarbeitungsdetails wie sehr ordentlich gearbeitete Paspeltaschen, ein außergewöhnliches Futter, ganz besondere Knöpfe und vor allem - gepastelte (!) - Knopflöcher. Die ganze Verarbeitung war so hervorragend; sie entsprach einfach nicht dem, was von der Konfektion so gewöhnt ist, schon gar nicht, was man üblicherweise an Billigbekleidung für junge Leute sieht.

Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich die junge Frau einfach anspreche. Ich habe es dann unterlassen, weil ich befürchtete, sie könnte die Frage nach "selbstgenäht" als Kritik, also als "nicht ausreichend" auffassen.

Ich selbst werde gelegentlich auch auf das eine oder andere Teil angesprochen. Ich habe das immer als Kompliment verstanden; ich weiß, dass die Konfektion nicht so verarbeitet ist.

lg Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.10.2010, 14:24
Benutzerbild von Sabunja
Sabunja Sabunja ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: Heidelberg
Beiträge: 15.005
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ist ordentlich selbst genähtes etwa peinlich?!?

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Mich würde interessieren, woran du erkannt hast, dass es selbst genäht war?

Ich bin da auch ein bisschen zwiegespalten und kann die Reaktion der Mutter schon ganz gut verstehen. Mir hat mal jemand zu einem selbstgemachten Shirt gratuliert, sagte aber auch dabei, man würde sehen, dass es nicht gekauft ist. Auf meinen etwas fragenden/pikierten Blick hin, weil ich eben auch nicht wusste, was _genau_ damit gemeint ist, bekam ich zur Antwort, der Abschluss oben sähe eben nicht aus wie ein üblicher Saum. Ich hatte den sog. Wabenstich meiner NähMa verwendet, und stimmt, an Gekauftem sieht man sowas nicht. - Sowas fällt auf der anderen Seite aber eh nur Leuten auf, die sich zumindest ein wenig mit dem Thema Kleidung an sich beschäftigen.

Solange meine Kleidung auffällt, weil sie anders ist, weil sie gut passt, weil sie mir gut steht oder weil sie andere Details oder Verarbeitungstechniken als die Konfektion hat, habe ich nichts dagegen, damit aufzufallen.

Wenn ich aber den Eindruck hätte, es ist krumm und schief oder schlecht gemacht und fällt deswegen auf, wäre mir das unangenehm (und ich würde es vermutlich deswegen eh nur zu Hause anziehen, wenn überhaupt.)

Ich denke, dass Nähen bei vielen leider immer noch nur als "sparsame" Tätigkeit verbucht wird, und dass keiner möchte, dass das Gegenüber denkt, man könnte es sich nicht leisten, "anständige" Kleidung zu kaufen.

Wobei ich heute im Kaufhof war, und da hing so ein Strickoberteil, bei dem eine Quernaht unter der Brust auf 5 cm Länge weithin sichtbar aufgeplatzt war... Soviel zu Kaufkleidung... Von den Fetzen, die man 4,95 bei H&M und Konsorten kaufen kann, ganz zu schweigen... Aber Hauptsache, es ist nicht "selbst gemacht"...

Liebe Grüße
Kerstin
Völlig deiner Meinung!!Genauso sehe ich das auch.

Daß man mit Nähen Geld sparen kann, kann aber nur jemand denken, der seit ca. 20 Jahren kein Handarbeitsgeschäft oder Stoffgeschäft betreten hat.
Vor allem angesichts dieser sogenannten textildiscounter. Das ist wirklich eine Frechheit. Für mich war das übrigens einer der Gründe, selber zu nähen, ich wollte nicht, daß meine Kinder im H&M und C&A Einheitslook rumlaufen, und außerdem ist das meine Möglichkeit, die Herstellung von Klamotten in Billiglohnländern zu boykottieren. Viel isses nicht, aber immerhin.
Viele Grüße,
Sabine
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.10.2010, 14:26
bricabä bricabä ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2008
Ort: nicht mehr im Saarland
Beiträge: 615
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ist ordentlich selbst genähtes etwa peinlich?!?

Nein auf keinen Fall. Früher hab ich auch für meine Kinder genäht und heute nähe ich für mich. Natürlich ist es ordentlich und passend auf Figur genäht, aber das sind doch alles Unikate. Es ist einfach so, dass man es nicht im Geschäft so kaufen kann. Ich bin immer wieder stolz, wenn ich etwas Tolles genäht habe und mich stört die Frage "selbstgemacht" gar nicht.

LG bricabä
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Peinlich, peinlich....Wo ist der Unterschied elektronische/mechanische Nähmaschine? samti Allgemeine Kaufberatung 11 09.02.2010 08:39
selbst genähtes verkaufen ... Michele-74 Schritte in die Selbstständigkeit 3 04.08.2008 12:02
Ist das etwa Ernst gemeint ?? mirre1 Händlerbesprechung 35 07.11.2006 10:12
selbst genähtes verschenken? Ich weiß auch nicht..... Terry Freud und Leid 42 05.03.2005 18:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11635 seconds with 13 queries