Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Rokoko Outfit

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 17.01.2011, 09:26
Benutzerbild von heidivonderalm
heidivonderalm heidivonderalm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Niederöstereich
Beiträge: 227
Blog-Einträge: 13
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Rokoko Outfit

Liebe Meike,

immer wieder eine Freude dir zuzusehen, da bekomme ich Lust auch an der Puppe zu drapieren, stecken und legen. Werde ich auch machen.

Die Farbe des Stoffes ist wie gesagt super, sag', ist der Unterschied zwischen Poly- Taft und Seidentaft bei der Verarbeitung groß?

Deine Beschreibungen sind wirklich sehr genau - danke dafür.
__________________
Lb. Grüße
Heidi


Meine Galerie
Heidivonderalms Blog

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.01.2011, 09:40
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Rokoko Outfit

@meikeka:
Mach dir keine Gedanken wegen Querzügen! Es ist ja quasi unmöglich sie ganz wegzubekommen, wenn du keine Taillennaht hast - der Stoff muss ja auch den Gesetzen der Geometrie folgen
Wenn's irgendwo klemmt - patsch- Falte rein. Man kann auch Abnäher machen, wenn sie historisch korrekt sein sollen, dann näht man sie allerdings nicht wie heute, rechts auf rechts, sondern man näht sie von aussen knappkantig durch alle Lagen durch (die Naht sieht man dann natürlich) - nur so als Info.

Es heißt übrigens "le manteau" also der Manteau, denn "das" gibt's ja im Französischen nicht
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 17.01.2011, 09:54
Benutzerbild von Fieberlein
Fieberlein Fieberlein ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 1.574
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rokoko Outfit

Das wird ja immer besser. Bin sehr gespnnt wie das fertige Kleid aussehen wird.
__________________
Liebe Grüße von Sarah und Kindern
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.01.2011, 15:23
Benutzerbild von Forsti
Forsti Forsti ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Rodgau
Beiträge: 111
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Rokoko Outfit

Ich werde vor neugierde weiterverfolgen... bis jetzt finde ich sieht das Kleid schon sehr gelungen aus...
__________________
Liebe Grüße
Claudi

_________________________________________
"Das Geheimnis des Könnens liegt nur im Wollen!"
Meine Galerie: Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 20.01.2011, 23:40
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Rokoko Outfit

Hallo, da bin ich wieder.

Vielen Dank Euch allen für's Zuschauen!

Heidi, der blaue Polytaft ist aus Polyester und Polyamid. Er ist viel labberiger als der Seidentaft, der in der Verarbeitung um Welten besser ist als der blaue Polytaft. Ich würde heute auch für das Renaissance Kleid Seidentaft verwenden - grrr, warum hab ichs nicht gemacht... Die Seide raschelt total schön beim gehen (ich freu mich aufs Tanzen!), sie haut nicht ab beim Nähen, es kräuselt sich nichts und sie ist fest und stabil und beim Drapieren bleibt sie immer da wo man sie hin gebogen hat. Naja, fast, gewissen physikalischen Gesetzten folgt sie natürlich auch. Ich möchte aber auch nicht verschweigen, dass der goldene Taft, den ich beim Renaissance Kleid für das Schößchen verwendet habe, im Griff ähnlich dem Seidentaft ist. Der goldene Taft ist halb Polyester und halb Nylon. Eine lange gerade Naht habe ich aber noch nicht mit ihm genäht, deshalb kann ich nicht sagen, ob er sich nicht auch kräuseln würde.

Cecilia, ich dachte, man näht *den* Manteau hinten unter den Falten an das Miederfutter, damit es seitlich keine Falten gibt? Jedenfalls beruhigend zu lesen, dass die ohnehin nicht ganz verschwinden

Sooooo, in der Zwischenzeit ging es mit den Ärmeln weiter!
Ich habe die Ärmel zugeschnitten und die Naht geschlossen. Den bis dahin ärmellosen Manteau habe ich zuvor anprobiert, um zu schauen, ob denn alles so noch recht ist. Das war nicht ganz einfach, denn da das Futter ja noch fehlt, hat hinten alles noch nicht den rechten Halt. An der Puppe habe ich alles beherzt mit Stecknadeln befestigt, an mir selber konnte ich das ja nicht machen. Zumal ich mit dem Korsett nicht ganz so beweglich bin wie sonst. Mein Liebling wollte mir den Manteau auch nicht ans Korsett stecken, weil er Angst hatte mich zu stechen. bzw. weil er lieber Dschungelcamp schauen wollte. Soweit scheint aber alles zu passen.

Dann habe ich den Ärmel eingesetzt, und zwar zunächst nur bis dahin, wo er nicht in Falten liegt:



Ihr seht vorne die Lücke von ca. 3 cm zwischen Ärmelnaht und Aufschlag? Das gibt ein Abnäher, er verschwindet später vollständig unter dem Aufschlag. Hier ist er noch offen.

Dann ging es wieder ans Faltenlegen, dieses Mal auf der Schulter:


Ich habe im ersten Wurf gemerkt, dass der Ärmel ziemlich eng wird. Daher habe ich den Schnitt so angepasst, dass er oben etwa 6 cm mehr Weite bekommen hat. Sonst hätte ich zuwenig zum Falten gehabt.

Die Falten habe ich dann vorsichtig mit Stecknadeln im Stoff fixiert und mit Reihgarn geheftet. Über die Falten wird dann der Träger gelegt. Also das Teil des Aufschlags oberhalb des Abnähers:


Dann habe ich die Stellen markiert, wo der Träger auf den Falten aufliegt und das Ganze von der Puppe genommen und alles geheftet.

Da war noch ein Punkt, der mir die ganze Zeit auch unklar war: Eine Schneiderpuppe hat ihren Busen ja fix in einer bestimmten Höhe. Deshalb ist das Korsett auch im Decolleté mit Watte ausgestopft. Ich male das mal zur Veranschaulichung auf:

Dadurch dass die Puppe keinen hochgedrückten Busen hat, fehlt ihr quasi an Fleisch. Das hat mir Kopfzerbrechen bereitet, wegen der vorderen Schulterpartie des Manteaus. Vorsorglich war ich deshalb recht großzügig. Bei einer erneuten Anprobe (aaah, wieder an mir selber stecken, welch Verrenkung!) stellte ich fest, dass der Rückenausschnitt klaffte, und mein Rückentattoo rausschnaut. Das war ja mal gar nicht erwünscht Auch der Aufschlag vorne stimmte nicht. So musste ich abstecken, damit alles wieder im Lot ist:



Siehe da, das waren genau meine 4 cm Großzügigkeit! Um das zu korrigieren, musste ich nur den Träger nochmal auftrennen und die 4 cm weiter nach hinten versetzen. Jetzt klafft nix mehr und das Tattoo bleibt verborgen.

Nun habe ich die gehefteten Nähte richtig genäht, und zwar von Hand.
Mir war es einfach zu stressig, wegen den wenigen cm Naht den ganzen Stoffwust zur Nähmaschinen zu legen und die ganze Zeit beim Nähen schauen, dass er mir nicht im Weg liegt.

Wo wir beim Thema Handnähen sind, jetzt kommt wieder Lessons learned:
Mein Plan war, Nähte, die ins Auge fallen, von Hand nähen wegen Authentisch und so. Deshalb habe ich die Seitennaht von Hand gesteppt - und glaube mittlerweile, dass man Seitennähte gar nicht gesteppt hat. Jedenfalls besitze ich ein Buch vom Victoria & Albert Museum, das voller Detailaufnahmen von Kleidung aus dem 17. und 18. Jahrhundert ist. Nur bei einem scheint die Seitennaht gesteppt zu sein, man kann es nicht richtig erkennen. Alle anderen haben wohl Kappnähte. Ist ja nicht so, dass ich vorher mal hätte schauen können, oder fragen! Nööö Warum ich die Naht gesteppt habe? Ich hatte sie ja schon so an die Puppe gesteckt. Es lag total nahe, das auch gleich so zu steppen. Was soll's! Die bleiben jetzt so!

Außerdem dachte ich, nur bei Nähten, bei denen man den Garnfaden auch von außen sieht, kann man erkennen ob sie von Hand genäht sind oder nicht. Wenn man nur den "Falz" sieht, dachte ich, fällt das ja nicht auf. Stimmt auch nicht! Sieh:



Naht Nr. 1 ist von links und von Hand genäht.
Naht Nr. 2 und 3 sind von links und maschinengenäht.
In Natura kommt der Unterschied besser raus.
Naht Nr. 4 ist von rechts und von Hand genäht, hier habe ich die beiden Kanten jeweils ganz knapp eingestochen und verbunden.

Was soll's Nächstes Mal! (Ich hab schon das nächste Kleid im Kopf...)

Eigentlich ist jetzt das Futter an der Reihe, aber ich habe schon mal ein wenig Deko ausprobiert... bin mir aber noch ziemlich unschlüssig. Nur das gerüschte Band in grün erscheint mir ein wenig fad, aber mit dem anderen Zeugs ein bissel zuviel, hmmm...



Gute Nacht und bis bald!

Viele Grüße,
Meike

Geändert von meikeka (20.01.2011 um 23:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Rokoko-Fragen-Thread Pompadour Kostüme 291 02.08.2013 00:43
Rokoko-Oberteil Didda Fragen zu Schnitten 1 13.05.2007 10:05
Schnittmuster Rokoko Theatermaus Schnittmustersuche Damen 3 05.03.2007 19:18
Suche Schnittmuster Rokoko-Kleid EPprincess Schnittmustersuche Kostüme 29 11.01.2006 14:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09882 seconds with 13 queries