Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Rokoko Outfit

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 23.01.2011, 21:27
Benutzerbild von heidivonderalm
heidivonderalm heidivonderalm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Niederöstereich
Beiträge: 227
Blog-Einträge: 13
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Rokoko Outfit

Danke Meike,

ich dachte schon, ich müßte zu einer Gruppe, du weißt schon: "Hallo, mein Name ist Heidi, ich bin Hobbyschneiderin- Forum süchtig".

Ich schicke dir gute Gedanken um deine Kopfschmerzen zu vertreiben.
__________________
Lb. Grüße
Heidi


Meine Galerie
Heidivonderalms Blog

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 24.01.2011, 10:36
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Rokoko Outfit

@Meikeka:

Meine Tips beziehen sich natürlich auf den Fall, dass das Kleid so authentisch wie möglich aussehen soll! Wenn's mehr fantastisch werden soll dann brauchst du sie natürlich nicht anzunehmen

Von der Borte würde ich auf jeden Fall die Finger lassen! Die "knallt" so raus, dass man sofort sieht, dass sie modern ist. Von Perlen würd ich auch die Finger lassen, das hab ich noch nie an einem Original gesehen und wenn dann wäre das höchstens für die 1780er denkbar (da hat man schon teils ziemliche Schichttorten von Kleidern gebaut) aber wohl kaum für die 60er, für die dein Schnitt ja eher zutrifft.

Du musst immer bedenken, dass das Kleid wenn du es dann trägst ja nicht für sich allein steht, du hast ja noch Accessoires (Fichu, Haube, Halsrüsche etv. Stulpen) und die Spitze an der Chemise (oder am Kleid, wenn dir das mit dem "Durchdieärmelpoplen" zu heikel ist).

Ausserdem könntest du den Stecker in einer Kontrastfarbe arbeiten.

Oder was auch sehr "A" wäre, wären große Schleifen in den Ellbeugen und am Stecker in Kontrastfarbe.

In der Mitte des 18.Jh. war man im Allgemeinen mit Kontrasten noch recht sparsam.


Liebe Grüße
Cecilia
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 24.01.2011, 20:49
Benutzerbild von mellu
mellu mellu ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rokoko Outfit

Wow, den Thread habe ich eben erst entdeckt...genial, bis hier her. Daumen hoch!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 26.01.2011, 00:50
Benutzerbild von meikeka
meikeka meikeka ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 256
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Rokoko Outfit

Danke Heidi , hat funktioniert mit den Gedanken schicken!

Cecilia, auch Dir vielen Dank, gut dass Du das zur Borte schreibst! Das Rokokokleid möchte ich in der Tat gerne so "A" wie möglich machen. Ich habe ein Buch vom V&A Museum, in dem eine Francaise von 1760 - 65 abgebildet ist, das ist mit so etwas wie einer Posamentenborte verziert. Aber das war ein gelbes Kleid mit weißer Borte, vom Kontrast her dann also auch nicht vergleichbar. Hach! Ich muss mir mal ein paar Klamotten in Museen anschauen, das habe ich schon gemerkt.
Auf jeden Fall muss ich mal nach "Schichttorten 18. Jhd" googeln
Ach und Du hast geschrieben, man trägt Stulpen dazu? So etwas wie Pulswärmer?? Aber bestimmt aus Spitze oder so? Und trug man diese auf einem Ball?

Mellu, danke schön, freut mich dass Dir mein Thread gefällt!


Ich hatte weiter vorne ja geschrieben, dass das Abstecken an einem selber ziemlich schwer ist und solange das Futter hinten noch nicht alles zusammenhält, sowieso. Tja, was soll ich sagen, nachdem ich das Futter in die Seide geheftet habe, und mal wieder anprobiert habe, hat irgendwie nix richtig gepasst. Vor allem haben die Korsettträger herausgeschaut, sobald ich den Arm bewegt habe, und jegliche Versuche, den Manteau höher oder tiefer anzustecken, haben zu nix geführt. Tja, das Ende vom Lied... ich habe das Futter wieder rausgenommen und die vorderen Miederteile wieder abgetrennt. Die vorderen Miederteile habe ich komplett neu zugeschnitten (Gottseidank habe ich genug Stoff gekauft!) und so angebracht, dass der Korsettträger nun hoffentlich überdeckt bleibt. Außerdem ist der Ausschnitt für den Stecker nun kleiner, er war zuvor auch zu groß, finde ich.

Lessons learned: Heftfaden ist Dein Freund! Nun habe ich alles bis aufs Futter wieder zusammengeheftet. Das neue Futter kommt morgen noch rein, ebenfalls erst einmal nur geheftet.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

Bis bald und viele Grüße,
Meike
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 26.01.2011, 11:43
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Rokoko Outfit

@Stulpen:
Blos nicht aus Spitze!! Die gab es erst im Biedermeier!
Im 18.Jh. sind die Stulpen schlichtweg aus Seide (oder halt aus Leinen) die diagonal zugeschnitten ist für die Dehnbarkeit.
Meist war der Beleg oben an der Spitze aus einem Kontraststoff

Es gab auch aufwändig bestickte Stulpen.
Gestrickte gab es auch, aber die passen weniger zu einem feinen Kleid.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Rokoko-Fragen-Thread Pompadour Kostüme 291 02.08.2013 01:43
Rokoko-Oberteil Didda Fragen zu Schnitten 1 13.05.2007 11:05
Schnittmuster Rokoko Theatermaus Schnittmustersuche Damen 3 05.03.2007 20:18
Suche Schnittmuster Rokoko-Kleid EPprincess Schnittmustersuche Kostüme 29 11.01.2006 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07437 seconds with 13 queries